Seite auswählen

Aktuelle Testberichte

Das Pixum Fotobuch im Test

Von Rolf Jansen

Der Autor ist stellvertretender Chefredakteur von FM* – Das Fotobuchmagazin.

Im Test das Pixum Fotobuch Hardcover Echtfotobuch im A4 querformat.

Das Pixum Fotobuch auf Fotopapier bietet eine sehr hohe Qualität mit einer wertigen Flachbindung, brillanten Fotos und einem sehr guten Gestaltungstool. Das Gesamtpaket ist mit einem Sehr Gut zu bewerten

 

Rolf Jansen

FM* Chefredaktion

Wertung: Fotoqualität:  40 % | Bindung:  30 % | Software:  10 % | Versand: 10 % | Preis: 10 %

Einzelwertungen

  • Fotoqualität: Sehr Gut
  • Bindung: Sehr Gut
  • Software: Sehr Gut
  • Versand / Service: Sehr Gut
  • Preis / Leistung: Gut

Der Test zusammengefasst

Pixum liefert stets sehr gute Qualität. Mehrfach haben wir den Anbieter getestet, sowohl im Digitaldruck wie auch beim Echtfotobuch: Sehr gute Fotoqualität und Bindungen, eine der ausgereiftesten Fotobuchsoftwaren am Markt (CEWE Tool) sowie sehr guter Service und schneller Versand runden das Bild bei einem der marktführenden Unternehmen ab.

Pixum Fotobuch Beispiel
Eine Doppelseite aus unserem Pixum Echtfotobuch

Pixum – Profil von FM* – Das Fotobuch Magazin

Von unserem Chefredakteur Sven Betting

Münster / fotobuchmagazin.de | In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Fotoservices, die ihre Leistungen im Internet anbieten. Hierzu gehört auch Pixum. Bei diesem Fotobuchanbieter handelt es sich um eine Marke der in Köln ansässigen Diginet GmbH & Co. KG. Zu dem Angebot von Pixum zählen nicht nur das klassische Fotobuch, das Kunden mit einer speziellen Gestaltungssoftware entwerfen können, sondern auch andere Fotoprodukte. Dabei werden zum einen wahre Klassiker wie Fotoabzüge und Poster angeboten, zum anderen aber auch ausgefallenere Produkte wie Fotokalender, Fotogeschenke, Fotoleinwände und Fotogrußkarten. Pixum ist somit ein Fotodienstleister, der in Hinblick auf sein Angebot recht breit aufgestellt ist, und zudem erkannt hat, dass es mittlerweile dank der Digitalfotografie und des Trends zur Personalisierung einen breiten Bedarf an ganz unterschiedlichen Fotoprodukten in Deutschland und Europa zu geben scheint. Im Folgenden finden Sie wichtige Basisinformationen dazu, welche Produkte das Unternehmen anbietet, wie Fotobücher und Co. bei dem Anbieter gestaltet werden können und wie die Qualität der Fotobücher bereits bewertet wurde.

Das Cover von unserem Pixum Fotobuch im Test

 

Der Klassiker – das Pixum Fotobuch in vielen Varianten

Das Fotobuch ist heutzutage einfach der Klassiker unter den Fotoprodukten und hat in vielen Haushalten bereits das alte Fotoalbum, das nur durch umständliche Bastelarbeit erstellt werden kann, abgelöst. Auch bei Pixum spielt das Fotobuch eine zentrale Rolle: Das Unternehmen bietet dieses Fotoprodukt in diversen Varianten an. Kunden haben dabei zum einen die Wahl zwischen einem quadratischen Format, einem Querformat und einem Hochformat, aber selbstverständlich auch die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Größen die passende für ihr Fotobuch auszusuchen. Eines der kleineren Fotobücher, das Pixum anbietet, ist dabei zum Beispiel das Pixum Fotobuch klein im quadratischen Format: Die Abmessungen belaufen sich hier auf 14 x 13 Zentimeter. Das Buch kann dabei allerdings bis zu 50 Seiten fassen. Wer es lieber groß mag, kann aber zum Beispiel auch das Fotobuch XXL wählen – seine Abmessungen liegen beim Hochformat bei 28 x 30 Zentimetern, sodass es viel Platz auch für Fotos bietet, die großformatig erst richtig gut zur Geltung kommen. Weitere Formate runden das Angebot des Unternehmens im Segment Fotobuch ab.

