Seite auswählen

Im Test das myphotobook Fotobuch Hardcover „classic“ 20,7x27 cm Hochformat mit Klebebindung und 24 Inhaltsseiten für 19,95 € exkl. Versand | Zusatzoptionen: Hochglanzveredelung für 7,95 € extra

 

Testergebnis

„myphotobook lieferte uns im Test ein sehr wertiges Fotobuch mit brillanten Fotos und einer lobenswerten Farbtreue – zudem fallen Rasterartefakte nicht störend ins Gewicht. Der Einband und die Klebebindung sind äußerst stabil. Insgesamt bot uns der Anbieter neben dem wertigen Buch auch einen guten Service, solide Software und günstige Preise.“

 

 

Einzelwertungen

  • Druck / Farbtreue: „Sehr Gut“ – 30 % Wertung
  • Bindung: „Sehr Gut“ – 20 % Wertung
  • Software: „Gut“ – 30 % Wertung
  • Versand / Service: „Gut“ – 10 % Wertung
  • Preis / Leistung „Sehr Gut“ – 10 % Wertung

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zusammengefasst

Von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen

Berlin / fotobuchmagazin.de | Bei myphotobook passt vieles beim Fotobuch einfach sehr gut zusammen und dieses Zusammenspiel sorgt für ein stimmiges Gesamtergebnis im Test 2012: Die Qualität von Druck und Bindung, eine solide und intuitive Software sowie ein guter Service und günstige Preise machen den Anbieter zu einer sehr guten Empfehlung.

 


Detailfotos: Druckraster

Gesamtaufsicht


 

myphotobook – Profil von FM* – Das Fotobuch Magazin

Von unserem Chefredakteur Sven Betting

Münster / fotobuchmagazin.de | Die myphotobook GmbH ist ein Berliner Unternehmen, das den Fotoservice myphotobook.de ins Leben gerufen hat. Hierbei handelt es sich um einen Fotoservice, der diverse Fotoprodukte anbietet und seinen Kunden dabei das unkomplizierte Bestellen über das Internet ermöglicht. Der Fotodienstleister beschränkt sich nicht nur auf Deutschland, sondern bietet seine Dienste auch in vielen anderen europäischen Ländern an. Kunden von myphotobook können neben dem Fotobuch auch Produkte wie Poster, Fotokalender, Foto- Leinwände, Fotoabzüge und Fotos auf Alu-Dibond bestellen. Im Folgenden erfahren Sie hauptsächlich mehr über das myphotobook Fotobuch, aber ansatzweise auch mehr über ein weiteres ausgewähltes Fotoprodukt des Herstellers – den Fotokalender – sowie über die Lieferzeiten, Versandkosten und Zahlvariante, die der Hersteller für Fotobücher vorsieht. Wir beziehen uns bei dieser Darstellung auf Informationen, die wir im Oktober 2012 recherchieren konnten. Leser sollten beachten, dass der Anbieter sein Angebot selbstverständlich jederzeit ändern kann. Wer Interesse an weiteren Testberichten hat, kann über diesen Link zu unserer aktuellen Übersichtsseite zu den aktuellen Fotobuch Testberichten gelangen. Dort sind die Berichte von 2012 bis 2013 gelistet und die Übersichtsseiten mit den kompakten Testergebnissen verlinkt.

 

Viele Wahlmöglichkeiten für das Wunschbuch

Wer den Fotoservice nutzt, sollte keine Schwierigkeiten haben, ein recht individuelles Fotobuch mit Ausstattungsmerkmalen nach eigenem Geschmack zu erstellen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden insgesamt sieben Buchformate und genauso viele Bindungen an. Die Bücher können dabei je nach Modell 12 bis 250 Seiten fassen, die sich zudem auf Wunsch auch noch hochglanzveredelt präsentieren können.

