Fotobuch Magazin


 

FM* – Das Fotobuch Magazin

Fotobuch Test 2014Willkommen bei FM* – Das Fotobuch Magazin. Unser Magazin beschäftigt sich im Schwerpunkt mit Fotobüchern: Jährlich aktuelle Testberichte und viele Tutorien rund um die Fotobuchgestaltung bilden den Schwerpunkt unserer redaktionellen Arbeit. Ab diesem Jahr testen wir auch Fotokalender sowie weitere Fotoprodukte. Neben Testberichten und Anleitungen finden Sie bei uns auch die Rubrik Fotowettbewerbe, in der wir Wettbewerbe von Ministerien und Institutionen vorstellen, Fotoreisen oder auch viele – teils exklusive – Gutscheine für Fotobücher selektierter Anbieter.

FM Trennlinie


Stiftung Warentest nimmt Fotobücher unter die Lupe

Kommentiert von unserem Chefredakteur Sven Betting

Knapp 6 Jahre nach dem letzten Test von Fotobüchern hat die Stiftung Warentest (Testresultate unter dem Link) sich dem Thema wieder angenommen. Etwas verwundert musste ich feststellen, dass die ersten 3 Plätze im Test quasi an CEWE gingen: Platz 1 teilen sich die Fotobücher von Saturn und Pixum, Platz 3 belegt der Drogerist Müller. Interessant dabei ist für Insider, dass alle 3 Fotobücher von der gleichen Firma stammen. Müller und Saturn vertreiben das CEWE Fotobuch, Pixum ist eine 100prozentige Tochter von CEWE ohne eigene Produktion.
 

Reine Echtfotobuchanbieter fehlen im Test

Weil mir seid Jahren die Produkte aus dem Hause CEWE als Qualitätsprodukt bekannt sind ist der Testsieg also eigentlich auch nicht weiter verwunderlich. Die Frage ist jedoch, ob es nötig ist, dass gleiche Produkt 3x in den Test einzubeziehen, während Marken wie PhotoBox oder Saal Digital (im Bereich Belichtung eine Größe) gänzlich fehlen. Weil Saal Digital keine Print-Fotobücher offeriert, wurde der Anbieter nicht in den Test einbezogen, argumentiert die Stiftung Warentest. Daher waren im Test der Stiftung jeweils gedruckte und belichtete Fotobücher der Anbieter. Nur Anbieter die beides offerieren waren involviert. Deshalb ist vor allem auch der zweite Testbericht der Fotobücher auf Fotopapier interessant, da quasi alle Marken von einer handvoll Unternehmen mit dieser Produktionskompetenz beliefert werden. Saal Digital produziert im Übrigen wie CEWE das Echtfotobuch selbst und ist mit der herausragenden Qualität – die unter Fotografen einen Spitzenruf genießt – sicherlich in der Lage, den Testsieg bei der Belichtung einzuheimsen.
 
Fazit: Die Stiftung Warentest bietet dem Konsumenten hier einen unausgereiften Test, der wichtige Marken schlicht außen vor lässt und ein verzerrtes Bild der Branche liefert.

 


 

Albelli Fotobuch Aktion

In einer gemeinsamen Sonderaktion mit dem Testsieger Albelli bietet FM* – Das Fotobuch Magazin unseren Lesern die Möglichkeit, das Albelli Fotobuch zu erstellen und dies mit einem satten Rabatt von 25% für deine Bestellung auf ein Fotobuch oder Fotobücher deiner Wahl im Sommer. Mehr Informationen zu dem Fotobuch Gutschein von Albelli findet ihr unter dem folgenden Link:

 

 


 

Foto des Monats: Helgoländer Basstölpel mit Nistmaterial

Foto des Monats August 2016

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt… – Fotografiert von unserem stellv. Chefredakteuer Rolf Jansen.

FM Trennlinie


Saal Digital: Ledereinband und Wattierung im Test

Saal Fotobuch im Test: Ledercover und WattierungIn unserem Sondertest haben wir uns besondere Features bei Saal Digital angesehen: Im Test das Echtfotobuch von Saal mit Ledereinband und wattiertem Umschlag.

