Frustrierende Erfahrung: Jochen Schweizer zum Test ausprobiert


Frustrierende Erfahrungen mit Jochen Schweizer als zum Test der Gutschein eingelöst werden sollte: Moment mal! Was haben die Erlebnisse von Jochen Schweizer mit einem Fotobuch zu tun und warum schreibt das Fotobuch Magazin einen Bericht darüber? Die Erlebnisse des Anbieters haben rein gar nichts mit dem Kernthema unseres Magazins zu tun und wäre ich persönlich nicht so frustriert wegen Jochen Schweizer und einem der Erlebnisgutscheine, ich würde an dieser Stelle kein Wort darüber verlieren. Zunächst einmal gilt es Respekt zu zollen, dass Herr Jochen Schweizer mutmaßlich sehr viel Geld mit einer Dienstleistung verdient, die in meinen Augen niemand braucht, überflüssig ist und den Beschenkten oder Gutscheinbesitzer vor sagenhafte Hürden stellt, um ein Erlebnis einzulösen. Im Netz finden sich beispielsweise bei TrustPilot eine Menge guter Erfahrungen, meist von Kunden, die bewerten, wie toll und schnell der Gutschein ankam. Wirklich toll – der Gutschein wurde versendet und kam schnell an. Wen interessierts. Die Erfahrungen der Beschenkten wie dort oder bei Amazon sehen hingegen häufig ganz anders aus.
 


Sven Betting

 
 
 
 
 
Von unserem Chefredakteur Sven Betting
 
 
Jochen SchweizerAus lauter Frust und Ärger über den Gutschein von Jochen Schweizer habe ich meinem Unmut bereits bei dem Bewertungssystem Trust Pilot Luft gemacht und dort folgende Stellungnahme verfasst:

„Wir haben zu Weihnachten einen Gutschein für ein Erlebnis für zwei von der Schwiegermutter in spe geschenkt bekommen: Diese Gutscheine sind blanker Unsinn.

Der Gutschein wird auf der Webseite von Jochen Schweizer eingelöst. Es poppt ein Fenster auf mit den möglichen Erlebnissen – dass im Gutschein versprochene GOP Varieté wird gar nicht angeboten.

Wellness zu 2 für einen Nachmittag ist nach Eingabe unserer Postleitzahl in Bad Salzuflen möglich, ein Erlebnisdinner in München – wir kommen aus Münster!!!

Ein Candle Light Dinner ging in der Nähe, aber den Veranstalter (Restaurant) erfährt man erst, wenn man seine kompletten Adressangaben, Alter, Telefon und E-Mail hinterlässt, wozu ich sicher nicht gezwungen werden möchte.

Auch wäre es schön zu wissen, bevor man seinen Gutschein einlöst, wer der ausführende Veranstalter (Restaurant) ist. Anstatt spontan Essen gehen zu können, muss der Gutschein auch noch 2 Wochen vorher eingelöst werden. Wenn man ein wenig darüber nachdenkt, bleibt die Frage im Raum, was dieser unsinnige, bürokratische Zwischenhandel über Jochen Schweizer überhaupt soll.

Wir haben zum Telefon gegriffen und ein Candle Light Dinner im Restaurant UNSERER Wahl in 5 Minuten selbst und ohne Gutschein organisiert.

Fazit: Lieber gleich Geld verschenken und es dem Beschenkten selbst überlassen, welches „Erlebnis“ er haben möchte, statt den Beschenkten diesen bürokratischen Unsinn ertragen zu lassen. Zumal der Wert der Veranstaltung an sich ja sicherlich noch durch die Provision an Jochen Schweizer gemindert wird.“

Die Stellungnahme vom Jochen Schweizer Team zu den dargelegten Problemen folgte auf dem Fuße und kann im Ganzen auch hier auf Trustpilot.com nachgelesen werden – lesenswert auch die vielen negativ Berichte und Erfahrungen auf Gutefrage.net:

Zitat aus der Antwort vom Jochen Schweizer Team: „Die Leistung von Jochen Schweizer besteht in der Vermittlung der Veranstalter Daten.“
 

 

Jochen Schweizer Erlebnis Gutschein

Unser Jochen Schweizer Erlebnis Gutschein brachte uns vor allem eins: Ärger!!!


