Seite auswählen

Albumdruck


Im Test das Albumdruck Fotobuch „Hardcover L“ 20,5x27cm Hochformat mit 16 Inhaltsseiten für 18,90 € exkl. Versand | Zusatzoptionen: wattierter Umschlag (2,90 €)

 

  • Hinweis der Redaktion: Der Dienst Albumdruck hat seine Internetpräsenz zum 31.08.2014 eingestellt.

 

 

 Testergebnis

 

„Albumdruck bietet eine sehr gute Bindung und durchweg gute Druckqualität. Die Software von Albumdruck ist eine Standartsoftware wie sie auch u.a abgespeckt von PosterXXL eingesetzt wird und bietet Raum zu kreativen Entfaltung, könnte aber übersichtlicher gestaltet sein und erreicht nicht die Qualität der intuitiven Tools von albelli oder CEWE.“

 

Einzelwertungen

  • Druck / Farbtreue: „Gut“ – 30 % Wertung
  • Bindung: „Sehr Gut“ – 20 % Wertung
  • Software: „Gut“ – 30 % Wertung
  • Versand / Service: „Sehr Gut“ – 10 % Wertung
  • Preis / Leistung „Gut“ – 10 % Wertung

 



Zusammengefasst

Von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen

Berlin / fotobuchmagazin.de | Bei Albumdruck gibt es nicht viel zu kritisieren: Die Bindung ist sehr wertig und stabil, der Druck durchweg gut. Die Software lief auf unserem System sehr langsam wie auch bei PosterXXL, wo die gleiche Software Lösung zum Einsatz kommt. Das Preis / Leistung Verhältnis könnte besser sein.

 

 


Albumdruck Fotobuch: Pro und Contra Tabellen

Anbieter Albumdruck Pro Argumente
Bindung Die Klebebindung bei Albumdruck ist sehr gut verarbeitet und sehr stabil, der optional wattierte Umschlag (2,90 € zusätzlich) verleiht dem Fotobuch insgesamt ein hochwertiges Aussehen und schöne Griffigkeit.
Anbieter Albumdruck Contra Argumente
Preis Der Preis ist im direkten Vergleich beispielsweise zu einem vergleichbaren Album von myphotobook hoch – für 18,90 € gibt es bei Albumdruck im Hardcover L 16 Inhaltsseiten, während myphotobook für 19,95 € bereits 24 Inhaltsseiten bietet. Der Aufpreis für 4 weitere Seiten beträgt bei Albumdruck im Übrigen 4,90 €.
Logodruck Aufgedruckte Logos von Anbietern auf dem Buchrücken wie beispielsweise bei CEWE oder PhotoBox (Logoentfernung gegen Aufpreis) stören uns generell. Auch bei Albumdruck wird das Logo des Unternehemns aufgedruckt und stellt sich in unserem Beispiel besonders unschön dar, weil es von einem Foto halb bedeckt wird. Dies sieht unsauber aus und macht sich auf dem Einband nicht gut.

Makroaufnahme vom Druckraster

 


Albumdruck – Profil von FM* – Das Fotobuch Magazin

Von unserem Chefredakteur Sven Betting

Münster / fotobuchmagazin.de | Albumdruck.de ist laut eigener Angaben eine Tochter der in München ansässigen G. Peschke Druckerei GmbH. Albumdruck konzentriert sich derzeit (Stand Oktober 2012) auf zwei Gruppen von Fotoprodukten. Bei diesem Anbieter dreht sich somit alles um das Fotobuch sowie um den Fotokalender – zwei Fotoprodukte, die sich mittlerweile einer großen Beliebtheit erfreuen. Durch das begrenzte Sortiment des Anbieters sind die unternehmenseigenen Internetseiten, die Kunden unter anderem zur Informationsrecherche zur Verfügung stehen, sehr übersichtlich strukturiert. Dies ist gerade dann von Vorteil, wenn man bereits ungefähr weiß, welches Produkt man sich wünscht: Langes Suchen auf der Website muss man dann nicht in Kauf nehmen. Im Folgenden möchten wir Ihnen den Münchner Fotobuchanbieter und somit insbesondere sein Angebot einmal genauer vorstellen. Wir beziehen uns bei den folgenden Darstellungen auf Informationen, die wir im Oktober 2012 auf den Internetseiten des Unternehmens recherchieren konnten. Im Mittelpunkt der Darstellung wird dabei selbstverständlich das Fotobuch stehen. Da Albumdruck, wie oben erwähnt, allerdings als weiteres Produkt nur noch den Fotokalender anbietet, haben wir an dieser Stelle auch Gelegenheit, dieses Produkt ein wenig genauer vorzustellen.

