Seite wählen

Mit einem Fotobuch eine Geschichte erzählen

Jedes Fotobuch erzählt eine ganz persönliche Geschichte. Es ist wie ein Roman, der wichtige Augenblicke des Lebens einfängt und sie in lebhaften Bildern immer wieder erzählt. Jedes Fotobuch ist so individuell wie das Leben selbst. Deshalb sind der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Einen guten Anbieter für Fotobücher erkennt man unter anderem daran, dass er vielfältige Auswahlmöglichkeiten für die Anordnung der Bilder, die thematische Gestaltung und den grundsätzlichen Aufbau jedes einzelnen Produktes bietet.

Ein Fotobuch kann mit dem richtigen Aufbau eine schöne Geschichte erzählen

Grafik: FM* – Das Fotobuch Magazin

Die eigenen Erinnerungen lassen sich eben nicht in eine einheitliche Schablone pressen, und deshalb sollte jedes Fotobuch dem Gestalter größtmöglichen Freiraum bieten. Nur, wenn das Endprodukt eine ganz eigene Handschrift tragen kann, erzählt das Fotobuch wirklich die gewünschte Geschichte.

Wer sein Fotobuch online gestalten möchte, sollte darauf achten, dass die Designvorlagen des Anbieters diese Gestaltungsvarianten möglich machen:

 

  • Hochformat oder Querformat, jeweils in A5 und A4 oder größer
  • Quadratisches Format in mindestens zwei Standardgrößen
  • Panoramaseiten für besondere Fotos (hierfür ist meist eine spezielle Bindung des Buches erforderlich)
  • Hardcover und Softcover sowie spezielle Einbände (z. B. Leinen, Leder oder Holz) für ganz besondere Gestaltungsideen
  • Ausreichend viele Buchseiten (ungefähr 50 Seiten sollten zur Gestaltung zur Verfügung stehen)
  • Verschiedene Möglichkeiten für den Buchdeckel (z. B. im kompletten Fotodruck oder mit Fenster)
  • Verschiedene Fotopapiervarianten (mindestens Hochglanz und Matt)

 

Im Folgenden möchten wir ein paar Anregungen geben, wie ein Fotobuch strukturiert und gestaltet sein könnte und welche Geschichte sich am besten mit welchem Format erzählen lässt. Das letzte Wort haben aber selbstverständlich Sie, denn es ist Ihre Geschichte, die in diesem ganz besonderen Buch erzählt wird.

Das chronologische Fotobuch

Chronologische Formate werden gerne und häufig gewählt. Sie eignen sich zum Beispiel hervorragend für Familienalben, in denen beim Durchblättern die Zeit noch einmal zurückgedreht wird und erneut ihren Lauf nehmen darf.

Ein chronologisch gestaltetes Fotobuch gibt die Reihenfolge der einzufügenden Bilder recht genau vor und bietet dadurch automatisch einen roten Faden durch die Gestaltung hindurch. Eine chronologische Anordnung von Bildern lässt sich hervorragend durch erläuternde Textpassagen ergänzen. Es ist auch möglich, bei der Gestaltung freie Räume zu lassen, in die später zusätzliche Erinnerungsstücke eingefügt werden können, wie zum Beispiel Eintrittskarten, Ultraschallbilder, Babys Armband aus dem Krankenhaus, eine getrocknete Blume oder jedes andere kostbare Erinnerungsstück, das die Geschichte des Fotobuches schön ergänzt.

Soll ein chronologisches Fotobuch die Geschichte mehrerer Personen, Ereignisse oder Örtlichkeiten erzählen, ist zu überlegen, ob diese jeweils einzeln chronologisch sortiert werden sollen, oder ob es sinnvoll ist, ihre Geschichten miteinander zu verflechten und eine gemeinsame Chronologie zu erschaffen.

Soll der Fokus beim Betrachten auf chronologische Verläufe gelenkt werden, ist es allerdings wichtig, eine gewisse Übersichtlichkeit und Logik im Aufbau nicht aus dem Blick zu verlieren. Hier können erläuternde Text und Datumsangaben eine große gestalterische Hilfe darstellen.

Das thematische Fotobuch

Thematisch gestaltete Fotobücher sind der Favorit im privaten Gebrauch. Sie halten Erinnerungen an ein bestimmtes Ereignis oder ein wichtiges Thema im Leben fest. Thematisch gestaltete Fotobücher werden beispielsweise für Hochzeiten und Geburtstage ausgewählt oder für die alljährliche Urlaubsreise als Ergänzung zu dem ebenfalls beliebten Reise-Tagebuch. Aber auch klassische Babyalben oder Fotobücher zu Ereignissen wie einer Taufe werden üblicherweise thematisch gestaltet.

Die thematische Gestaltung gibt nicht zwingend eine zeitliche Reihenfolge der präsentierten Bilder vor. Häufig wird aber eine Kombination aus einer thematischen Gestaltung und einer chronologischen Anordnung gewählt. So können in sich abgeschlossene Ereignisse noch einmal in ihrem ursprünglichen Verlauf festgehalten und so immer wieder erlebt werden.