Interessant sind aber nicht nur die Abmessungen, welche die Bücher aufweisen können, sondern insbesondere auch die Cover und die Bindungsarten. Die Cover sind von enormer Wichtigkeit, wenn es um das äußere Erscheinungsbild eines Fotobuchs geht. Auch die Bindungen können selbstverständlich das Äußere eines Buchs beeinflussen. Was allerdings oft vergessen wird, ist, dass sowohl Cover als auch Bindung auch einen großen Einfluss auf den Komfort und die Langlebigkeit haben können. Anwender können durch die Wahl der Ausstattungsmerkmale in diesem Bereich sehr gut beeinflussen, wie hochwertig ihr Fotobuch, aber auch wie kostspielig dieses werden soll. Im Bereich Cover setzt Pixum offenbar auf eine große Auswahl: Hier gibt es die einfache Rückstichheftung genauso wie Premiumleineneinbände mit Schraubbindung oder mit Klemm- und Klebebindung, Kunstledereinbände mit Schraubbindung oder Klemmbindung, Hardcover mit Klebebindung oder Leporellobindung sowie das klassische Softcover mit Klebebindung. Wer angesichts dieses Angebots ein wenig den Überblick verliert, kann auf den Internetseiten von Pixum eine beschreibende Aufstellung der Einbände ansehen und zudem gleichzeitig in Erfahrung bringen, welcher Einband plus Bindung für welches Fotobuch angeboten wird. Im Folgenden möchten wir an dieser Stelle einmal auf die etwas ungewöhnlicheren Einbände und Bindungen für ein Fotobuch eingehen – als Beispiele wählen wir hierfür den Kunstledereinband mit Schraubbindung sowie das Hardcover mit Leporellobindung aus.

Ein Fotobuch mit Schraubbindung gehört nicht in das Repertoire eines jeden Fotobuchanbieters. Es macht allerdings einiges her und eignet sich somit vor allem für ein Fotobuch, das eine gewisse Wertigkeit ausstrahlen soll. Das Bindungsverfahren ist dabei zwar einfach, aber auch wirkungsvoll: Die einzelnen Seiten, die in ihrer Gesamtheit einen Block ergeben, werden mit dem Einband fest verschraubt. Um diese Bindungstechnik anwenden zu können, müssen die einzelnen Seiten einen größeren Rand aufweisen. Die Verschraubung dient allerdings nicht nur dazu, die einzelnen Seiten zu fixieren und somit schlussendlich ein Fotoalbum zu formen, sie ist auch noch äußerst dekorativ, da die Schraubenköpfe wie eine Verzierung wirken. Kein Wunder also, dass diese Bindungstechnik bei Pixum mit hochwertigen Einbänden, die entweder aus Kunstleder oder aus Premiumleinen bestehen können, kombiniert werden. Der Kunde kann beim Fotobuch mit Schraubbindung auch die Farbe des Covers in einem gewissen Maße bestimmen: Beim Kunstledereinband stehen derzeit die Farben Braun und Schwarz zur Auswahl, beim Premiumleineneinband die Farbnuancen Bronze und Silber.

Eine weitere ausgewählte Besonderheit, die sich in Sachen Fotobuchbindung bei Pixum finden lässt, ist die Leporellobindung, die in Kombination mit einem Hardcover und Fotopapier angeboten wird. Sie sorgt dafür, dass bei einem aufgeschlagenen Fotobuch keine tiefe Falz zu erkennen ist. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn Bilder in das Fotobuch integriert werden sollen, die über zwei Seiten hinwegreichen. Bei solchen Panoramabildern ist es wichtig, dass auch in der Mitte der beiden Seiten keine Bilddetails verschluckt werden. Das dazugehörige Hardcover schützt zudem den Inhalt des Buchs und kann ebenfalls individuell gestaltet werden. Klassisch ist es dabei sicherlich, ein besonders gelungenes Foto, das das Thema des Fotobuchs widerspiegelt, sowie einen passenden Titel auf dem Buchdeckel zu präsentieren.

Fotobuch Test

Fotobuch Test

Aktuell testet FM* - Das Fotobuch Magazin wieder Fotobücher. Bis November 2018 werden neue Testberichte eingestellt.