 

Fotobücher – ein übersichtliches Angebot

Steuert man auf den Internetseiten von Albumdruck die Kategorie Fotobuch an, wird umgehend ersichtlich, dass der Fotobuchdienstleister in diesem Bereich vier unterschiedliche Produktgruppen vertreibt. Hierbei handelt es sich um Bücher mit Ringbindung, Hardcover-Bücher, sogenannte Classic Hardcover-Bücher und Fotobücher mit Softcover. Sieht man einmal von den sehr einfachen Fotoheften ab, die manch ein anderer Fotobuchanbieter zusätzlich zu seinem Sortiment zählt, muss festgestellt werden, dass Albumdruck alle Varianten, die für das Fotobuch zumindest gängig sind, anbieten kann. Angesichts der Tatsache, dass sich der Anbieter nur auf Fotobücher und Fotokalender spezialisiert hat, überrascht es allerdings ein wenig, dass das Albumdruck Fotobuch nicht nur mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen, sondern mitunter auch in diversen Formaten verfügbar ist. Dies ist natürlich durchaus als Pluspunkt zu bewerten.

Nun aber zu den unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen, die der Anbieter für ein Fotobuch offeriert, und somit zu den Produktgruppen Bücher mit Ringbindung, Hardcover-Bücher, sogenannte Classic Hardcover-Bücher und Fotobücher mit Softcover. Das Produkt mit Ringbindung ist derzeit eines der günstigeren Modelle, das Albumdruck seinen Kunden anbietet. Eine Ringbindung wirkt grundsätzlich legerer als eine feste Bindung, wie sie beispielsweise bei einem Hardcover-Buch vorgesehen ist. Dennoch ist sie recht praktisch, da man das Fotobuch dank ihr schnell durchblättern und flexibel handhaben kann. Albumdruck beweist dabei unter anderem auch, dass ein legeres Fotobuch mit Ringbindung gleichzeitig auch chic sein kann. Der Anbieter stattet dieses Buch nämlich mit einem Umschlag aus, der mit Feinpapier überzogen ist. Dies ist eine kleine Besonderheit, die wir so von anderen Fotobuchanbietern noch nicht kennen. Kunden haben dabei die Gelegenheit, für die Titelseite des Buchs ein Motiv auszuwählen, das im Idealfall selbstverständlich den Inhalt desselben repräsentieren sollte. Die Formatauswahl ist beim Albumdruck Fotobuch mit Ringbindung zwar geringer als bei anderen Fotobucharten desselben Anbieters, es sollte aber dennoch für die meisten Verwendungszwecke das Passende dabei sein. Angeboten werden hier die Größe S mit 20 x 15 Zentimeter, die Größe L mit 22 x 28 Zentimeter und die Größe XL mit 30 x 30 Zentimeter. Fassen kann das Buch mit Ringbindung dabei in allen Größen 24 bis 72 Seiten, sodass es sicherlich auch dazu geeignet ist, zum Beispiel einen kleinen Familienausflug zu dokumentieren.

Ebenfalls zu den preiswerteren Büchern, die Albumdruck anbietet, zählt das Fotobuch mit Softcover. Hier werden die einzelnen Seiten des Buchs nicht mit einer Ringbindung zusammengehalten, sondern mithilfe einer Klebebindung. Das Cover ist dabei, wie der Name schon sagt, flexibel bzw. weich, wird durch den Hersteller aber cellophaniert, um eine bessere Haltbarkeit und Unempfindlichkeit zu bieten. Ein Fotobuch mit Softcover eignet sich unter anderem dann, wenn man gleich höhere Stückzahlen bestellen möchte, um zum Beispiel einzelne Exemplare zu verschenken: Im Vergleich zum Hardcover ist es nämlich in der Regel spürbar günstiger. Zudem kann ein Softcover immer dann infrage kommen, wenn das fertige Produkt später keinen besonderen Belastungen ausgesetzt werden soll. Beim Fotobuch mit Softcover ist die Formatauswahl bei Albumdruck bereits ein wenig größer als beim Modell mit Ringbindung: Zusätzlich angeboten wird hier auch die Größe XS, die Abmessungen von 15 x 10 Zentimeter bietet, sowie die Größe M mit 20,5 x 20,5 Zentimeter. Die Größe L weist in diesem Fall Abmessungen von 20,5 x 27 Zentimeter auf, die Größe S fällt so aus wie beim Fotobuch mit Ringbindung, die Größe XL wird allerdings beim Softcover leider nicht angeboten. In allen Größen kann ein Fotobuch mit Softcover von Albumdruck je nach Bedarf 16 bis 144 Seiten fassen – es bietet somit bis zu doppelt so viel Platz wie das Buch mit Ringbindung, sodass es auch für die Dokumentation von Ereignissen geeignet sein sollte, bei denen man recht viele Fotos geschossen hat.