Zunächst möchten wir uns aber den Formaten etwas detaillierter widmen: Das kleinste derzeit von dem Anbieter angebotene Fotoalben nennt sich pocket. Dieses Buch weist eine Größe von 14,8 x 10,5 Zentimetern auf und macht aufgrund dieser geringen Größe seinem Namen alle Ehre: Es kann problemlos in nahezu jeder Tasche mitgeführt werden, sodass man seine Lieblingsfotos stets zur Hand hat. Fassen kann das Fotobuch pocket 12 bis 48 Seiten. Kunden sollten dementsprechend trotz der geringen Abmessungen des Buchs recht viele Fotografien integrieren können. Dennoch handelt es sich hier sicherlich um eines der einfacheren Fotobücher, die myphotobook anbietet. Dieses wird auch daran erkennbar, dass das Fotobuch pocket wahlweise nur mit Heftbindung oder mit Spiralbindung angeboten wird. Zu den kleinen Fotobüchern des Anbieters zählt neben dem pocket auch das compact mit Abmessungen von 20,4 x 15 Zentimetern. Dieses Buchmodell ist nicht nur ein wenig größer, hier können Kunden auch zwischen fünf möglichen Bindungen wählen und bis zu 144 Seiten anlegen. Die Mindestseitenanzahl beläuft sich hier aber ebenfalls auf 12.

Die Fotobuchkategorie „klein und quer“ ist bei der Berliner Marke mit den Modellen pocket und compact komplett. Wer sich ein etwas größeres und mitunter auch seitenstärkeres Fotobuch wünscht, könnte bei myphotobook bei den klassischen A4-Formaten oder bei den quadratischen Formaten fündig werden. In der Kategorie „Klassisch A4“ bietet der Fotodienstleister zwei unterschiedliche Formate an, darunter das Fotobuch panorama mit 29,7 x 21 Zentimetern. Eine Besonderheit ist hierbei, dass dieses Fotobuch bis zu 250 Seiten fassen kann. Aufgrund seines Formats und seines möglichen Umfangs ist dieses Fotobuch also bestens geeignet, um besondere Ereignisse zu dokumentieren. Offenbar auch aus diesem Grund bietet myphotobook das panorama Fotobuch ausschließlich als Hardcover oder mit Ledereinband an, also mit zwei Bindungen, die im Allgemeinen als recht hochwertig angesehen werden können. Auch bei den quadratischen Formaten haben Kunden des Berliner Unternehmens im Übrigen die Auswahl zwischen zwei unterschiedlich großen Fotobüchern. Das Größere von beiden nennt sich maxi und misst 30 x 30 Zentimeter und kann wie das „panorama“ bis zu 250 Seiten fassen. Hier haben die Kunden zudem nicht nur die Wahl zwischen Hardcover und Ledereinband – angeboten wird das maxi Fotobuch auch mit Leineneinband oder mit Leinenrücken.

Selbst mit den großzügigen Abmessungen von 30 x 30 Zentimetern stellt das Fotobuch maxi aber noch nicht das größte myphotobook Fotobuch dar. Übertroffen wird es noch von dem Fotobuch premium. Dieses Buch weist eine beeindruckende Größe von 40 x 30 Zentimetern auf, wird wahlweise als Hardcover oder mit Ledereinband geliefert und kann bis zu 250 Seiten fassen.

Bei der vorliegenden Beschreibung sind wir zwar nicht auf jedes myphotobook Fotobuch detailliert eingegangen, die Darstellung sollte allerdings bereits verdeutlichen, dass die Formatauswahl bei diesem Fotobuchdienstleister kaum Wünsche offen lässt. Zu begrüßen ist zudem, dass insgesamt sieben Bindungen in Form von Heftbindung, Ringbindung, Hardcover, Softcover, Leinen, Leinenrücken und Leder geboten werden – diese Auswahl lädt ein, öfter einmal etwas Neues auszuprobieren. Welche Bindung dabei im Detail verfügbar ist, richtet sich aber auch nach dem ausgewählten Buch – leider wird nicht jede Bindung für jedes Buch angeboten.