 


 

Jochen Schweizer Erlebnisgeschenke:
Vermittlung zum Veranstalter

Wenn die einzige Dienstleistung von Jochen Schweizer tatsächlich darin besteht, Adressen zu vermitteln (Gutscheinbesitzer zum Veranstalter), sehe ich den Sinn in der Existenz dieses Vermittlers beim besten Willen nicht. Ein kurzer Blick ins Internet sagt mir auch, wo ich einen Ferrari leihen kann, Bungee springen könnte oder was auch immer und sicherlich preiswerter und oft auch direkt vor Ort bei einem Veranstalter meiner Wahl!!! Vor allem da Jochen Schweizer wahrscheinlich nette Provisionen für diese Vermittlung erhält, die den Wert von dem Erlebnis sicherlich mindern, da der mit Jochen Schweizer kooperierende Veranstalter dies bei seiner Kalkulation berücksichtigen muss.

 

Saal Banner – Anzeige – | Anzeigen stellen keine Empfehlung der Redaktion dar

 

Frustrierende Erfahrungen mit Jochen Schweizer

Frustrierende Erfahrungen mit Jochen Schweizer: Das oben in meiner Trustpilot Kritik erwähnte Erlebnisdinner wurde uns nach Eingabe unserer Postleitzahl im Einlöseprozess dann in München angeboten, obwohl wir aus Münster kommen (sollte ich für das eine Essen am besten gleich auch noch Flug und Hotel buchen?).

In Münster haben wir auch eine Vielzahl von Wellness-Angeboten vor Ort – angeboten wurde uns über Jochen Schweizer, als wir zum Test den Gutschein einlösen wollten, aber Wellness für 2 NUR in Bad Salzuflen als Ort in der Nähe – ein Hohn. Den konkreten Ort, die Wellnessanlage oder das Hotel erfährt man dabei zunächst gar nicht, sondern erst nach verbindlicher Einlösung über Jochen Schweizer. Was aber, wenn mir der offerierte Wellnesstempel dann nicht zusagt oder im Internet die miesesten Kritiken bekommt? Da buche ich mir meine Massage und Anwendungen lieber gleich für weniger Geld vor Ort!

Unser selbst gebuchtes Candle Light Dinner mit 3 Gängen kostete übrigens erheblich weniger als der Wert, den der Jochen Schweizer Gutschein hatte. Dies macht den Gutschein und die oben erwähnten bürokratischen Hindernisse und Unfreiheit bei der Wahl des Restaurants oder Veranstalters nicht nur umso ärgerlicher, sondern führt Jochen Schweizer in meinen Augen als Vermittler ad absurdum.

Sicherlich denken viele bei Jochen Schweizer und den angebotenen Erlebnissen an ein tolles Geschenk für Freunde und Familie, dabei sollten aber die in diesem Beitrag genannten Kritikpunkte berücksichtigt werden. Schlussendlich ist vielleicht doch der konkrete Erlebnisgutschein von einem Veranstalter die bessere Wahl oder schlicht Geld. Das erspart dem Beschenkten den Ärger bei Jochen Schweizer. Auf solche Erfahrungen mit Jochen Schweizer oder anderen ähnlichen Firmen kann sicherlich jeder Beschenkte gerne verzichten.

 

Dem Ärger über das Erlebnisgeschenk Luft machen

Mag sein, dass nur ich mich dermaßen darüber ärgere und viele andere Kunden es einfach wahnsinnig toll finden, über Jochen Schweizer die tollsten Erlebnisse vermittelt zu bekommen. Ich musste an dieser Stelle meinem Ärger einfach mal Luft machen. Interessieren würde mich in Bezug darauf auch, wie viele der Gutscheine von Schweizer wegen dieser Hürden niemals eingelöst werden und das Geld dann einfach so in die Kassen von Jochen Schweizer gespült wird. Mein Gutschein landet übrigens erstmal wieder an der Pinnwand – die Einlösung bleibt ungewiss!!!

 


 

Links zu weiteren Erfahrungsberichten

 
Ein Schelm wer böses dabei denkt, dass auf einigen Portalen wie Ciao auffällig positive Erfahrungsberichte in Reihe auf der 1. Seite folgen und sich erst auf Seite 2 und 3 die negativen Erfahrungen mit den Erlebnisgeschenken finden, während sich auf vielen Seiten im Netz das genaue Gegenteil von Beginn an zeigt.