Fotokalender Test

Fotokalender Test

Hier geht es zu unseren Fotokalender Testberichten. Oktober bis November 2018 werden neue Testberichte zu den Kalendern veröffentlicht.

Fotoleinwände im Test

Fotoleinwand Test

Hier geht es zu unserem aktuellen Test von Fotoleinwänden. Der Test läuft aktuell auf Hochtouren und weitere Testergebnisse werden hinzugefügt.

Pixum: Fotobücher nachbestellen, Lieferung und Bezahlung

Online-Services zum Bestellen von Fotoprodukten sind nicht nur praktisch, da sie rund um die Uhr von jedem Ort aus erreichbar sind, die digitale Abwicklung ermöglicht oft auch auf unkomplizierte Art und Weise Nachbestellungen. Auch bei Pixum kann man ein einmal erstelltes Fotobuch innerhalb eines bestimmten Zeitraums wiederholt ordern – zum Beispiel, wenn Freunde und Verwandte auch ein eigenes Exemplar besitzen möchten und man ihnen diesen Wunsch gerne erfüllen möchte. Pixum speichert die Bestellung des Kunden, die mit der unternehmenseigenen Software vorgenommen wurden, 12 Wochen lang – ein relativ großzügiger Zeitraum, sodass auch noch Spätentschlossene ihr Fotobuch nachbestellen können, ohne dafür die gesamte Gestaltung wieder auf ein Neues erarbeiten zu müssen. Die Kunden müssen sich hierfür einfach in ihr Benutzerkonto einloggen, den entsprechenden Auftrag auswählen, die gewünschte Anzahl der neuen Fotobücher eingeben und die Bestellung abschicken.

Sicherlich ist es grundsätzlich für Kunden des Fotobuchanbieters interessant, wie lange es dauern wird, bis sie ihr fertiges Pixum Fotobuch in Händen halten können. Der Anbieter gibt in diesem Kontext an, dass sich die Produktionszeiten je nach Fotobuchtyp unterscheiden können. Hinzu kommt zudem noch eine Versandzeit, sodass Kunden laut des Unternehmens je nach Fotobuch mit einer Wartezeit von vier bis zehn Werktagen rechnen müssen. Angesichts dieser Produktions- und Lieferzeiten ist es ein wenig schade, dass Pixum derzeit keinen Eilservice anbietet.

Benötigt man also ein Fotobuch oder andere Fotoprodukte zu einem festen Termin, sollte man die oben beschriebenen Lieferzeiten berücksichtigen und die Bestellung rechtzeitig aufgeben.

Die Kosten für den Versand bezahlen bei Pixum wie üblich die Kunden. Wer erfahren möchte, welche Kosten in diesem Bereich auf ihn zukommen, kann eine übersichtliche Preisliste einsehen, die das Unternehmen auf seinen Internetseiten zur Verfügung stellt. Zu beachten ist hierbei, dass die Versandkosten je nach Produkt und bestellter Menge variieren können. Zudem berechnet Pixum eine sogenannte Bearbeitungs- und Servicepauschale bei jedem Auftrag. Diese Pauschale verursacht zwar lediglich zusätzliche Kosten in Höhe von 0,99 Euro, Kunden sollten sich aber auch über diese zusätzlichen Kosten bewusst sein. Nutzer von Pixum in Deutschland können ihre Aufträge mit Kreditkarte, per Bankeinzug oder auf Rechnung bezahlen. Die Bezahlung per Rechnung, die beim Online-Shopping aus Verbrauchersicht immer die erste Wahl sein sollte, ist allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Die Kunden können diese Zahlvariante erst ab ihrer zweiten Bestellung wählen, wenn sie die erste Forderung des Fotodienstleisters bereits beglichen haben. Das Unternehmen möchte sich auf diese Art und Weise offenbar vor nicht zahlenden Kunden schützen. Zudem ist bei dieser Zahlvariante ein Auftragswert von über 20 Euro erforderlich.

Echtfotobuch versus Digitaldruck: Die Unterschiede im Vergleich

Echtfotobuch versus Digitaldruck: Noch ist vielen Fotobuch-Kunden nicht wirklich bewusst, dass es diesen bedeutenden Unterschied überhaupt gibt.

Exkurs zum Thema Fotobuchgestaltung: Goldener Schnitt & Fibonacci Spirale

Wer sich näher mit dem Thema Gestaltung auseinandersetzt, wird unweigerlich auch mit dem Thema „Goldener Schnitt“ und Fibonacci Spirale konfrontiert.