Bei allen Formaten haben Kunden allerdings die Gelegenheit, eine Hochglanzveredlung für ihre Fotos zu wählen. Dieses Extra soll nicht nur dazu beitragen, dass die Bilder mehr strahlen, es soll die Bilder auch zusätzlich schützen. Zu beachten ist, dass die Marke die angebotenen Fotobücher im digitalen Offset-Druck-Verfahren herstellt. Dies mag zwar im Vergleich zur Belichtung auf echtem Fotopapier ein kleiner Nachteil sein, dafür ermöglicht das digitale Offset-Druck-Verfahren oft auch eine preisgünstigere Produktion, die sich auch auf die Endpreise für den Verbraucher auswirken kann. Wer mehr darüber erfahren möchte, wie bei dcem Anbieter die Produktion von Fotobüchern abläuft, wird auf den Internetseiten des Unternehmens fündig.

 

Software für die Erstellung

myphotobook gehört zu den Fotobuchanbietern, die ihren Kunden eine kostenlose Gestaltungs-Software zur Verfügung stellen. Diese Software kann in unterschiedlichen Varianten von der Website des Anbieters heruntergeladen werden, sodass nicht nur Windows-Nutzer, sondern auch MAC-Besitzer und Linux-Anwender auf ihre Kosten kommen. Alle wichtigen Details zu der Software (zum Beispiel Mindestanforderungen etc.) werden dabei von dem Fotoservice detailliert beschrieben. Der Einsatz einer Gestaltungs-Software, die auf den Computer heruntergeladen und installiert werden kann, hat gleich mehrere Vorteile. Hierzu gehört unter anderem die Tatsache, dass Kunden nach dem Download ihr Fotoprodukt auch offline gestalten können und sich in der Regel viele Gestaltungsoptionen sichern, ohne hierfür besondere, vertiefte Grafik-Design-Kenntnisse aufweisen zu müssen. Zudem ist eine Gestaltungs-Software, die von einem Fotoservice zur Verfügung gestellt wird, in der Regel in der Lage, viele oder gar alle Produkte des Anbieters zu bearbeiten. Dies ist auch bei der Software von myphotobook der Fall.

Nachdem Kunden einen Entwurf für ihr Buch mithilfe der Software erstellt haben, kann der Entwurf an myphotobook übermittelt werden. Dies gelingt entweder bequem per Internet oder indem die Kunden dem Fotoservice eine CD oder DVD mit dem entsprechenden Entwurf auf dem Postwege zusenden. Die Bestelldaten können daraufhin im Netz angegeben werden. Wer zwar ein Fotobuch bei myphotobook ordern, allerdings nicht die zur Verfügung stehende Software nutzen möchte, sondern zum Beispiel InDesign, kann den Anbieter kontaktieren, um die hierfür notwendigen Informationen zu erhalten. Dass professionelle Anwender allerdings erst den direkten Kontakt zu dem Anbieter suchen und zudem bei der Fotobuchgestaltung mit InDesign einen Mindestbestellwert berücksichtigen müssen, deutet darauf hin, dass professionelle Anwender eher weniger zu der Zielgruppe des Anbieters zu zählen scheinen. Dieser Eindruck entsteht auch dadurch, dass manch ein anderer Fotobuchanbieter standardmäßig für Profis einen PDF-Upload vorsieht und alle notwendigen Informationen hierzu im Netz zur Verfügung stellt.

 

myphotobook: Fotoprodukte für viele Einsatzzwecke

Obwohl der Unternehmensname zunächst anderes vermuten lassen könnte, bietet myphotobook, wie oben bereits erwähnt, nicht nur diverse Fotobücher an. Das gesamte Angebot an Fotoprodukten an dieser Stelle wiederzugeben, würde zu weit gehen. Aus diesem Grunde möchten wir uns im Folgenden auf die Produktkategorie Fotokalender konzentrieren. Ähnlich wie das Buch mit Fotos dienen solche Kalender, die individuell mit eigenen Fotos gestaltet werden können, mittlerweile oft als Geschenke mit persönlicher Note. Kein Wunder also, dass Fotokalender inzwischen von vielen Fotodienstleistern angeboten werden. Auch myphotobook macht hier keine Ausnahme. Fest zu stellen ist dabei, dass das Berliner Unternehmen eine recht große Auswahl an Formaten für Fotokalender bietet – angefangen von DIN A4 Hoch- oder Querformat über kleine und große quadratische Formate bis hin zu einem sehr großen Kalender mit 42 x 21 Zentimetern, um nur eine Auswahl zu nennen.