Ich würde mich über Eure Erfahrungsberichte und Kommentare – positiv wie negativ – freuen.

 


Autor:
 

Veröffentlicht in Tipps & Tricks Getagged mit: , , , ,
24 Kommentare zu “Frustrierende Erfahrung: Jochen Schweizer zum Test ausprobiert
  1. R.Dudek sagt:

    Hallo Zusammen,

    kann ich nur beipflichten – absolut überflüssig ! Ich hatte ein Event in Richtung Motorsport geschenkt bekommen.
    Termine und Veranstaltungs gibt’s erst nach Buchung. Waren alle samt nicht akzeptabel.
    Eintasch gegen Dinner zu zweit + Zuzahlung. Verzeichnis der Restaurants gibt’s erst in der Geschenkebox.

    In ganz Hamburg, unser Wohnort, nur ein Restaurant aufgeführt. Welches wir sogar kennen 🙁
    Da müsste man für 129 € die Speisekarte mehrmals rauf und runter …

    Das nächstegelegene wäre in Lübeck gewesen …. hatte ich gestern im Internet recherchiert – ist seit 2012 nicht mehr existent !

    Empfehlung – Geld verschenken und direkt das Event der etc. vor Ort bezahlen.
    Auch mich würde interessieren welcher prozentuale Anteil der Gutscheine niemals eingelöst wird,
    ich denke das genau ist auch das Bestreben !

    VG

    ————————

    Hallo Herr Dudek,

    Die Tageszeitung Die Welt hat sich im Dezember 2015 mit den Erlebnisgeschenken auseinandergesetzt und thematisiert, wieviele Gutscheine gar nicht erst eineglöst werden:

    Geschätzt werden in dem Beitrag (Video), dass 25% aller Gutscheine und Erlebnisgeschenke nicht einglöst werden. 100% Gewinn für die Verkäufer der Erlebnisgeschenke. | Anm. d. Red.

  2. Christian sagt:

    Hallo Leute,

    bei uns fängt der Ärger und Frust leider bereits vor Antritt an.

    Wir wurden am Heiligabend 2015 mit einem Reisegutschein im Wert von immerhin 390€ beschenkt.
    Unsere Vorfreude war riesig und wir konnten uns ein verlängertes Wochenende am Lago Maggiore im Hotel dell´Angelo gut vorstellen.

    Um uns ein Bild vom Hotel zu machen und unseren Anreisetermin anfragen zu können, mussten wir zuerst einmal unseren Gutschein mittels Code einlösen.

    Auf der Jochen Schweizer-Webseite konnte uns leider kein einzig verfügbare Tag im angezeigten Hotelkalender angezeigt werden, was uns sofort veranlasste die JS-Hotline anzurufen.

    Dort empfahl man uns das Hotel direkt zu kontaktieren, was wir auch taten.
    Unsere erste Anfrage bezog sich auf das Oster-Wochenende, dies machte für uns auch Sinn, da der Gutschein 2 Übernachtungen beinhaltete und wir zusätzlich eine Extra-Nacht zubuchen wollten.

    Leider bekamen wir am nächsten Tag eine Absage ohne Begründung vom Hotel, wir könnten vorher oder nachher gerne anreisen hieß es jedoch nicht über Osterfeiertage, was uns gleich ziemlich „stutzig“ machte.
    Kurz darauf war auf der JS-Webseite plötzlich der Hotelkalender bis einschl. 31.03.2016 einsehbar und siehe da, das Oster-Wochenende war nicht mehr verfügbar.

    Abfinden konnten wir uns natürlich nicht damit und versuchten auf booking.com (30% günstiger als der Gutschein)und der hauseigenen Hotel-Webseite (35% teurer als der Gutschein)über das Oster-Wochenende zu buchen, tja was soll ich euch sagen, dies war natürlich möglich was unseren Verdacht eines versteckten „Gutscheinlimits“ schürte.
    Unser 2ter Buchungsversuch über das Pfingst-Wochenende war natürlich reine Provokation unsererseits und diese Anfrage wurde auch prompt wieder abgelehnt, ohne Begründung versteht sich und ohne das der Zeitpunkt im Hotelkalender als nicht verfügbar gekennzeichnet war, jedoch mit der großzügigen Alternative vorher oder nachher gerne anreisen zu dürfen.
    Natürlich war eine Anreise über das Pfingstwochenende auf verschiedenen Reiseportale wieder verfügbar, was uns endgültig überzeugte, dass dieser JS-Reisegutschein nur zu bestimmten Zeiten vom Hotel akzeptiert wird!
    Mittlerweile haben wir in einige Emails und Anrufe investiert nur um eine für uns akzeptable Reisezeit zu finden, Kundenfreundlichkeit und Servicebereitschaft sieht anders aus und unsere Vorfreude kippt in zunehmende Unlust in dieses Hotel zu reisen.
    Unser Rat an alle die sog. außergewöhnliche Geschenke suchen ist, verschont bitte eure Liebsten mit einem Jochen Schweizer Gutschein.