Auswahl an weiteren Fotoprodukten bei Pixum

Kunden, die Fotobücher gestalten und bestellen, haben oft einen zusätzlichen Bedarf an anderen Fotoprodukten – zum Beispiel an einzelnen Foto- oder Posterabzügen, die sie rahmen lassen und in ihrer Wohnung präsentieren möchten. Aus diesem Grund bieten viele Fotobuchanbieter auch andere Fotoprodukte zur Online-Bestellung an. Dieses ist auch bei Pixum der Fall: Zum Angebot des Unternehmens zählen zum Beispiel diverse Fotogeschenke wie etwa Foto-Magnetsticker, Schneekugeln mit individuellem Foto, bedruckte Kissen und Co. sowie Fotoabzüge, Fotokalender und Fotogrußkarten. Selbstverständlich wird Kunden aber auch die Möglichkeit geboten, Fotos groß in Szene zu setzen: Die Kunden haben hier die Wahl zwischen klassischen Fotopostern, Fotos auf Alu-Dibond, Fotos hinter Acryl-Gas, auf Forexplatte, auf Leinwand und sogenannten Galerie Prints.

Bei den Galerie Prints werden gleich zwei Verfahren eingesetzt, um Bilder gut zur Geltung zu bringen: Das Foto selbst wird hinter Acryl-Glas gedruckt, eine zusätzliche Alu-Dibond-Platte verstärkt das Werk von hinten. Für die hübsch anzusehenden Galerie Prints wählt man am besten eine besondere Stelle an einer Wand, wobei man bei Pixum keine zusätzlichen Wandhalterungen dazu bestellen muss. Diese sind bereits im Lieferumfang enthalten: je nach Format entweder in Form von Spiegelblechen oder Metallschienen. Die Formatauswahl ist dabei riesig: Pixum gibt auf seinen Internetseiten an, Galerie Prints in 28 Formaten liefern zu können. Im Seitenverhältnis 3:2 fängt es dabei bei 30 x 20 Zentimetern an und endet bei einer Größe von 150 x 100 Zentimetern. Bilder können zudem auch im Seitenverhältnis 4:3, als Panorama, quadratisch oder in Standardformaten wie beispielsweise 70 x 50 Zentimeter als Galerie Print gedruckt werden.

Neben dem Galerie Print und den anderen Möglichkeiten, bei Pixum ein Bild großformatig zum Zwecke der Wanddekoration drucken zu lassen, ist auch die Option, eine Forexplatte zu wählen, interessant. Eine solche Platte zeichnet sich durch ihr geringes Gewicht aus, sodass sie beim Aufhängen relativ gut handzuhaben sein sollte. Sie setzt sich laut Angaben auf den Internetseiten von Pixum aus zwei Kunststoffplatten und einer Schicht Hartschaum zusammen und wird bei diesem Fotodienstleister mit einem UV-Direktdruck-Verfahren bedruckt. Die Formatauwahl ist bei Wahl der Forexplatte genauso groß wie beim Galerie Print.

Ein Pixum Fotobuch kann man mit einer speziellen Software erstellen, die das Unternehmen auf seinen Internetseiten kostenlos zum Download anbietet. Positiv fällt hierbei auf, dass der Anbieter sich nicht nur auf Kunden konzentriert, die ein Windowsbetriebssystem nutzen. Die Software kann in eigenen Varianten auch für Anwender heruntergeladen werden, die an einem Mac arbeiten oder die Linux nutzen. Detaillierte Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Kunden auf den Internetseiten des Anbieters. Mit der Fotobuch-Software haben Kunden viele Möglichkeiten, ein ganz individuelles Fotobuch zu gestalten. Sie können unter anderem zwischen unterschiedlichen Hintergründen und weiteren Gestaltungsoptionen wählen, Bilder bearbeiten, um zum Beispiel rote Augen zu kaschieren oder um besondere Effekte zu setzen, und eigene oder vorgefertigte Layouts nutzen.