Bei den meisten Kalenderformaten können Kunden je nach Bedarf und gegen Aufpreis auch eine Hochglanzveredlung bestellen – eine Option, die wir bereits aus dem Bereich Fotobuch kennen. Hochglanzveredlungen lassen die Fotos im Allgemeinen oft lebendiger und strahlender wirken und können mitunter auch dazu beitragen, dass kleine Kratzer und sonstige kleine Beschädigungen vermieden werden. Die von dem Brand angebotenen Fotokalender präsentieren sich dabei als Wandkalender, die durch eine Ringbindung zusammengehalten werden. Dies ist eine sehr klassische Form eines Kalenders, die sicherlich jeder kennt. Auch zur Gestaltung ihres persönlichen Fotokalenders können Kunden des Berliner Fotoservices auf die kostenlose Gestaltungs-Software zurückgreifen, die das Unternehmen auf seinen Internetseiten zur Verfügung stellt. Dabei ist es auch kein Problem, individuelle Texte in den Kalender zu integrieren – zusammen mit den selbst ausgewählten Bildern kann so ein sehr hoher Grad an Individualität erreicht werden.

 

Lieferungen und Bezahloptionen bei myphotobook

Fotobücher und Fotoprodukte dienen oft als Geschenke – alleine schon vor diesem Hintergrund ist es für Personen, die solche Produkte im Internet bestellen, wichtig zu erfahren, wie lange die Produktion und Lieferung dauert. Für die Produktion und Lieferung von Fotobüchern im deutschen Inland veranschlagt myphotobook bei einem Standardversand sechs bis acht Tage. Diese Zeitspanne ergibt sich, wie man auf der Website des Anbieters erfährt, aus einer Produktionszeit von vier bis fünf Tagen und einem Versand, der zwei bis drei Tage in Anspruch nehmen kann. Bei diesen Zeitangaben legt myphotobook allerdings nur Arbeitstage (Montag bis Freitag) zugrunde. Wer es eiliger hat, kann bei dem Berliner Fotoservice auch einen Premiumversand in Anspruch nehmen: Die Produktionszeit bleibt hiervon zwar unberührt, die Versandzeit reduziert sich aber auf einen bis zwei Tage, sodass eine Reduzierung der Gesamtwartezeit auf fünf bis sieben Tage erreicht werden kann. Allerdings ist der Premiumversand innerhalb Deutschlands für ein Fotobuch mit derzeit 10,50 Euro auch mehr als doppelt so teuer wie der Standardversand (4,95 Euro).

Vorteilhaft ist es, dass der Anbieter ab einem Bestellwert von 100 Euro Versandkosten in Höhe von 4,95 Euro erstattet. Die Versandkonditionen und Lieferzeiten für Fotobücher, die ins Ausland geliefert werden sollen, kann man auf der Website von myphotobook ebenfalls bei Bedarf in Erfahrung bringen. Dasselbe gilt für Lieferzeiten und Versandkosten für andere Fotoprodukte als das Fotobuch: Hier fällt die Produktionszeit geringer aus. Zu beachten ist unter anderem auch, dass der Berliner Fotodienstleister nicht an Postfächer und Packstationen liefert und nicht Überseeregionen und Inseln beliefert. Eine Liste der ausländischen Länder, die beliefert werden können, können Kunden bei myphotobook einsehen.