    VG

  3. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Hallo Christian,

    noch heute werde ich wütend, wenn ich an Jochen Schweizer und meinen Gutschein denke. Ich habe ihn übrigens weggeworfen. Ich wollte niemanden anderes damit „beschenken“. Leider müssen auch andere Beschenkte diese negative Erfahrung machen. Positiv äußern sich im Web sehr viel diejenigen, die den Gutschein bestellt haben: ja er wurde wohl oft schnell geliefert!!!

    mfg

    Sven

  4. Claudia Merk sagt:

    Ich versuche seit einem Jahr, eine „Kulturtrip-Box“ einzulösen und kann den schlechten Bewertungen nur aus ganzem Herzen zustimmen!
    Hotelkontingente sind nicht verfügbar, man darf keine zwei aufeinanderfolgenden Nächte buchen, teilweise sind die Kontingente nur unter Hinzubuchung von natürlich kostenpflichtigen Zusatzleistungen (z.B. Halbpension) erhältlich.
    Ich habe den Gutschein jetzt geschreddert und kann vor Jochen Schweizer nur ausdrücklich warnen. Dieses Geschäftsmodell fusst m.E. auf vorsätzlichem Betrug!
    Claudia, 50 Jahre

  5. FM* - Das FotobuchMagazin sagt:

    Hallo Claudia,

    wir haben das Thema vor allem mit den Hotels nochmals recherchiert. Das Internet ist voll von Beschwerden wie deinen. Interessanterweise auch auf Amazon, wo man diese speziellen Boxen auch kaufen kann.

    Offensichtlich nicht ausgebuchte Hotels wiegelten nach Aussage der Verfasser der Erfahrungsberichte bei Erwähnung des Jochen Schweizer Gutscheins wohl häufig ab und erklärten, dass keine Zimmer frei wären – obwohl die Kunden in ihren Erfahrungsberichten schrieben, dass über Online-Plattformen durchaus Zimmer angeboten wurden.

    Teuere Zusatpakete wie Halbpension würden verpflichtend gemacht. In einem Bericht hieß es, das Frühstück und Abendessen für Jochen Schweizer Gäste einen wesentlich höheren Preis hatten, als für normale Gäste. (http://www.gutefrage.net/frage/hat-jemand-schon-erfahrungen-mit-jochen-schweitzer-gemacht#answers)

    Noch mehr Kritik nachzulesen auch in den im Beitrag verlinkten Foren und Bewertungsportalen.

    Da stellt sich wirklich die Frage, warum man sich nicht selbst spontan seinen Urlaub wohl häufig auch erheblich günstiger bucht: Wo man will, in dem Hotel, wo man möchte und zu den Konditionen die man möchte. Den Schenkern sei zu empfehlen, einen Gutschein selbst zu kreiren und es den Beschenkten selbst zu überlassen.

  6. Pat sagt:

    Hallo,
    auch ich habe mit einem verschenkten Gutschein schlechte Erfahrungen gemacht. Habe meinem Papa zum 60. die Wahl aus verschiedenen Events überlassen – es sollte Segelfliegen sein. Dann hat er es sich anders überlegt. Umbuchen war nicht „dann solle ihn doch jemand anderes von uns einlösen oder wir ihn weiterverschenken“. Haben wir nicht getan. Leider ist der Gutschein irgendwann verfallen und auch da zeigt JS keinerlei Kulanz. Damit rechnen die wohl auch, sonst könnte Herr Schweizer in der Höhle der Löwen nicht sitzen und mit seinem Privatvermögen junge Startups unterstützen 😉

  7. Laura T. sagt:

    Habe bereits beim 12. Hotel um eine Buchung angefragt, das Zimmer war frei, aber sobald ich den Jochen Schweizer Gutschein erwähnt hatte, gab es das Zimmer nicht mehr, keiner will mit dieser Firma zusammenarbeiten. Jetzt schmeiß ich diesen verdammten Gutschein weg und Jochen Schweizer hat wieder viel verdient ohne etwas zu leisten.

