Seite wählen

Warum ein Fotobuch Vergleich wichtig ist

 

Münster / (PM) | FM* – das Fotobuch Magazin – hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fotobücher unterschiedlichster Anbieter auf Herz und Nieren zu prüfen. Bedarf an einem solchen ausführlichen Fotobuch Vergleich gibt es ohne Frage zur Genüge: Mittlerweile ist die Branche stark gewachsen und es gibt unzählige Anbieter, die um die Gunst der Verbraucher werben – sei es im Netz, im Fernsehen oder in Printmedien. Selbstverständlich können Verbraucher auch einen Fotobuch Vergleich in Eigenregie durchführen, indem sie bei einem oder mehreren Anbietern eventuell erst ein kostengünstiges Buch bestellen, die Qualität des Produkts anhand eigener Kriterien beurteilen und erst dann mehrere oder kostspieligere Bestellungen aufgeben, wenn sie ihre Ansprüche erfüllt sehen.

Solch ein Test in Eigenregie kostet aber nicht nur Geld und Zeit, auch ist es fraglich, ob man von der Qualität der kostengünstigeren Produkte unbedingt auf diejenige der teureren Produkte desselben Anbieters schließen kann. FM* – das Fotobuch Magazin – nimmt Fotobuchfans an dieser Stelle viel Arbeit ab und testet vor allem solche Fotobücher, die mittlerweile als Klassiker bezeichnet werden können. Die Testergebnisse sollten somit für einen sehr weiten Interessentenkreis relevant sein. Wie das Magazin einen Fotobuch Vergleich durchführt und welche Arten von Fotobüchern dabei bereits im Fokus standen, erfahren Sie im Folgenden.

 

Farbvergleich zum Original am Beispiel ifolor & PixelNET

Beispielfoto im ifolor Buch im Vergleich zum eingelieferten Originalfoto:

Links: Foto im ifolor Fotobuch | Rechts: Original

Ein Originalfoto – zwei Ergebnisse im Druck, die verschiedener nicht sein könnten. Ein Anbietervergleich besonders im Hinblick auf Farbtreue ist daher sehr wichtig. Das ifolor Buch hat eine sehr schöne, farbtreue Wiedergabe des Bildes, während das Beispiel aus unserem PixelNET Buch im direkten Vergleich einen Rotstich aufweist und die Farben verfälscht wirken.

 

Gleiches Foto im PixelNet Buch (Test 08/2012)

Foto im PixelNET Fotobuch mit Rotstich

 

Kriterien für den Test und Vergleich von Anbietern

 

FM* realisiert einen Fotobuch Vergleich, indem das Magazin einzelne Fotobücher in diversen Kategorien beurteilt. Diese Testkategorien sind Druck/Farbtreue bzw. Fotoqualität/Farbtreue, Buchbindung, Software, Versand/Service und zu guter Letzt das Preis-Leistungs-Verhältnis. In einem ersten Schritt wird das zu testende Produkt in jeder dieser einzelnen Kategorien benotet. Daraufhin geht es daran, eine Gesamtnote zu errechnen. Da allerdings nicht alle Kategorien von gleich hoher Bedeutung sind, um Fotobücher beurteilen zu können, fließen die Einzelnoten gewichtet in die Gesamtnote ein. Am wichtigsten sind den Testern vom FM* Fotobuch Magazin dabei die beiden Kategorien Druck/Farbtreue bzw. Fotoqualität/Farbtreue und Software.

Die Noten in diesen Bereichen fließen zu jeweils 30 % in die Endnote ein. Warum diese beiden Kategorien bei einem Fotobuch Vergleich derart wichtig sind, liegt auf der Hand: Die Kategorie Druck/Farbtreue bzw. Fotoqualität/Farbtreue ist von hoher Bedeutung, da die Bilder immer noch im Mittelpunkt eines jeden Fotobuchs stehen und qualitativ hochwertig wiedergegeben werden müssen, damit man lange Spaß an dem Buch hat. Die Kategorie Software ist aber nicht minder wichtig, da die Fotobuchsoftware immer die Brücke zum fertigen Buch ist und aus diesem Grunde sowohl gut verständlich aufgebaut als auch leistungsstark sein muss, um dem Anwender ausreichend gestalterische Möglichkeiten zu bieten.