Selbstverständlich müssen die bestellten Fotoprodukte und Versandkosten vom Kunden bezahlt werden – hier stellt sich die Frage, wie Kunden von myphotobook eine solche Bezahlung veranlassen können. Laut Angaben auf den Internetseiten des Anbieters können Kunden hier eine von vier Zahloptionen wählen: die Bezahlung per Bankeinzug (nur für Kunden mit deutschem Bankkonto, die Vorauskasse, die Bezahlung per Kreditkarte oder per PayPal, wobei die beiden letzten Bezahlarten durch einen Zahlungsdienstleister durchgeführt werden. Die Auswahl an Zahlungswegen ist zwar groß, dennoch kann man hier die Bezahlung per Rechnung, die für den Kunden besonders sicher und einfach ist, ein wenig vermissen. Begrüßenswert ist es allerdings, dass der Fotodienstleister bei höheren Stückzahlen von zum Beispiel Fotobüchern und Fotokalendern Mengenrabatte anbietet – dieses kann sich zum Beispiel dann lohnen, wenn man ein Fotobuch in einem Zuge gleich allen Verwandten und Freunden zukommen lassen möchte.

 

Getestete Qualität bei mypghotobook?

Fotoprodukte und insbesondere ein Fotobuch sind oft Erinnerungsstücke, welche besonders schön aussehen und lange halten sollen. Ob dieser Wunsch erfüllt wird, hängt immer auch von der gebotenen Qualität ab. Recherchiert man nach Testergebnissen, die Bezug auf den Anbieter myphotobook nehmen, wird man unter anderem direkt auf den Internetseiten des Anbieters fündig. Das Berliner Unternehmen listet hier eine Reihe von Tests auf, bei denen es positiv abschneiden konnte. Diese Testberichte schaffen in einem gewissen Sinne Vertrauen. Allerdings fällt auf, dass nur einer der aufgeführten Tests aus dem Jahre 2012 stammt und somit sehr aktuell ist. Unser myphotobook Fotobuch Test kommt aber auch zu dem Ergebnis „sehr gut“. Die übrigen benannten Tests stammen derzeit aus den Jahren 2008, 2007 und 2006. Wer mehr wissen möchte, sollte sich die vollständigen Testberichte ansehen und weitere Recherchen im Netz anstellen. Selbstverständlich ist es aber auch möglich, den Fotoservice direkt auf eine Probe zu stellen und ein kostengünstiges Fotobuch bei dem Anbieter zu bestellen, um zu prüfen, ob die Qualität den eigenen Anforderungen Genüge leisten kann.

 

myphotobook: Versandkosten, Support und mehr

  • Einstiegspreis: 7,95 € für das 14,8 x 10 cm Fotoheft mit 12 Seiten Heftbindung
  • Versandkosten: 4,95 € innerhalb Deutschlands via DHL | Premiumversand für 10,50 €
  • Versandzeiten: Innerhalb von 6-8 Werktagen | Premiumversan: 5-7 Werktage (10,50 €)
  • Software: Software kostenlos downloadbar für Windows, Mac OS X und auch Linux
  • Bindungen: Heftbindung, Ringbindung, Klebebindung in Hardcover, Softcover, Leder u.a.
  • Kontakt: +49 (0)180 5 / 846 846 * von 10 bis 16 Uhr Montag bis Freitag, nicht an Feiertagen 0,14 EUR/Minute aus dem dt. Festnetz
  • E-Mail – Support: kundenservice|at|myphotobook.de
  • Zahlweisen: Kreditkarte, PayPal, Vorabüberweisung, Lastschrift u.a.
  • Besonderheiten: Fotobuch Software für Linux Betriebssystem vorhanden

 

Fotobucherstellung: Windows, Mac, Linux, Online Erstellung und PDF Service

Unterstützte Systeme Windows Mac OS X Linux Online Erstellung möglich PDF Service
myphotobook + + (ab 10.5) + (ab Kernel 2.6)

 