Getestet wurde das Echtfotobuch von Saal von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen.

Zum Testergebnis

FM Trennlinie


Reihe zur Fotobuchgestaltung abgeschlossen

Wir unsere Reihe zur Fotobuchgestaltung mit der professionellen Fotobuchdesginerin Mirja Hespe vorerst zum Abschluss gebracht. Einige einzelne Zusatzkapitel und Ergänzungen werden sicherlich noch folgen. In vielen Kapiteln haben wir unsere Leser über fast zwei Jahre im Monatsturnus mit neuen Kapiteln versorgt und sind der Überzeugung, einen sehr guten Leitfaden entwickelt zu haben, wie jeder mit einfachen Mitteln mehr aus seinen eigenen Fotobüchern machen kann. Die Übersicht aller Kapitel zur Fotobuchgestaltung können in der Top-Navigation aufgerufen werden. Auch zukünftig werden wir einzelne Teilbereiche dieses Ratgebers aufgreifen und in einer anderen Sektion unserer Seite vertiefen – beispielsweise die Gestaltung mit freien Designprogrammen wie beispielsweise Scribus. Auch die Bildbearbeitung am Beispiel des kostenlosen Programms GIMP wird im Fokus weiterer Tipps sein. Wir hoffen, dass Ihr genauso viel Spaß an der Reihe hattet und habt, wie wir. Über Kommentare und Anregungen würden wir uns natürlich freuen.

 
FM Trennlinie


Der aktuelle Fotobuch Test 2015

Echtfotobuch Test

Auftakt zum Test 2015.

Hinweis zum Test 2015: Die Testreihe läuft aktuell und neue Testberichte werden nach und nach veröffentlicht. Testsieger wird es voraussichtlich im Herbst geben. Getestet wird separat in den Kategorien Druck und Belichtung auf Fotopapier.

Die Wertung der einzelnen Testpunkte hat sich gegenüber dem Test 2013 mit 70% zugunsten des reinen Produktes (Qualität, Druck oder Belichtung, Bindung) aufgrund teils zu guter Gesamtbewertungen durch zu hoch gewichtete weichen Faktoren verschoben. Weiche Faktoren wie Software, Lieferung und Preis-Leistung wurden für den neuen Test demnach auf zusammen 30% reduziert.

Alle Testergebnisse von 2012 – 2015 könnt Ihr unter dem vorigen Link ansehen.

 

Kategorie Digitaldruck

Anbieter Fotoqualität / Farbtreue Buchbindung Die Software Versand / Service Preis / Leistung Testergebnis
Prentu

Testbericht lesen

Sehr Gut (40%) Sehr Gut (30%) Sehr Gut (10%) Sehr Gut (10%) Sehr Gut (10%)

fotopuzzle.de Testergebnis

Prentu

Testbericht lesen

Sehr Gut (40%) Sehr Gut (30%) Gut (10%) Sehr Gut (10%) Sehr Gut (10%)

Prentu Testergebnis

Fotofabrik

Testbericht lesen

Sehr Gut (40%) Sehr Gut (30%) Sehr Gut (10%) Gut (10%) Gut (10%)

Fotofabrik Testergebnis

 

Kategorie Echtfotobuch

Anbieter Fotoqualität / Farbtreue Buchbindung Die Software Versand / Service Preis / Leistung Testergebnis
Fotobuchexpress24Testbericht lesen Exzellent
(40%)
Exzellent
(30%)
Sehr Gut
(10%)
Exzellent
(10%)
Sehr Gut
(10%)
Fotobuchexpress24 Testergebnis

 


 

 

Kurz gemeldet

Fotowettbewerbe

Fotowettbewerbe

Rolf JansenVon Rolf Jansen

Auf unserer neuen Übersichtsseite listen wir für Euch aktuelle Fotowettbewerbe aus 2016 sowohl für Profis, aber auch für Hobbyfotografen, Kinder und Jugendliche…