  8. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Hallo Laura,

    wie man bei den Amazon Rezensionen nachlesen kann, bist du leider kein Einzelfall. Man kann nur so viele Menschen wie möglich vor den Hotelboxen warnen.

  9. A.Borchert sagt:

    Hatte von meiner Tochter einen Erlebnis-Gutschein (Feine Weine vom Winzer)von Jochen Schweizer geschenkt bekommen.jetzt wollte ich den Gutschein einlösen u.musste lesen,dass dieses sogenannte Erlebnis z.Zt.nicht verfügbar ist,obwohl der eingegebene Code als gültig anerkannt wurde.Insgesamt standen 23 Pakete von verschiedenen Winzern zur Auswahl.Also rief ich bei JS an u.bekam zu hören,dass momentan überhaupt keine Weine zur Verfügung stünden.Statt dessen könnte ich mich doch nach einem anderen Erlebnis umschauen oder den Wert des Gutscheins zurück erstatten lassen.Da wir schon einmal mit JS in Berlin mit Übernachtungen unterwegs waren u.auch dort wenig Positives zu berichten wussten,rate ich davon ab,Gutscheine von Jochen Schweizer zu verschenken oder zu kaufen.Habe viele Bewertungen über diesen Herrn gelesen u.kann diesen nur zustimmen!Einfach nur ein Schmierenkomödiant.

  10. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Hallo Herr Bochert,

    danke für Ihren ausführlichen Erfahrungsbericht.

    Die Redaktion

  11. Uta Berger sagt:

    Der Hotelgutschein, ein Geschenk zum 60. Geburtstag, ließ sich nicht einlösen, landete im Papierkorb, der Gutschein für unseren Sohn (freier Gutschein ) wurde uns von ihm wieder zurückgegeben, “ versucht Ihr doch was daraus zu machen“. “ Ich habe einen Gutschein für einen Kletterpark bekommen, die waren alle sooooweit weg“. Fazit: Mehrere hundert Euro auf Jochen Schweizers Konto versenkt ohne eine einzige Gegenleistung außer Ärger und Enttäuschung. Nie wieder.

  12. Uta Berger sagt:

    siehe oben

  13. Uta Berger sagt:

    Jochen Schweizer Gutscheine kann man verschenken, wenn man jemanden ärgern möchte.

  14. Helmut Eder sagt:

    Kann mich da in die Reihe der Enttäuschten mühelos einordnen! Wir haben zu unserer Hochzeit eine Übernachtung in einem „idyllischen Hotel“ geschenkt bekommen. Wir sind in Wien zu Hause, geschätzte 95% der angebotenen Hotels lagen von Mecklenburg-Vorpommern bis Südtirol verstreut, ein wenig außerhalb unserer Wochenenddistanz. Die von uns kontaktierten Hotels in Österreich waren entweder nicht mehr bei JS oder haben überhaupt den Betrieb eingestellt.
    Der nächste Schritt, Kontaktaufnahme über die telefonische Hotline, war nicht minder frustrierend, Verlängerung des Gutscheins nur mit Aufzahlung möglich, ändern auf ein anderes „Erlebnis“ (als wäre die Suche nach einem passenden Hotel nicht schon Erlebnis genug) wie zum Beispiel ein Abendessen nur unter Einlösung des Gutscheins möglich, damit man überhaupt erfährt, wer denn teilnehmender Betrieb ist und so weiter und so fort.
    Wir haben und dann entschieden, die Sache sausen zu lassen, um nicht noch mehr Enttäuschungen zu erleben! Schad nur für die Schenker, die uns eine Freude machen wollten! Was sage ich denen, wenn sie mich fragen, wie uns die Übernachtung in einem idyllischen Hotel gefallen hat?

    Fazit: Finger weg von Jochen Schweizer Gutscheinen!