Adresse

myphotobook GmbH
Oranienstr. 183
10999 Berlin
E-Mail: kundenservice|at|myphotobook.de
Tel: +49 (0)180 5 / 846 846 (0,14 EUR/Minute aus dem dt. Festnetz)

 

Preise*

Format Bindung Seiten Preis Versandkosten Gesamtkosten
14,8x10,5 cm (pocket) Heftung / Softcover 12 7,95 € 4,95 €* 12,90 €
20,4x27 cm (classic) Klebebindung / Hardcover 24 24,95 € 4,95 €* 29,90 €
18,5x18,5 cm (original) Ringbindung 24 14,95 € 4,95 €* 19,90 €
40x30 cm (premium) Klebebindung / Ledereinband 36 99,95 € 4,95 €* 104,90 €
20,4x15 cm (compact) Klebebindung / Softcover 24 14,95 € 4,95 €* 19,90 €
29,7x21 cm (panorama) Klebebindung / Hardcover 24 24,95 € 4,95 €* 29,90 €
30x30 cm (maxi) Klebebindung / Hardcover 36 59,95 € 4,95 €* 64,90 €

* Premiumversand in Deutschland für 10,50 € möglich – Lieferzeit 5-7 Werktage!

 

Fotos von einem myphotobook Fotobuch

 

Videotestbericht ansehen

 

 

Autor: Sven Betting

 

Fotobuch Test

Fotobuch Test

Aktuell testet FM* - Das Fotobuch Magazin wieder Fotobücher. Bis November 2018 werden neue Testberichte eingestellt.

Fotokalender Test

Fotokalender Test

Hier geht es zu unseren Fotokalender Testberichten. Oktober bis November 2018 werden neue Testberichte zu den Kalendern veröffentlicht.

Fotoleinwände im Test

Fotoleinwand Test

Hier geht es zu unserem aktuellen Test von Fotoleinwänden. Der Test läuft aktuell auf Hochtouren und weitere Testergebnisse werden hinzugefügt.

9 Kommentare

  1. Habe bereits mehrere Fotobücher bei Myphotobook erstellt, ich war immer begeistert von der Handhabung der Tools und auch der Qualität der Bücher. (Verschiedene Größen, maximale Seitenanzahl um die 80)
    Mein neuestes Buch ist 30×30 groß mit 200 Seiten. Die Bearbeitung war wie immer sehr einfach. Leider stürzte das Programm sehr häufig während der Bearbeitung in der iCloud ab, sodass ich im Laufe der Arbeit nach jeder Seite gesichert habe….war ziemlich nervig und zeitaufwändig!
    Das Produkt habe ich nach der Bestellung sehr schnell geliefert bekommen und war zunächst begeistert.
    Leider fielen mir schon nach dem dritten Durchblättern die ersten Seiten entgegen. Sehr schnell war mir klar, 200 Seiten bei einer Papierstärke von von 250g…DAS kann auch nicht funktionieren. Bei beiden Exemplaren lösten sich nach kurzer Zeit in der Mitte ca.15 Seiten. Die Reklamation lief reibungslos und ich erhielt anstandslos Ersatz für beide Bücher.
    Meine Frage allerdings, ob es schon mehrere Reklamationen hinsichtlich der Seitenzahl und Dicke des Papiers gegeben hat, blieb unbeantwortet.
    Ich denke, der Kunde, sowie Myphotobook könnten sich Ärger und Kosten ersparen, wenn entweder die Dicke der Seiten oder das Angebot hinsichtlich der Seitenanzahl reduziert wird.
    Ich habe die beiden beschädigten Bücher jetzt in eine Buchbinderei gebracht, dort bestätigte man mir die sehr schlechte Qualität der Klebebindung und auch, dass die Seiten viel zu dick wären bei dieser Seitenanzahl.