Fotowettbewerbe ansehen

Fotobuchgestaltung

Fotobuchgestaltung

Mirja HespeVon Mirja Hespe

In einer mehrteiligen Reihe zeigen wir euch die Fotobuchgestaltung aus Profisicht in einzelnen Steps zum leichten Nachmachen – so holt Ihr mehr aus euren Fotobüchern heraus…

Tipps: Ein Fotobuch gestalten

Fotobuch Test

Fotobuch Test 2013

Nina HoldijkVon Nina Holdijk

Unser Fotobuch Test wurde in den Kategorien Belichtung und Druck im November mit den Testsiegern Snapfish und Sonnenbild in beiden Kategorien (Druck sowie Ausbelichtung auf Fotopapier) beendet…

Fotobuch Test ansehen

FM Trennlinie

Fotoreise: Robben und Vögel auf Helgoland

Von unseren Chefredakteuren Sven Betting & Rolf Jansen

Anfang Oktober machte sich die Chefredaktion auf nach Helgoland: Die Fotosets für die neuen Fotobuchtestreihen sollten auf Deutschlands einziger Hochseeinsel entstehen. Gerade im Herbst bietet Helgoland unzähligen durchreisenden Singvögeln und Seevögeln eine willkommene Raststätte – eine perfekte Chance, neben den einheimischen Vögeln wie dem Basstölpel auch den einen oder anderen Zuggast wie den Gelbbrauenlaubsänger oder den Kibitzregenpfeifer (Foto) vor die Kamera zu bekommen…

 
(Foto unten: Rolf Jansen – Canon EOS 1 D Mark 3 + 500er Canon Festbrennweite 1:4 Lichtstärke mit 1,5x Konverter)
 

Lupe
 weiterlesen…
 
 
Der Kibitzregenpfeiffer
 
FM Trennlinie
 

Schwarzbrauenalbatros auf Helgoland

Fotostrecken unserer Chefredaktion

Die Fotos für unsere Testfotobücher entstehen auf eigenen Streifzügen durch die Natur und auf Fotoreisen. An dieser Stelle wollen für euch zukünftig einige Fotostrecken außerhalb der Testreihen zeigen, Fotos die wir für besonders interessant und zeigenswert halten. Im Fokus unserer Naturforografie stehen Vögel, aber seht selbst.
 

 
 

 
FM Trennlinie
 

Matt & Glanz

Beispiel: Glänzendes Foto

Rolf JansenVon Rolf Jansen

Matte oder glänzende Fotos in einem Fotobuch? Hochglanzveredelung verleiht matten Seiten Hochglanz – eigentlich wäre damit alles gesagt, wäre diese Veredelung nicht so umstritten. Des einen Freud ist des anderen Leid: Für viele machen die ausdrucksstarken Farben bei der Hochglanzveredelung ein Buch erst richtig wertig…

weiterlesen

Belichtung & Druck

Echtfotobuch versus Digitaldruck

Rolf JansenVon Rolf Jansen

Echtfotobuch versus Digitaldruck: Noch ist vielen Kunden der Fotobuch Produzenten nicht wirklich bewusst, dass es diesen Unterschied überhaupt gibt. Anlass für diesen Artikel sind unserer eigenen Leser, die in Kommentaren über ein eigentlich auf Fotopapier belichtetes Echtfotobuch häufig von Druck sprechen…

weiterlesen

Fotoreise: Malerweg

Fotoreise Malerweg

Ralf FalbeVon Ralf Falbe

Eine Fotoreise entlang dem Malerweg im Elbsandsteingebirge: Das Wandern ist des Müllers Lust. Die Reise führt nach Pirna bei Dresden, ein schmuckes Kleinstädtchen mit sanierten Gassen, restaurierten Gewölben, einem historischen Marktplatz und sogar eine eigene Burg lässt sich hier erkunden – der perfekte Ausgangsort…

weiterlesen

FM Trennlinie

 