  15. Sabine sagt:

    Hallo,

    auch ich bekam einen Gutschein geschenkt( vor zwei jahren). Seit dem versuche ich ihn einzulösen. KEINE CHANCE !!! Ich habe alles versucht. Wollte ihn sogar umtauschen, da keines der Events zur Verfügung steht. Es kommen immer Absagen. Da wird man echt wütend und jetzt sitze ich auf einem Gutschein im Wert von 150 Euro.

    Meidet diese Gutscheine. Schenkt euren Lieben etwas sinnvolles.

    Lg
    Biene

  16. Edith sagt:

    Leider hab ich bei einem Outdoorerlebnis nur schlechte Erfahrung mit einem Jochen Schweizer Gutschein gemacht. Mein Mann schenkte mir im August einen Gleitschirmtandemflug in Garmisch-Partenkirchen. Dann ging es los. Beim Veranstalter gibt es in diesem Jahr keine freien Termine mehr für Garmisch, dafür hätten wir aber in Pfronten (ca. 1,5 Std entfernt) fliegen können.Das Ziel ist es anscheinend großflächiger die Kunden abzuschöpfen. Daraufhin telefonierten wir mit den Garmischer Tandemunternehmen und dem Club der die Satrt und Landeplätze gepachtet hat. Alle versicherten uns, dass es keinen Piloten bzw. kein Unternehmen gibt, das für Jochen Schweizer in Garmisch die Gutscheine einlöst. In der Hochsaison bekommen sie anscheinend fast täglich Anfragen gefrusteter Gutscheinbesitzer, denen es wie uns geht.
    Auf die Frage warum sie nicht für JS arbeiten, gab es immer die gleiche Antwort: Es lohnt sich nicht! Trotz deutlich höherer Preise, als wenn man direkt bucht, bekommen die Veranstalter nur Peanuts. Also rief ich wieder bei JS an und gab das so weiter, sie versicherten mir, dass sie es prüfen werden. 2 Tage später also die Auskunft, es gibt kein Geld zurück, da der Veranstalter nächstes Jahr Termine in Garmisch hat. Nun bin ich schon mehr als gespannt, wie die sich rausreden werden, denn es gibt laut Vorstand des Clubs nur 3 Unternehmen die in Garmisch fliegen dürfen. Mit einem dieser Unternehmen konnte ich mir im Oktober noch meinen Traum erfüllen: Einmal über Garmisch fliegen. Es war ein super Erlebnis und eins weiß ich sicher. Nie mehr werde ich bei JS oder einem anderen Portal einen Gutschein zu kaufen. Werde nur noch direkt bei einem ortsansässigen Unternehmen bestellen.

  17. Ellen sagt:

    Hatte einen Gutschein von JS Fotoshooting geschenkt bekommen.
    Völliger Reinfall , nie wieder!!!
    Alles zu erzählen wär zu viel, mein Rat geht woanders hin und zahlt selber, rausgeschmissnes Geld, leider

  18. Mirja sagt:

    Ich habe einen Jochen Schweizer Gutschein „Erlebnisbox Kurzurlaub für 2“ im Internet steht das man Vorort im Hotel Halbpension Bzw das Frühstück dazuwählen muss, damit der Gutschein Funktioniert. also habe ich Online das Hotel gebucht und gleich Online das Frühstück dazugebucht für 15 Euro pro Person pro Tag. Kosten für das Hotel 247 + 90 Frühstück = 337 €. Beim einchecken kam dann die große Überraschung. Erstmal ist es nicht erlaubt einfach so irgendwo zu Buchen und bei der Buchung anzugeben man werde mit einem Gutschein Zahlen, wobei ich das verstehen kann, das war mein Fehler, aber Zum Glück, denn: Über Jochen Schweizer Kostet das Frühstück im Hotel keine 15 € sonder 23€ (pro Tag, pro Person) und das Abendessen 40 € (pro Tag, pro Person) somit hätte mich der Aufenthalt mit Gutschein 378 € gekostet. Das bedeutet ich habe ohne Gutschein für den Aufenthalt 337 € bezahlt und mit Gutschein hätte es 378 € gekostet. dazu kommt noch das ja auch der Gutschein selber 54,90 € gekostet hat. Somit kostet dieser urlaub mit Jochen Schweizer 95,90 € mehr. Kann mir das mal bitte Jemand erklären ???? das kann ich einfach nicht verstehen. Das ist einfach nur eine miese abzocke !!!!! absolut nicht empfelenswert.