Ein Fotobuch als Ergänzung zu dem beliebten Reisetagebuch

Foto:@ rawpixel (CCO-Lizenz) / pixabay.com

Thematische Fotobücher werden auch häufig von Fotografen gewählt, um ihr persönliches Portfolio zusammenzustellen. Einzelne Fotobücher können beispielsweise nach Kunstformen, fotografierten Objekten oder Bearbeitung der Aufnahmen sortiert werden. Auch eine Unterteilung nach Farbgebung oder Belichtung der Bilder ist möglich. Thematische Fotobücher sind hervorragend geeignet, um den Fokus des Betrachters ganz automatisch und ohne größere Erklärungen auf bestimmte künstlerische Aspekte zu lenken. Natürlich können auch thematische Anordnungen durch erläuternde Texte oder persönliche Anmerkungen ergänzt werden.

 

Das geografische Fotobuch

Bei einem geografisch gestalteten Fotobuch liegt der Fokus beim Betrachten auf dem Ort, an dem die Bilder aufgenommen wurden. Das kann ein Urlaubsort sein, der mehrmals besucht wurde. Aber auch eine einmalige Reise zu einem ganz besonderen Ort lässt sich in einem geografischen Fotobuch festhalten. Hochzeitsreisen legen nicht selten den Fokus auf das besondere Reiseziel, das hier im Bild festgehalten wurde.

Ein geografisches Fotobuch kann auch einen Ort im Wandel der Zeit aufzeigen und dadurch eine Kombination aus geografischer und chronologischer Gestaltung sinnvoll machen. Dieses Format bietet sich beispielsweise an, wenn eine Fotogeschichte über die Heimat erstellt werden soll, um kostbare Erinnerungen festzuhalten.

Eine Kombination aus geografischer und chronologischer Gestaltung passt auch sehr schön, wenn ein bestimmter Urlaubsort oder ein anderer Ort von großer Bedeutung regelmäßig besucht wird. Hat eine Familie beispielsweise ein Lieblingsreiseziel oder trifft sich der Freundeskreis seit der Schulzeit regelmäßig an einem bedeutsamen Ort, lässt sich der zeitliche Verlauf mit einem geografischen Fokus wunderschön in Szene setzen.

Es gibt verschiedene Internetportale, wie wisst-ihr-noch.de, die kreative Anregungen bieten, wie sich der Lauf der Zeit grafisch wunderschön in einem geografisch gestalteten Fotobuch einfangen lässt. Werden Bilder beispielsweise in mehreren Wiederholungen an einem bedeutungsvollen geografischen Punkt nachgestellt, lässt sich damit eine aussagekräftige und individuelle Zeitgeschichte in Bildern erschaffen, die den Fokus gleichzeitig auf den geografischen und den chronologischen Aspekt legen kann.

 

Die wenigsten Fotobücher sind ausschließlich in einem der vorgestellten Formate gestaltet. Häufig wird eine Mischform gewählt, die der erzählten Geschichte einen Verlauf gibt und damit die Gedanken des Betrachters auf subtile Weise lenkt. Thematisch gestaltete Fotobücher, die vor allem einen künstlerischen Aspekt hervorheben möchten, kommen besonders gut ohne eine chronologische oder geografische Komponente aus und können auch ganz für sich stehen. Soll durch die Auswahl und die Anordnung der Bildaufnahmen allerdings eine Geschichte erzählt werden, die Erinnerungen lebendig hält, bietet sich eine Kombination häufig an.

Viele Bilder können für sich selbst sprechen und erzählen durch ihre Lebendigkeit und Ausdruckskraft eine Geschichte, ohne Worte zu benötigen. Dennoch können persönlich gestaltete Texte und bedeutungsvolle Worte, wie zum Beispiel ein Taufspruch oder Trauspruch, eine Widmung für einen besonderen Menschen, Ort-, Datums- und Uhrzeitangaben oder geografische Spezifikationen durchaus eine Wirkung entfalten, die den Erinnerungen mehr Tiefe verleiht und ihnen auch nach vielen Jahren noch so Leben einhaucht.

Fotobuch Test

Fotobuch Test

Aktuell testet FM* - Das Fotobuch Magazin wieder Fotobücher. 2019 werden 6 Anbieter bis zum Herbst getestet.

Fotokalender Test

Fotokalender Test

Getestet wurden die Fotokalender für das Jahr 2019 von Whitewall, meinfoto.de, Rossmann Fotowelt, Pixum und myphotobook.

Fotoleinwände im Test

Fotoleinwand Test

Hier geht es zu unserem aktuellen Test von Fotoleinwänden. Der Test läuft aktuell auf Hochtouren und weitere Testergebnisse werden hinzugefügt.

Die Fibonacci Spirale für die harmonische Fotokomposition

Die Fibonacci Spirale

Um einen besonders harmonischen Fotoausschnitt zu finden, gibt es einige Hilfsmittel. Profis bedienen sich gerne der Goldenen Spirale (Fibonacci Spirale). Diese hat einen engen Zusammenhang mit dem Goldenen Schnitt. Die Goldene Spirale entsteht, indem zunächst eine Fläche nach dem Goldenen Schnitt geteilt wird...

Die Goldene Stunde - mit besonders warmen Licht fotografieren

Die Goldene Stunde

Die Goldene Stunde ist keine feste Zeit sondern abhängig von der Jahreszeit. Die Goldene Stunde ist die kurze Zeitperiode direkt nach dem Sonnenaufgang und vor dem Sonnenuntergang. Diese Phasen dauern im Sommer zum Beispiel länger. Weil die Sonne zur Goldenen Stunde im spitzen Winkel auf die Erde fällt...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − fünfzehn =

Cybermonday