Ein Fotobuch gestalten: Bildbearbeitung mit GIMP

Bildbearbeitung mit GIMP

Kinderleicht mit dem kostenlosen Tool rote Augen entfernen, Fotos einfärben und mehr

 

In unserem Kapitel 8 zur Gestaltung von einem Fotobuch dreht sich alles um die Bildbearbeitung mit GIMP: Bei der Recherche nach der „besten“ Lösung zur Bildbearbeitung wird man auf eine Vielzahl an kommerziellen und nicht-kommerziellen Programmen stoßen. Zur Beurteilung ist entscheidend, welche Möglichkeiten das Programm für den persönlichen Gebrauch bieten muss oder soll und wieviel Zeit man bereit ist für die Einarbeitung zu investieren. Denn für effektvolle Ergebnisse ist ein qualifizierter Umgang mit dem jeweiligen Programm absolute Voraussetzung.

Von unserer Redakteurin Mirja Hespe

Mirja Hespe

Da die Wahl der Software also eine individuelle Entscheidung ist, möchten wir an dieser Stelle keine Empfehlung abgeben. Zur Veranschaulichung unserer Beispiele, werden wir auf das umfangreiche Open Source Programm „GIMP“ (Version GIMP 2.8.14) zurückgreifen. Dies hat den Hintergrund, dass wir unseren Lesern Anwendungsbeispiele anhand eines freien Programmes vorstellen möchten. Es bedeutet allerdings nicht, dass es keine anderen kostenlosen, gleichwertigen oder besseren Lösungen gibt. Möchte man mit dem Programm arbeiten, ist die Software schnell im Internet zu finden, herunterzuladen und in der Regel auch problemlos zu installieren. Der Umgang damit erfordert hingegen einige Einarbeitung. Wir werden jedoch die nachfolgenden Beispiele so anschaulich wie möglich beschreiben, damit sie auch für Anfänger leicht nachvollziehbar sind…

FM Trennlinie

 

Fotos für die Ewigkeit – so lange leben Speichermedien

Fotos für die Ewigkeit: Fotos halten bei guter Lagerung viele Jahre – doch digitale Speichermedien veralten, werden inkompatibel mit aktueller Technologie und digitale Fotos drohen auf diese Weise für immer verloren zu gehen. Ein weiteres Problem stellen die Speicherformate wie RAW oder JPG dar: Kann zukünftige Software diese Dateien überhaupt noch verstehen? In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der Frage, wie einmal auf digitalen Medien gespeicherte Fotos zukunftssicher gemacht werden können und ob dies überhaupt möglich ist.

Von unserem Chefredakteur Sven Betting

Sven BettingDigitale Fotos: Fotos für die Ewigkeit?

Bei unserer täglichen Arbeit haben wir immer wieder mit Fotos zu tun. Als Fotografen fertigen wir bereits seit einem Jahrzehnt nahezu alle Fotos mit digitalen Kameras an, speichern die meisten Fotos digital und verwerten nur einen Bruchteil der Fotos tatsächlich für Fotobücher und unsere Testberichte für das FM* Magazin.

Es war ein Leserkommentar im Januar diesen Jahres auf unserer Themenseite zum Echtfotobuch, der uns auf die Problematik der Lebensdauer von Fotos auf digitalen Speichermedien brachte. In dem Artikel wird eigentlich die Qualität von Druck und Belichtung miteinander verglichen. Den Leser interessierte jedoch die Lebensdauer von gedruckten Fotobüchern und belichteten Fotobüchern. Diese Frage kann noch relativ klar beantwortet werden: Auf Fotopapier belichtete Fotobücher sollen nach Angaben einiger Hersteller bei guter Lagerung 200 Jahre nicht an Qualität einbüßen, bei gedruckten Büchern verspricht die Branche nicht selten lebenslange Haltbarkeit, ohne eine klare Jahresangabe zu machen.

 

Haltbarkeit der Fotobücher

Über die Frage nach der Haltbarkeit der Fotobücher stellte sich uns aber eine noch entscheidender Frage: Wie lange bleiben uns Fotos auf digitalen Speichermedien erhalten? Besitzen wir digitale Fotos für die Ewigkeit und können noch viele Generationen nach uns diese Fotos betrachten?