 

Unterschiede zwischen Fotobüchern abseits der Qualität

 

In einem Fotobuch Vergleich ist es Ziel herauszufinden, welche Produkte besonders überzeugen können. Fotobücher können sich aber nicht nur hinsichtlich ihrer Qualität unterscheiden, sondern auch in Bezug auf die Ausstattungsmerkmale, Produktionsarten und Formate. Aus diesem Grunde macht es wenig Sinn, komplett unterschiedliche Fotobücher – wie etwa ein Digitaldruck-Taschenfotobuch und ein Panorama-Echtfotobuch – in einem Fotobuch Vergleich gegenüberzustellen. Diesen Umstand berücksichtigt das FM* Fotobuch Magazin selbstverständlich. Im Jahr 2012 hat das Magazin zwei unterschiedliche Testreihen durchgeführt. Einmal stand dabei das sehr klassische Digitaldruck-Fotobuch im A4-Format und mit Hardcover im Mittelpunkt, einmal das Echtfotobuch im Format A4 mit Fotopapier, Ausbelichtung und Hardcover. Im Jahr 2013 steht schon zu Jahresbeginn ein erneuter Fotobuch Vergleich beim klassischen Digitaldruck-Fotobuch im A4-Format und mit Hardcover an, da diese Art des Fotobuchs einfach ein sehr beliebtes Standardmodell ist.

Gleichzeitig führen die Tester seit Beginn des Jahres 2013 allerdings auch eine Testreihe durch, bei der Panoramaformate beim Echtfotobuch unter die Lupe genommen werden. Bei den zuletzt genannten Fotobüchern handelt es sich um echte Highlights, die das Herz von Fotobuch-Fans schnell höher schlagen lassen, die aber mitunter auch recht kostspielig sind – Grund genug, auch hier auf die gebotene Qualität bei unterschiedlichen Modellen zu achten, damit das nächste besondere Fotobuchprojekt zu einem vollen Erfolg wird.

 

Fazit: Darauf solltet Ihr beim Anbietervergleich achten:

 

  • Achtet auf Testergebnisse und lest Blogs und Erfahrungsberichte von Kunden
  • Achtet immer darauf, wer solche Erfahrungsbericht und Testberichte geschrieben hat: Fotografen haben wesentlich höhere Ansprüche als der „normale“ Konsument.
  • Achtet nicht primär auf den Preis – der Qualitätsvergleich ist entscheident. Ein Fotobuch soll über Jahre hinweg Spaß bereiten, lange halten und die Fotos wirklich schön im Druck darstellen. Selbst wenn sich 50% bei einem Anbieter sparen lassen: Informiert euch über die Qualität.
  • Ist es euch wichtig, dass Fotobuch online gestalten zu können? Viele Anbieter bieten ausschließlich eine Software zum herunterladen an und nur einige Anbieter machen auch eine Onlinegestaltung möglich. Auf unserer Seite findet Ihr eine Übersichtstabelle mit 25 Anbietern und welcher eine Onlineerstellung möglich macht.

 

 

Die Fibonacci Spirale für die harmonische Fotokomposition

Die Fibonacci Spirale

Um einen besonders harmonischen Fotoausschnitt zu finden, gibt es einige Hilfsmittel. Profis bedienen sich gerne der Goldenen Spirale (Fibonacci Spirale). Diese hat einen engen Zusammenhang mit dem Goldenen Schnitt. Die Goldene Spirale entsteht, indem zunächst eine Fläche nach dem Goldenen Schnitt geteilt wird...

Die Goldene Stunde - mit besonders warmen Licht fotografieren

Die Goldene Stunde

Die Goldene Stunde ist keine feste Zeit sondern abhängig von der Jahreszeit. Die Goldene Stunde ist die kurze Zeitperiode direkt nach dem Sonnenaufgang und vor dem Sonnenuntergang. Diese Phasen dauern im Sommer zum Beispiel länger. Weil die Sonne zur Goldenen Stunde im spitzen Winkel auf die Erde fällt...

Fotos richtig speichern

Fotos halten bei guter Lagerung viele Jahre – doch digitale Speichermedien veralten, Festplatten und CD-Rs weisen bereits nach wenigen Jahren irreparable Schäden auf. Doch wie die Fotos sicher speichern?

Alte Fotos scannen

Richtig scannen: Ein Fotobuch muss natürlich nicht unbedingt nur aus digitalen Fotos bestehen. Immer beliebter wird es, Fotoabzüge oder Dias aus alten Tagen beispielsweise zu einer Familienchronik zu verarbeiten.

Fotowettbewerbe 2021

Auf unserer Übersichtsseite listen wir für unsere Leser aktuelle Fotowettbewerbe aus 2021 sowohl für Profis, aber auch für Hobbyfotografen, Kinder und Jugendliche von Institutionen und Magazinen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − zwei =

Gestalten Sie Ihr Fotobuch smart!

Der DESIGNER 3 vorgestellt