Geht es an die Bestellung eines Fotobuchs von Pixum, haben Anwender zwei Möglichkeiten: Sie können entweder bequem von zuhause aus ihren Entwurf für ihr Fotobuch über das Internet an den Fotobuchdienstleister übermitteln oder aber den Entwurf auf CD brennen und mit der Post versenden. Bei der Gestaltung des Fotobuchs selbst müssen die Anwender im Übrigen nicht permanent online sein. Es empfiehlt sich aber, ab und an Updates der Software durchzuführen, damit diese alle aktuellen Funktionen aufweisen kann und die Preisangaben aktuell bleiben.

Qualität und Tests

Eine gute Qualität ist bei einem Fotobuch ein Muss: Niemand möchte sich schließlich über Fehldrucke, stumpf wirkende Bilder, lockere Seiten oder unsauber verarbeitete Einbände ärgern. Auch die Software, mit der Kunden ihr Fotobuch gestalten, sollte übersichtlich sein, gleichzeitig aber viele Optionen bieten und zahlreichen Anwendern zugänglich sein. Um zu unterstreichen, dass das Unternehmen auch in Sachen Qualität Kundenerwartungen erfüllen kann, hat Pixum auf den eigenen Internetseiten eine Reihe von Testergebnissen veröffentlicht. In unserem Pixum Fotobuch Test wurde das Album (Echtfotobuch) mit einem klaren „sehr gut“ bewertet. Hier sind unter anderem Testurteile von fotoMAGAZIN aus dem Jahre 2011 und vom Magazin DigitalPHOTO aus dem Jahre 2012 zu finden. Beide Magazine testeten Fotobücher und vergaben an Pixum die Note „Sehr gut“. Laut der Zusammenfassung auf den Pixum-Seiten lobte das fotoMAGAZIN im Jahre 2011 vor allem die Software des Anbieters und beurteilte die Bildqualität als gut und den Einband als stabil. Beim Test des Magazins DigitalPHOTO aus dem Jahre 2012 sei zudem die Bildqualität besonders positiv aufgefallen sowie ebenfalls die Software, die – wie oben schon erwähnt – nicht nur Nutzern mit Windowsbetriebssystem zur Verfügung steht.

Wer mehr über diese und weitere Tests des Anbieters wissen möchte, kann viele Testergebnisse direkt auf den Internetseiten von Pixum einsehen oder bei den entsprechenden Testern Recherchen anstellen. Unbenommen ist Verbrauchern zudem die Möglichkeit, eigene Nachforschungen im Netz anzustellen, um herauszufinden, welche Erfahrungen andere Kunden bereits mit diesem Fotobuchanbieter sammeln konnten. Natürlich kann man den Anbieter auch direkt selbst testen, um zu prüfen, ob er den eigenen Ansprüchen genügen kann: Als Testbestellung würde sich in diesem Kontext sicherlich ein kleines Fotobuch gut machen, das nicht allzu teuer ist.

Informationen zu Pixum: Support, Versanddauer und mehr

  • Einstiegspreis: 7,95 € für das 14 x 13 cm Fotoheft quadratisch mit 26 Seiten
  • Versandkosten: 4,99 € innerhalb Deutschlands via DHL
  • Versand: Produktionszeit: XL / XXL-Fotobuch: ca. 5 bis 7 Werktage | Hardcover: ca. 5 Werktage | Softcover: ca. 5 Werktage | Leinencover: ca. 3 bis 5 Werktage | Foto-Heft: ca. 3 bis 5 Werktage + hinzukommt jeweils der Versand: 1 bis 3 Werktage
  • Software: Die Software ist auf der Webseite des Anbieters kostenlos downloadbar für Windows (XP, Vista, 7) sowie Linux Systeme und Mac
  • Bindungen: Hardcover, Softcover, Fotoheft, Leineneinband u.a
  • Kontakt: 02236 886-688 (Montag bis Freitag – 9 bis 22 Uhr / Samstag & Sonntag – 12 bis 20 Uhr)
  • E-Mail – Support: info|at|pixum.de
  • Zahlweisen: Lastschrift, Kreditkarte, auf Rechnung

 

Fotobucherstellung: Windows, Mac, Linux, Online Erstellung und PDF

Unterstützte Systeme Windows Mac OS X Linux Online Erstellung möglich PDF Service
Pixum + + (ab 10.5) + (ab Kernel 2.6)

 

Adresse

Diginet GmbH & Co. KG
Industriestr. 161
D-50999 Köln
E-Mail: office(at)pixum.com
Tel: +49 2236 886-0
Fax: +49 2236 886-699