Wenn ein Softcover angeboten wird, darf auch ein Hardcover nicht fehlen. Bei Albumdruck muss man in diesem Bereich zwischen einer Kategorie unterscheiden, die sich schlichtweg „Hardcover“ nennt, und einer, die als „Hardcover Classic“ bezeichnet wird. In der zuerst genannten Kategorie sind Bücher zusammengefasst, deren stabiler Einband laut Angaben des Anbieters durchgängig bedruckt werden kann. Der Einband sei zudem cellophaniert – wie wir es schon von dem Softcover des Anbieters kennen. Dieses Extra, aber selbstverständlich auch die grundsätzlichen Merkmale, die ein Hardcover schlichtweg aufweisen muss, machen diese Art von Fotobuch in der Regel recht widerstandsfähig. Bei den Hardcover-Fotobüchern des Münchner Fotobuchanbieters fallen zudem zwei Besonderheiten auf: Zum einen kann der Umschlag dieser Bücher auf Wunsch auch wattiert werden, zum anderen wird das Hardcover in acht unterschiedlichen Formaten angeboten. Das kleinste Buch weist dabei die Größe XS mit 15 x 10 Zentimeter auf, das größte die Größe XXL mit 29,7 x 42 Zentimeter im Hochformat und 40 x 29,4 Zentimeter im Querformat. Die Hardcover-Bücher fassen dabei 16 bis 240 Seiten und bieten somit noch mehr Platz als die Softcover-Bücher.

Nun aber zu der Frage, was die Kategorien „Hardcover“ und „Hardcover Classic“, die Albumdruck auf seinen Internetseiten aufführt, unterscheidet. Diese Frage ist relativ schnell beantwortet: Die Bücher in der Kategorie „Hardcover Classic“ weisen zwar auch einen festen Einband auf, dieser wird aber durch Nutzung besonderer Materialien noch zusätzlich veredelt. Kunden haben dabei die Wahl zwischen einem wattierten Kunstledereinband und einem wattierten Leineneinband. Beide Varianten bietet der Fotobuchdienstleister derzeit in jeweils sechs Formaten an. Wie beim normalen Hardcover können Kunden dabei 16 bis 240 Seiten in ihr Fotobuch integrieren.

 

Online-Buch inklusive

Wer ein Fotobuch online bestellt, muss immer berücksichtigen, dass die Produktion und der Versand eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Die Vorfreude auf das fertige Produkt wächst zwar in dieser Zeit, gleichzeitig kann man es aber kaum erwarten, bis man das fertige Buch endlich in Händen halten kann. Albumdruck möchte seinen Kunden diese Wartezeit offenbar erleichtern: Das Unternehmen bietet nämlich ein sogenanntes Online-Buch an. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose Vorschau des erstellten und bestellten Fotobuchs, die der Kunde über einen eigens zur Verfügung gestellten Link in einer Mail aufrufen kann. Der Kunde kann sich das Album dann selbst anschauen und es bei Bedarf auch Freunden, Verwandten oder anderen Personen zugänglich machen. Dieser Service ist ein nettes Extra, auch wenn es nicht in jedem Fall notwendig sein sollte, diesen Service zu nutzen.

 

Fotobucherstellung bei Albumdruck

Albumdruck gehört zu den Fotobuchanbietern, die ihren Kunden eine Software zur Verfügung stellen, mit der die Gestaltung des Wunschprodukts möglich ist. Diese Software kann von den Internetseiten des Anbieters heruntergeladen werden, ohne dass Kunden hierfür eine Gebühr bezahlen müssten. Beim Studium der Systemanforderungen wird erkennbar, dass die Software derzeit offenbar nur für Nutzer von Windows angeboten wird – jedenfalls konnten wir keine anderen Hinweise finden. Bei Bedarf sollten Verbraucher an dieser Stelle nachrecherchieren.

Wer noch nie ein Fotobuch erstellt hat, könnte im Vorhinein eventuell ein paar Inspirationen benötigen – in dieser Hinsicht wird man bei Albumdruck nicht im Stich gelassen: Auf den Internetseiten des Unternehmens kann man sich Beispielbücher aus unterschiedlichen Themenbereichen ansehen. Schnell wird man dabei unter anderem die Erkenntnis gewinnen, dass sich in einem Fotobuch nicht nur Fotografien, sondern auch Texte gut machen – kombiniert man beides gekonnt, wird gleich auf zwei Ebenen ein und dieselbe Geschichte anschaulich erzählt, was sich besonders gut macht.