  19. rita sagt:

    Meine Erfahrung mit Jochen Schweizer war auch nicht so doll, ich hatte das Bodyflying und es war viel zu kurz, ein richtiges Erlebnis war es somit nicht. Danke für die Links wo man sein Erlebnisberichte posten kann, das werde ich jetzt auch machen. Hier ein paar weitere Seiten wo man das machen kann:

    [Link entfernt! Grund: Für Leser wertlose Webseite (mögl. Fake Bewertungen / Werbelinks) d. Red.]
    https://de.trustpilot.com/review/www.jochen-schweizer.de

    An den Autor: Auch dieser Kommentar sieht uns sehr nach versuchtem Linkspam aus, da auch das Datum passend zur neu angelegten „Bewertung“ auf der Zielseite des gelöschten Links ist. Offensichtlicher geht fast nicht mehr. Bitte in Zukunft unterlassen.

  20. Edith sagt:

    Absolute Katastrophe. Trotz mehrmaliger Nachfrage und Bestätigung, ob ich meinen Gleitschirmtandemflug in Garmisch einlösen kann, kam dann die Ernüchterung. Im Herbst letzten Jahres hieß es, dieses Jahr sind keine Termine mehr frei, aber ab Mai geht es wieder. Wiederholt hab ich Js Mitarbeiter darauf hingewiesen, dass es laut Pächter aller Startplätze in Garmisch, kein Unternehmen gibt, der die Gutscheine einlösen darf. Das hindert aber JS nicht daran, weiter am Telefon zu behaupten, ich könnte da fliegen.
    Haben sie es wirklich so dringend nötig? Der Veranstalter Tandemguru rechtfertigt sein Geschäftsgebaren mit: „da es nun mal aus Pilotensicht, Wetter und Organisatorisch einiges zu beachten gibt“. Absolute Frechheit, mit einem bekannten Ort zu werben, obwohl man weiß, dass man es nie einlösen kann. Nie mehr JS, sondern nur noch direkt beim Veranstalter.

  21. Manfred Gerhard Hoffmanm sagt:

    500 Euro in Sand bzw.in Tasche von Schweizer gesetzt. Habe Zwei Ballonfahrten Gutscheine gekauft, wegen Krankheit habe ich Gegen Gebühr verlängern lassen. Als ich den Flugtermin machen wollte, kam die Aussage, der Gutschein wäre verjährt. Sehr zum nicht empfehlen ihre Firma!

  22. ANNE sagt:

    Wir haben heute unseren J.Schweizer Gutschein für ein Candle Light Dinner Delux eingelöst.
    Vor einigen Wochen einen Termin mit dem Restaurant per Email ausgemacht.Leider wusste davon heute Abend keiner etwas im Restaurant. Eilig wurde ein Tisch mit einer weißen Tischdecke gedeckt und dann ging das besondere Event los.
    Das Tagesmenü der Hotelgäste war auch unseres.Das ganze möglichst schnell aufgegessen.Die Nächsten Gäste warten schon,wir waren ja nicht geplant.Wir fühlten uns überhaupt nicht wohl.Fazit:Enttäuschung
    Lieber Geld verschenken als so einen Gutschein. Dann kann man sich auch das Lokal aussuchen und bekommt nicht nur eine kleine Auswahl zum Einlösen des Gutscheins und das noch zu einem happigen Preis.

  23. Angelika Schmid sagt:

    Ich habe eine Geschenkbox Städtereise von Jochen Schweizer verschenkt geplant war Hamburg, da meine Stieftochter einmal ins Musical wollte. Das hotel am Rand von Hamburg, das Zimmer eine bessere Abstellkammer Anbindung zur Stadt Bus und S-Bahn Verbindungen fast so teuer wie die Abstellkammer. Lächerlich nur so dermaßen ärgerlich eine Gegend in der man nachts nicht auf die Straße will. Riesen Baustelle vor dem Haus Fenster zur Straße keine Klimaanlage Minibad und so was verschenkt man weil man jemand eine Freude machen will.
    Betrüger firma dieser Jochen Schweizer.

  24. Angelika Schmid sagt:

    Jochen Schweizer eine Riesen verarsche Leute verschenkt sowas nicht es ist einfach nur peinlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

5 × 4 =