 

Preise bei Pixum

Format Bindung Seiten Preis Versandkosten Gesamtkosten
14x13 cm (Quadratisch) cm Fotoheft 26 7,95 € 4,99 € 12,94 €
21x21 cm (Quadratisch) cm Fotoheft 26 14,95 € 4,99 € 19,94 €
21x28 cm (Hochformat) Softcover 26 19,95 € 4,99 € 24,94 €
21x28 cm (Hochformat) Leinencover 26 24,95 € 4,99 € 29,94 €
21x28 cm (Hochformat) Hardcover 26 26,95 € 4,99 € 31,94 €
42x30 cm (Querformat) Fotobuch XXL Hardcover 26 49,95 € 4,99 € 54,94 €

 

 

 

Autor: Rolf Jansen

Fotos richtig speichern

Fotos halten bei guter Lagerung viele Jahre – doch digitale Speichermedien veralten, Festplatten und CD-Rs weisen bereits nach wenigen Jahren irreparable Schäden auf. Doch wie die eigenen Fotos sicher speichern?

Alte Fotos scannen

Richtig scannen: Ein Fotobuch muss natürlich nicht unbedingt nur aus digitalen Fotos bestehen. Immer beliebter wird es, Fotoabzüge oder Dias aus alten Tagen beispielsweise zu einer Familienchronik zu verarbeiten.

Fotowettbewerbe 2018

Auf unserer Übersichtsseite listen wir für unsere Leser aktuelle Fotowettbewerbe aus 2018 sowohl für Profis, aber auch für Hobbyfotografen, Kinder und Jugendliche von Institutionen und Magazinen.

12 Kommentare

  1. Ich kann Pixum absolut empfehlen. Für mich hats dort das beste Gestatlungsprogramm, Service ist immer fix bei Fragen und die Quali ist absolut top. Ach ja, versendet wird auch immer sehr schnell. Also rundum gut. Von mir beide Daumen hoch.

  2. Bisher nie Probleme gehabt. Die Software ist super, Bestellung einfach, Qualität und Service stimmen bei Pixum auch. Also von mir auch eine klare Empfehlung!!!

  3. Mit der Software von Pixum komme ich am besten klar. Fotobestellung und die Gestaltung von Fotobüchern ist damit sehr einfach und selbst als Laie bekommt man bei den ersten Versuchen schon richtig schöne Bücher hin. Es gibt viele nette Hilfen zur Software bei YouTube, wo man sich schnell Rat zu einzelnen Schritten holen kann. Die Qualität hat mich dort bisher immer überzeugt.

  4. Ich arbeite schon etwas länger mit der Software. Zwischendurch habe ich auch andere Anbieter (Gutcheincodes bekommen;) ausprobiert, aber die Nutzerfreundlichkeit der Pixum-Software, sowie die Druckqualität hat mich immer wieder bei größeren Projekten zu der Marke wiederkehren lassen 😉 Falls Gutscheine oder unwiederstehliche Rabatte von anderen Abietern anstanden, „gehe ich zwar fremd“, aber mein Lieblingsanbieter ist und bleibt eindeutig Pixum.

  5. Ich bin sehr zufrieden mit der Software von Pixum!
    Die Lieferzeit finde ich extrem schnell und natürlich für den Kunden sehr gut. Solche eine schnelle Lieferzeit habe ich bisher bei noch keinem anderen Anbieter erlebt. SPITZE!
    Die Bearbeitung des Fotobuches, finde ich nach der Eingewöhnungsphase, ebenfalls toll. Man hat unglaublich viele Möglichkeiten zur Seitengestaltung und die Vielfalt an Hintergrundfarben habe ich so ebenfalls noch kein zweites Mal gefunden.Ich kann dieses Programm und diesen Anbieter auf jeden Fall weiterempfehlen!!

  6. Ich bestelle sehr gerne bei Pixum. Hier findet man eine große Auswahl an den unterschiedlichsten Fotoprodukten. Wie z. Bsp. Fotobücher , Fotoabzüge, Poster, Grußkarten, Kalender und natürlich auch Fotogeschenke.
    Die Gestaltung aller Produkte ist wirklich denkbar einfach und auch für Laien durchaus schnell und einfach machbar. Man findet viele verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung – unterschiedliche Hintergründe, Layouts usw.
    Auch der Bestellvorgang ist sehr einfach und die Lieferung wirklich flott.
    Und am Ende hält man ein tolles, qualitativ hochwertiges Produkt in Händen. Also Daumen hoch.