Die Vergangenheit zeigt bei der Entwicklung von Speichermedien sowie Speicherformaten rasante Sprünge. Noch vor 20 Jahren sicher geglaubte Daten auf einer 3,5 Zoll Diskette sind heute aufgrund der geringen Widerstandfähigkeit der Diskette möglicherweise zerstört oder mit der aktuellen Hardware im Besitz gar nicht mehr verwendbar. Eine ähnliche Karriere droht der VHS Videokassette. Heute mag es noch Geräte zum Überspielen der Bänder auf digitale Medien geben, wie aber wird es in 20 Jahren sein, wenn man eine verstaubte Videokassette der Hochzeit der Eltern auf dem eigenen Dachboden findet…

 

Lupe
 weiterlesen…

FM Trennlinie

Aktuelle Umfrage

Eine neue Umfrage folgt in Kürze!

Matt / Hochglanz

Fotobuch Gutscheine

Für den August 2016 haben wir mit vielen Herstellern wieder satte Gutscheincodes für unsere Leser ausgehandelt. Schaut euch auf unserer Übersichtsseite einmal um – bis zu 15 € Sofortrabatte könnt Ihr mit unseren Codes direkt im Warenkorb beispielsweise von Albelli, Saal Digital, Sonnenbild.de, Pixum, Clixxie oder fotofoto.de (15 Euro Gutschein) vom Bestellwert abziehen.

Zu den Fotobuch Gutscheinen


FM Trennlinie

 

Ein Fotobuch gestalten: Fotos freistellen mit GIMP

Fotos freistellen für ein Fotobuch mit GIMP
 

Fotobuch Gestaltung – Fotos freistellen mit GIMP: Wer dezent Akzente setzen möchte, greift gerne auf die Möglichkeiten des Freistellens zurück oder hebt einzelne Bildelemente in einem schwarz-weißen oder sepia-farbenen Foto farbig hervor. Mit beiden Möglichkeiten kann eine besondere Wirkung erzielt werden, die trotzdem nicht zu aufdringlich oder gar kitschig wirkt. Zumindest wenn die Effekte nur hin und wieder eingesetzt werden.

Von unserer Redakteurin Mirja Hespe

Mirja Hespe

Freigestellte Fotos in einem Fotoalbum können ein besonderer Hingucker und Höhepunkt sein. Um ein Motiv auf diese Art in GIMP für ein eigenes Buch auszuschneiden, wird zunächst das zu bearbeitende Foto, wie ganz zu Beginn dieses achten Kapitels beschrieben, geöffnet. Die folgenden Schritte erleichtert man sich durch Einblenden der Werkzeugpalette. Zu finden ist sie unter dem Menüpunkt „Werkzeuge“ – „Neuer Werkzeugkasten“. Um nun den gewünschten Bereich ausschneiden zu können, muss mit einem der „Auswahlwerkzeuge“ der gewünschte Bereich markiert werden. Die möglichen Werkzeuge sind die rechteckige Auswahl, die elliptische Auswahl und die Freihand-Auswahl, der Zauberstab, Auswahl nach Farben, magnetische Schere und die Vordergrundauswahl. Auf welches Werkzeug die Wahl schließlich fällt, ist abhängig von dem Bereich, der zu markieren ist.

 

Geduld beim freistellen kniffliger Fotos

Ein Blumenstrauß, wie in unserem Beispiel, ist dabei sicherlich kein Motiv, das besonders leicht zu bearbeiten ist. Durch die vielen kleinen grünen Blätter in unserem Beispielfoto ist dies schon eine recht anspruchsvolle Aufgabe, die auch Geduld erfordert. Wir haben uns für die magnetische Schere entschieden, die uns hilft eine Markierungslinie entlang der Kanten zu zeichnen. Dazu setzen wir manuell (durch Klicken) Punkte, die das Werkzeug dann entlang der Farbkanten miteinander verbindet.