 

Fotokalender – die Alternative zum Fotobuch

Wie eingangs schon erwähnt, hat sich Albumdruck auf Fotobücher und Fotokalender spezialisiert. Beide Produktarten eignen sich hervorragend als Geschenke, weshalb wir an dieser Stelle auch kurz das Angebot des Fotoservices im Bereich Fotokalender beschreiben möchten. Zu haben sind die Kalender von Albumdruck zum einen in einer Standardvariante und zum anderen in einer Hochglanzvariante. Bei der zuletzt genannten Variante werden alle 13 Seiten in Hochglanz wiedergegeben. Sowohl bei der Standard- als auch bei der Hochglanzvariante bietet Albumdruck derzeit jeweils sieben Formate zur Auswahl an. Kunden können so unterschiedlich große Wandkalender, aber auch Tischkalender ordern. Letztere werden in zwei unterschiedlichen Formaten angeboten. Für den Versand eines Kalenders berechnet der Anbieter zurzeit 4,50 Euro bei einer Lieferung in Deutschland und 7,90 Euro, wenn die Ware in das europäische Ausland verschickt werden soll. Die Verpackung für den Kalender – in Form eines Schutzkartons – ist bei diesen Versandkosten bereits inklusive. Auch für die Gestaltung von Fotokalendern können Kunden die bereits oben erwähnte Software nutzen, die Albumdruck seinen Kunden kostenlos zum Download zur Verfügung stellt. Da man bei einem Kalender in der Regel sehr viel weniger Bilder benötigt, um ein ansprechendes Ergebnis zu erhalten, als bei einem Fotobuch, ist es grundsätzlich wahrscheinlich, dass die Kalendergestaltung schneller vonstattengeht als die Fotobuchgestaltung. Ein Kalender kann somit in der Regel auch dann ein schönes Geschenk für Freunde und Verwandte sein, wenn die Zeit drängt.

 


Albumdruck: Support, Versanddauer und mehr

  • Einstiegspreis: Einstiegsfotobuch ab 6,90 € (Softcover Fotobuch XS – 15 x 10 cm – 16 Seiten)
  • Versandkosten: Versand in Deutschland für 4,50 € / Versand europaweit für 7,90 €
  • Software: Kostenlose Software für Windows / Online Erstellung nicht möglich
  • Bindungen: Hardcover, Hardcover Classic mit wattiertem und unwattiertem Kunstledereinband, Hardcover Classic mit wattiertem und unwattiertem Leineneinband, Softcover und Ringbindung
  • Versandzeiten: Lieferung binnen 7 Werktagen
  • Kontakt: 089 / 427 700
  • E-Mail – Support: info|at|peschkedruck.de

 

Fotobucherstellung: Windows, Mac, Linux, Online Erstellung und PDF Service

Unterstützte Systeme Windows Mac OS X Linux Online Erstellung möglich PDF Service
Albumdruck + +

 

Adresse

G. Peschke Druckerei GmbH
Schatzbogen 35
81829 München
E-Mail: info|at|peschkedruck.de
Tel: +49 (0) 89 – 4 27 70-0

 

Preise*

Format Bindung Seiten Preis Versandkosten** Gesamtkosten
Hardcover 15x10cm Klebebindung 16 11,90 € 4,50 € 16, 40 €
Softcover 20×15 cm Klebebindung 16 11,90 € 4,50 € 16,40 €
Hardc. 20,5×20,5 cm Klebebindung mit Kunstledereinband 16 28,90 € 4,50 € 33,40 €
Ringbuch 20x15cm Ringbindung 24 9,90 € 4,50 € 14,40 €

*Alle Preisangaben ohne Gewähr | **Versandkosten bezogen auf Normalversand in Deutschland / Versand europaweit für 7,90 €

 


Fotos von einem Albumdruck Fotobuch

 


Autor:

 

  • Alle Testberichte rund um das Fotobuch von 2012 bis 2015 finden Sie auf unserer Übersichtsseite zum Fotobuch Test.

 

Kommentare von Lesern

Hinweis: Bei einem Systemwechsel im September 2013 wurden alle bis dahin eingegangenen Kommentare übernommen und mit dem Datum der Übernahme abgespeichert.

1 Kommentar

  1. Das Fotoalbum dort gefällt uns sehr gut. Wir haben jetzt schon drei Bücher bestellt und hatten bis jetzt keine Reklamationen. Die Software könnte allerdings etwas besser sein. Da haben wir schon mit übersichtlicheren Tools gearbeitet. Allerdings sind die Preise sehr gut und uch muss meinem Vorredner Recht geben, was die Community angeht. Wenn man will, kann man sein Buch dort jeden virtuell durchblättern und bewerten lassen. Mit allzu intimen Büchern würd ich das natprlich nicht machen. Aber Tier- und Landschaftsbücher – warum nicht. Alles in allem habe ich viele Hersteller schon durch und kann sagen, dass ich bei Albumdruck immer sehr zufrieden war und dabei geblieben bin.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.