    Fazit: + Software sehr gut zu bedienen mit vielen Tools (wenn auch ausbaubar, zB. was das Thema Urlaub (Länderspezifik) angeht)
    + Druckqualität sehr gut
    + schneller Versand
    + emails wurde nach 2 Tagen beantwortet, der Kundenservice war freundlich und meine Reklamation wurde sofort bearbeitet

    – sehr schlechte Klebebindung zumindest nicht ausreichend bei der hohen angebotenen Seitenzahl von bis zu 250 Seiten!!!!
    – sehr häufiger Absturz des Programmes beim Arbeiten in der Cloud
    – Datenübertragung funktionierte nur über Fireox nicht über Safari (welches ich normalerweise benutze)
    – Möglichkeit des Seitentausches bei der Bearbeitung ist nicht möglich, man muss die Seite, die man an anderer Stelle haben
    möchte komplett neu gestalten

    Da ich weitere Fotobücher in Planung habe, werde ich nun zunächst andere Anbieter vergleichen.
    Perfekt wird sicherlich KEIN Anbieter sein, sodass ich wahrscheinlich doch wieder bei Myphotobook bestellen werde. Insgesamt (nach meinen mehrfachen Bestellungen) ist das Preis-leisungsverhältnis für mich sehr gut.

  2. Habe soeben im Livechat auf myphotobook.de nach Linux-Software gefragt. Es gibt KEINE MEHR. Schade. Habe kürzlich auf Linux umgesattelt. Habe früher mal die CEWE Software unter Windows ausprobiert, und das Programm war derart langsam und überladen, dass es mir gar nicht gefallen hat, und deshalb bin ich immer bei myphotobook geblieben. Das mit den 144 Seiten ist definitiv besser als bei den anderen, die im A4-Format nur 120 maximal anbieten. Aber unter Linux geht es leider nicht. Hat jemand schonmal probiert, die Windows-Version von myphotobook bei Linux mit WINE laufen zu lassen?

  3. Kürzlich habe ich 2 Fotobücher* ein paar Abzüge über myphotobook bestellt. Bearbeitung und Versandmail waren zügig.
    *separate Bestellungen

    1. Fotobuch: A4 quer, Hardband, Hochglanzveredlung
    Bilder in guter Qualität, nur Seiten sehr dünn. Bei Gegenlicht problematisch. 1 Seite (von 144) war schlecht beschnitten. Hochglanzveredlung macht Bilder schöner und farbiger.
    Versand per Paket (versichert – vorbildlich!)
    Note: gut

    2. Fotobuch: A5 quer, Hardband – und einige Fotoabzüge
    Versand: Warensendung – ungenügend

    Sehr negativ: leider, was ich äußerst ärgerlich finde, wurden die Produkte als Warensendung versand und gingen verloren (einfach googeln, passiert oft beim Warenversand) Bei (privaten) Fotobüchern & -abzügen erwarte ich einen versicherten Versand vor allem bei immerhin 5€ Versandkosten! Die Konkurenz kann das nämlich.

    Positiv: Kundenservice (kullant und) kostenlose Neuproduktion.
    Qualität ist ok – sehr dünne Seiten, was bei Gegenlicht negative auswirkungen hat, da Rückseite durchscheint. Druck ist gut, bei kleinen Bildern allerdings leicht unscharf/ undeutlich, da 300dpi.

    Zusammefassend (2. Bestellung): Irgendjm. hat jetzt meine Produkte was einfach nicht geht – Daher UNGENÜGEND trotz Kulanz und ich werde dort nicht mehr bestellen, solange die Versandart Warensendung bleibt!!
    Note: ausreichend (aufgrund gutem Kundenservice, sonst ungenügend)!

