Seite wählen
Aktualisiert: 16. Jun 2022 @ 10:13

Was unterscheidet Star-Fotografen von „normalen“ Fotografen?

Schon seit geraumer Zeit übt das Fotografieren einen großen Reiz auf die Betrachter aus. Damit lassen sich sowohl Menschen als auch Tiere, Landschaften und Gegenstände auf Bildern verewigen. Allerdings handelt es sich dabei um eine Kunst, die nicht alle gleichermaßen gut beherrschen. Wer in diesem Tätigkeitsfeld eine große Begabung hat, kann es bis zum angesehenen Star-Fotografen bringen, welcher auf der ganzen Welt tätig ist. Dagegen arbeiten die normalen Fotografen überwiegend im lokalen Umfeld und sind an kleineren Foto-Projekten beteiligt.

Portraitfotografie

Foto: 64679 Pixabay © 3935302 CCO Public Domain

Unterschiede von Star-Fotografen zu normalen Fotografen

 

Mit dem Einzug der Prominenten haben sich auch die Star-Fotografen einen Namen gemacht. Sie bilden Schauspieler, Models, Aristokraten und Leistungssportler ab. Wer vor der Linse von berühmten Fotografen steht, der ziert die Cover der angesagtesten Magazine. Dazu gehören unter anderem die folgenden Profis:

 

  • Annie Leibovitz
  • Peter Lindbergh
  • Helmut Newton
  • Ellen von Unwerth

 

Die Bilder der großen Fotografen hängen auch in Museen und schmücken die Wände der Galerien. Darüber hinaus werden die besten Werke in Bildbänden herausgebracht. Bei einer genauen Betrachtung wird schnell klar, dass es sich bei den Fotos um wahre Kunst handelt, die sich stark von herkömmlicher Fotografie unterscheidet. Dagegen sind normale Fotografen in der Regel lokal tätig und bilden Menschen in alltäglichen Situationen ab. Eine Liste von Fotografen hilft bei der Suche, um die gewünschten Situationen für die Ewigkeit festzuhalten.

 

Die verschiedenen Einsatzbereiche der Fotografen

 

Star-Fotografen sind weltweit angesehen und durch ihre herausragende Arbeit selber prominent geworden. Nicht nur die Bilder sind international bekannt, sondern auch der jeweilige Charakter. Dabei handelt es sich um die Lieblinge der Society, da sie von den Star-Fotografen vorteilhaft in Szene gesetzt wird. Dazu gehören charismatische Männer und Frauen, welche dank ihren guten Kommunikationsfähigkeiten einen direkten Zugang zu den Weltstars bekommen. Sie agieren als brillante Geschichtenerzähler, die mit ihren Bildern faszinieren. Darüber hinaus sind sie auch redaktionstauglich und können selbstbewusst mit Art-Direktoren und Chefredakteuren umgehen. Zur speziellen Aura dieser talentierten Fotografen gehört eine individuelle Vorgehensweise mit viel Glamour. Deswegen werden sie für Filmpremieren, Fashion-Shows, Pferderennen und königliche Veranstaltungen gebucht. Dagegen arbeiten normalen Fotografen für ganz normale Personen und Unternehmen, dazu gehören Hochzeiten, Taufen und Fotokalender für die Firma.

Die Kameraführung kann bei der Portraitfotografie variieren.

Foto: Pixabay © Shutterbug75 CCO Public Domain

 

Die Budgets für Foto-Projekte von Star-Fotografen können astronomische Höhen erreichen, ebenso wie deren Gehälter. So sind die berühmtesten Mitglieder dieser kunstfertigen Zunft selber zu Millionären geworden. Bei einem Foto-Shooting für eine globale Werbeanzeige sammeln sich extrem hohe Kosten an, die mehrere Hunderttausend an Euro übersteigen können. Daran arbeitet ein großes und handverlesenes Team, zu dem unter anderem Lichtassistenten, Haar-Stylisten und Make-Up-Artists gehören. Das Shooting erfolgt entweder im professionellen Fotostudio oder mobil vor Ort. Die Destinationen sind genauso exotisch wie die Stars, dazu zählen tropische Strände und kosmopolitische Metropolen wie New York, Rio de Janeiro, Paris und London. Dagegen sind normale Fotografen überwiegend national oder sogar nur lokal tätig. Darüber hinaus ist das Budget für das Foto-Shooting relativ überschaubar, ebenso wie deren Gehalt. Beide Posten belaufen sich normalerweise im Bereich von einigen Hundert oder Tausend Euros.

 

Fazit

 

Die Unterschiede von Star-Fotografen zu normalen Fotografen sind extrem groß, da es nicht jeder in diese elitäre Riege schafft. Jedoch sind für das Alltagsleben keinen angesagten und teuren Bildermacher erforderlich, dafür reichen die herkömmlichen Anbieter aus der eigenen Umgebung.

Fotobuch Test

Fotobuch Test

Aktuell testet FM* – Das Fotobuch Magazin wieder Fotobuch Anbieter. Insgesamt wurden 6 Anbieter Herz & Nieren getestet.

Fotokalender Test

Fotokalender Test

Getestet wurden aktuell Fotokalender von Anbietern wie Whitewall, meinfoto.de, Rossmann Fotowelt, Pixum und myphotobook.

Fotoleinwände im Test

Fotoleinwand Test

Hier geht es zu unserem aktuellen Test von Fotoleinwänden. Der Test läuft aktuell auf Hochtouren und weitere Testergebnisse werden hinzugefügt.

Die Fibonacci Spirale für die harmonische Fotokomposition

Die Fibonacci Spirale

Um einen besonders harmonischen Fotoausschnitt zu finden, gibt es einige Hilfsmittel. Profis bedienen sich gerne der Goldenen Spirale (Fibonacci Spirale). Diese hat einen engen Zusammenhang mit dem Goldenen Schnitt. Die Goldene Spirale entsteht, indem zunächst eine Fläche nach dem Goldenen Schnitt geteilt wird...

Die Goldene Stunde - mit besonders warmen Licht fotografieren

Die Goldene Stunde

Die Goldene Stunde ist keine feste Zeit sondern abhängig von der Jahreszeit. Die Goldene Stunde ist die kurze Zeitperiode direkt nach dem Sonnenaufgang und vor dem Sonnenuntergang. Diese Phasen dauern im Sommer zum Beispiel länger. Weil die Sonne zur Goldenen Stunde im spitzen Winkel auf die Erde fällt...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

elf − 2 =

Fotobuch mit Lackeffekt

kostenpflichtige Zusatz-Optionen rund um die Fotobücher vorgestellt: Lackeffekte!

Fotobuch mit Lackeffekt