Um den Strauß möglichst exakt markieren und ausschneiden zu können, muss zunächst recht weit in das Bild hineingezoomt werden. Dazu das Lupensymbol in der Werkzeugpalette auswählen. Es erscheinen neben dem Cursor eine kleine Lupe und ein Pluszeichen. Durch einfachen Klick in das Bild wird nun also weiter in das Foto hineingezoomt. Erscheint Ihnen der Bildausschnitt zu groß kann bei gedrückter Strg-Taste auch wieder aus dem Bild herausgezoomt werden. Gleiches lässt sich durch Drücken der Strg-Taste und gleichzeitigem Drehen des Mausrades erreichen…

 

Lupe
 weiterlesen…

FM Trennlinie

 

Der Goldene Schnitt: Das harmonische Teilungsverhältnis

Von unserer Redakteurin Mirja Hespe

Mirja HespeGoldener Schnitt beim Fotobuch

Münster | Der Goldene Schnitt: Wer sich näher mit dem Thema Gestaltung auseinandersetzt, wird unweigerlich auch mit dem Thema „Goldener Schnitt“ konfrontiert, der bereits im letzten Kapitel in Bezug auf das Einrichten eines Dokumentes und dem damit verbundenen Satzspiegel erwähnt wurde.

Bei der Gestaltung eines Fotobuches spielt der Goldene Schnitt außerdem bei der Positionierung des Motivs innerhalb eines Bildrahmens und, für Perfektionisten, bereits beim Fotografieren eine Rolle. Da man diesem Thema bei einer professionellen Gestaltung also an verschiedenen Stellen begegnet, soll dieser Exkurs zumindest eine Vorstellung davon vermitteln, was man unter dem Goldenen Schnitt versteht.

Kurz und knapp: der Goldene Schnitt bezeichnet ein Teilungsverhältnis, das Menschen offenbar als besonders harmonisch empfinden. An dieser Stelle soll nicht auf die Herleitung eingegangen werden, aber berechnet man den Goldenen Schnitt, kommt immer die Zahl 1,618… dabei heraus. Gut vorstellen kann man sich dieses Teilungsverhältnis anhand einer Strecke (siehe folgende Darstellung). Dabei ist diese nicht mittig geteilt sondern eben nach dem Goldenen Schnitt. Hier verhält sich der kleinere Abschnitt (a) zum größeren Abschnitt (b) verhältnismäßig genauso wie der größere Abschnitt (b) im Verhältnis zur ganzen Strecke (c). Wenn die gesamte Strecke (c) 10cm misst, ist (b) demnach = 6,180cm und (a) 3,820cm…

 

Lupe
 weiterlesen…

FM Trennlinie

 

Tutorial zur freien Fotobuchgestaltung mit Scribus

Von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen

Rolf JansenFotobuchgestaltung mit Scribus

Münster | Auf vielfachen Wunsch haben wir als kleine Exkursion bei unseren Kapiteln zur Fotobuchgestaltung nun auch ein kleines aber feines Tutorial zur Gestaltung eines Fotobuchs mit einem freien Designprogramm veröffentlicht. Wir haben uns für das kostenlose Tool Scribus entschieden. Die Autorin ist Designerin Mirja Hespe.

Freie Fotobuchgestaltung

Vorteil der Gestaltung mit einem freien Designprogramm ist es, dass man sich das Fotoalbum als PDF generieren lassen kann und bei einem Anbieter der Wahl (PDF Service vorausgesetzt) produzieren lassen kann.

In dem folgenden Artikel werden die Beispiele teilweise anhand von Screenshots der Software „Scribus“ verdeutlicht. Es ist nicht im Sinne dieses Tutorials, Werbung für ein kommerzielles Satz- und Layoutprogramm zu machen oder die Gestaltungs-Software einer bestimmten Fotobuchdruckerei zu bevorzugen, die jedes für sich die verschiedensten Möglichkeiten bietet, um ein Fotobuch zu erstellen.