  4. Hallo,

    2 MB große Bilder können beispielsweise nur sehr klein in einem Fotobuch verwendet werden, keinenfalls als Hintergrundbild über eine ganze Seite. Auch 5 MB Bilder sind bei einer guten Druckqualität von mindestens 300 Dpi nicht besonders groß möglich. Hier haben wir einen Beitrag zur Auflösung von Fotos für ein Fotobuch:

    http://www.fotobuchmagazin.de/fotobuchgestaltung/kapitel-2/die-richtige-aufloesung-fuer-fotos-in-einem-fotobuch/

    -bet-

  5. Hallo,

    ich habe das Erste mal bestellt. Vorher, habe ich mich erst einmal im Internet kundig gemacht und mir die verschiedenen Bewertungen angesehen. Okay, dachte ich mir. Myphotobook klingt gut. Du hast eine Idee, du hast die Foto’s schon vorsortiert und dieser Anbieter hat gute Bewertungen. Also nahm ich das Projekt in Angriff.
    Heute habe ich meine Lieferung bekommen und habe diese mit Eifer und Spannung aufgemacht. Vorfreude. Enttäuschung.
    Oh, Mann. Was war das?
    Ich hatte mir das Fotobuch Compact mit 48 Seiten bestellt. 🙁
    Was ist mit meinen Foto’s passiert? 40 Bilder haben ca. 7 MB (Spiegelreflex)und und der Rest haben ca. 2 MB (Compact FA).
    Die Foto’s im bestellten Fotobuch sehen aus, als hätte jedes Bild nicht ein mal 0,5 MB. Total lichtlos, verschwommen, farblos und sehr grießlich. Man kann die Pic’s sehen.
    Ich bin so enttäuscht über die Qualität. Mein Ostsee Fotobuch ist völlig ruiniert. Schade um meine Zeit, Mühe, Vorfreude und Geld. Wirklich Schade.

  6. Ich hahbe zum ersten mal dort bestellt und kann nichts Negatives berichten. Bestellt hatte ich ein Hardcover mit etwas über 30 Seiten und Glänzend. Das Buch war gut, die Bestellung und Gestaltung mit der Software ist wirklich einfach und es gibt auch schöne Vorlagen. Das Buch hatte ich nach ein paar Tagen. Weiß nicht emhr genau, wie lange es gedauert hat, war aber schnell…

  7. Ich habe schon viele Fotobücher bestellt. Gerade die mit 24 Seiten reichen für einen Kurzurlaub. Schnell gemacht, Preis Leistung völlig ok und immer schön.
    Die Software finde ich völlig ausreichend und gut zu bedienen.
    Werde bestimmt noch viele Fotobücher hier bestellen, weil ich echt zufrieden bin!

  8. Ich habe schon viele Fotobuchanbieter ausprobiert –
    aber bis jetzt hat mich kein Buch so sehr überzeugt wie von myphotobook –
    die verarbeitung vom einband ist top –
    die seiten vom fotopapier sind schön dick und griffig zum umblättern –
    auch die Farbwiedergebung der bilder ist genial 1:1 fast wie ein 3d Effekt –
    die Software ist kinderleicht verständlich und auch bedienfreundlich aufgebaut –
    der Kundenservice ist super freundlich und hilfsbereit –
    der Versand dauert zwar etwas … aber bei so einem 1A ergebnis lohnt sich das warten

  9. Das Fotobuch ist sehr gut geworden und auch so, wie ich es erstellt habe. Die Farben und die Brillianz der Fotos haben mir sehr gut gefallen. Die Software, die man zur Gestaltung kostenlos bekommt, fand ich sehr schwer und ich brauchte eine Weile, um damit zurechtzukommen, damit auch alles so aussah im buch, wie ich es mir im Kopf ausgemalt hatte. Alles in Allem habe ich wohl zwei Wochen gebraucht. Ich muss aber auch zugestehen, dass ich Anfänger bin und das Buch von myphotobook mein erstes Fotoalbum überhaupt ist. Der Support war leider etwas schwer erreichbar. Telefonisch hat es sehr lange gedauert, bis ich einen Mitarbeiter am Telefon hatte. Meine zuvorige E-Mail wurde erst nach 2 Tagen beantwortet. Insgesamt und im vergleich zu Fotobüchern anderer Hersteller von Bekannten, die ich bereits durchgeblättert habe, finde ich die Qualität bei diesem Hersteller sehr gut und kann es guten Gewissens weiterempfehlen, dort zu bestellen.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.