  7. Ich bestelle sonst nur Echtfotobücher bei Saal & Co. fand aber mein Buch von Pixum auf Fotopapier schon gut bis sehr gut. Die Software ist eine der Besten, die ich bis jetzt eingesetzt habe. Alle Effekte sind meist mit wneigen Klicks einsetzbar und man muss sich nicht durch 1000 Drop Ddown Menus klicken, bevor man eine Transparenz einsetzen kann oder auch mal ein Hintergrundbild auf beide Doppelseiten setzen kann. Servic und Versand super.

  8. Die Software war sehr einfach zu bedienen und hat mir von der Aufmachung her bis jetzt am besten gefallen, ich habe bis dahin auch 3-4 andere Dienste genutzt, werde aber wohl nach der so positiven Erfahrung wieder auf Pixum zurückgreifen. Das Album selber (Hardcover) sieht hochwertig aus und ist gut verarbeitet (hatte da bei einer der anderen Seiten so meine Probleme damit). Auch am Versand habe ich nichts zu beanstanden. Alles in allem also sehr weiterempfehlenswert! 🙂

  9. Aus den verschiedenen Vorlagen habe ich genau die richtige für mich gefunden.Dann habe ich mich noch für verschiedene Monatssprüche entschieden die den Kalender zu etwas Besonderem machen da man eine enorme Auswahl an Schriftarten hat habe ich auch für die Texte das Passende gefunden.Die Qualität des Kalenders ist super die einzelnen Seiten sind richtig dick und auch die Farben, die für die Bilder verwendet wurden, sind knallig und leuchten richtig.Ich verschenke diesen Kalender an meine Eltern und bin schon jetzt gespannt, was sie dazu sagen.Mich konnte der Kalender preislich und auch von der Qualität her sehr überzeugen.

  10. Hallo ich möchte gerne meine Erfahrungen von einem Fotoposter mit Euch teilen. Ich war mit meinem Freund im Urlaub und wir suchten ein tolles Bild für unseren Flur. Ich freute mich als ich von einer Pixum Aktion erfuhr bei dem ich ein Poster gratis* also für 2.95€ Versand bestellen konnte. Und ich muss sagen das Testen hat sich mehr als gelohnt. Ich war erstaunt wie schnell der Versand war ich glaube es dauerte 2 Tage bis ich mein schönes Poster in der Hand hielt. Die Verpackung war eine Röhre, sehr stabil und überaus praktisch. Als ich die Verpackung öffnete strahlte mich ein wunderschönes Fotoposter an, welches super schön glänzte und von wirklich toller Qualität ist. Das Poster prangt nun in unserem Flur und er sieht wirklich super aus.
    Ich bin begeistert von den Preisen, denn das Poster wäre auch mit den 6,95 die es normal kosten würde nicht teuer gewesen und ich werde garantiert nocheinmal etwas dort bestellen! Wirklich zu empfehlen vorallem auch wegen der überragendenen Qualität und dem schnellen einfachen Versand. Die Software ist auch klasse sehr einfach gehalten und ich habe gerade mal 3 Minuten benötigt um die komplette Bestellung abzuwickeln. Einfach spitze! Vielen Dank an diesen tollen Fotobuch-und weitere Produkte Anbieter 😉

  11. Regelmäßig bestelle ich bei Pixum Abzüge von meinen Bildern & ich wurde noch nie enttäuscht, obwohl bei der Verarbeitung mal steht die Auflösung ist zu niedrig, werden die Bilder trotzdem super scharf und überhaupt nicht verpixelt. Es ist alles super einfach & auch der Versand dauert nicht länger wie 4 Tage, was will man mehr?

    Pixum ist einfach klasse, denn die wissen wie man Bilderfreaks 😉 glücklich macht!

  12. Ich habe schon öfters Kalender und Fotobücher bei pixum.de
    bestellt und war stets zufrieden. Die Software ist intuitiv zu bedienen, die Druckqualität der Produkte ist sehr hoch und die Lieferung klappte immer schnell und problemlos. Zudem sind die Preise echt angemessen für die hohe Qualität! Kann ich nur weiterempfehlen!

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.