Wer mit der Software einer Fotobuchdruckerei arbeitet, kann die nachfolgenden Tipps ebenfalls befolgen, wenn auch wahrscheinlich nicht ganz so detailliert. Dazu sei vorab gesagt, dass einige Anbieterprogramme die Möglichkeit bieten ein Gitternetz einzublenden. Dies ist ein Hilfsraster, das sich über die gesamte Seite bzw. Doppelseite erstreckt und damit das nachfolgend beschriebene, präzise Arbeiten unterstützt.

 

Lupe
 weiterlesen…

FM Trennlinie

Tipps für das Scrappbooking

 

 

Scannen für ein Fotobuch und Scrapbooking

Von unserer Redakteurin Mirja Hespe

Mirja HespeScrapbooking beim Fotobuch

Münster | Wie scanne ich alte Fotos & Dias für die Nutzung in einem Fotobuch ein, wie kann ich selbst Hintergründe kreieren, indem man zum Beispiel Geschenkpapier scannt oder auch Elemente & ClipArts zur Fotobuchgestaltung mit Scannen von Eintrittskarten, Konzerttickets und ähnlichem Ausgangsmaterial erzeugt – In dem Tutorial gehts um das richtige Scannen. Im Folgenden wird der Artikel bereits angerissen…

Ein Fotoalbum muss allerdings nicht unbedingt nur aus Fotos, die digital aufgenommen wurden bestehen. Immer beliebter wird es, Fotoabzüge oder Dias aus alten Tagen z.B. zu einer Familienchronik zu verarbeiten. Gerade beim Aufräumen oder wenn ein Umzug ansteht, stößt man immer wieder auf Aufnahmen aus alten Zeiten. Dabei kann man schon mal mehrere Stunden an einer Kiste mit Fotos „hängen“ bleiben und in Erinnerungen schwelgen. Leider sind diese Bilder meist nicht vor dem Altern geschützt und gerade, wer sich jahrelang nicht mehr um diese Schätze gekümmert hat, wird häufig böse überrascht.

 

Lupe
 weiterlesen…

FM Trennlinie

 

Fotos verschiedener Kameras nach Datum sortieren

Von unserer Redakteurin Mirja Hespe

Mirja HespeFotos mit Picasa sortieren

Münster | Es soll ein Hochzeitsfotobuch erstellt werden und es gibt Fotos von vielen Kameras, von Freunden wie Verwandten. Nun sind die Fotos unsortiert auf dem eigenen Rechner und sollen nach Zeit & Datum sortiert und abgespeichert werden: Wir zeigen Euch, wie es geht. Im Folgenden wird der Artikel zu dem Tutorial kurz angerissen, zum weiterlesen einfach dem Link folgen.

 

Weil viele Familien heutzutage mehrere Kameras besitzen, kommt es häufig zu unsortierten Fotos. Einer fotografiert mit der hochwertigen Spiegelreflexkamera, ein anderer mit der Kompaktkamera und ein weiteres Familienmitglied macht ein paar Schnappschüsse mit dem Handy. Deshalb kommen gerade im Urlaub, auf Hochzeiten oder anderen Feierlichkeiten viele Fotos eines Ereignisses zusammen. Daher ist es in dem Fall sehr wichtig, vor dem Fotografieren die Uhrzeiten in den Einstellungen aller zum Einsatz kommenden Kameras aufeinander abzustimmen. Da viele Fotobücher einer chronologischen Ordnung folgen, ist es wahnsinnig ärgerlich und zeitaufwendig, wenn man vor dem Beginn eines Fotobuchprojektes erst noch unzählige Fotos manuell in die chronologisch richtige Reihenfolge bringen muss…

 

Lupe
 weiterlesen…
 

FM Trennlinie

Kontakt zur Redaktion

FM* – Das Fotobuch Magazin

Geiststr. 66

48151 Münster

Tel.: 0251 20 33 73 6

E-Mail: redaktion|at|fotobuchmagazin.de

 


Siegelnutzung | Redaktion | Sitemap