Seite wählen
Aktualisiert: 7. Dez 2019 @ 3:16

Sie stecken mitten in den Vorbereitungen für Ihre Hochzeit und machen sich Gedanken über Ihre Einladungen? Immer mehr Paare setzen bei ihren Einladungen auf die individuelle, persönliche Note. Die personalisierten Einladungen zeigen meist ein oder mehrere Fotos des Brautpaares und erhalten personalisierte Texte und Sprüche, die in ein perfektes Design eingebettet sind.

Doch wie erstellt man sich seine individuellen Einladungen und was sollte man beachten, um eine Enttäuschung zu vermeiden? Im Folgenden finden Sie eine einige Tipps, was sie bei der Erstellung beachten sollten, sowie eine kurze Anleitung.

 

Tipps und Tricks zur Erstellung

Formatauswahl: Achten Sie bei der Formatauswahl darauf, dass Ihr ausgewähltes Foto zum ausgewählten Format passt. Ist das Foto im Hochformat, sollten Sie kein Foto auswählen, was im Querformat aufgenommen wurde. Es kann passieren, dass der vorgesehen Bildausschnitt in dem Design zu klein ist und Ihr Foto nicht vollständig angezeigt wird.

Farbauswahl: Achten Sie bei der Auswahl der Farben darauf, dass Ihre Einladung nicht mehr als zwei Grundfarben enthält. Für ein harmonisches Gesamtbild, sollten Sie eine Farbe wählen, die bereits in Ihrem Foto enthalten ist. Richten Sie sich bei der Farbauswahl auch an Farben, die sich an anderen Stellen der Hochzeit wiederfinden lassen (z.B. Tischdekoration).

Korrektur lesen: Sind Sie mit der Erstellung Ihres Designs zufrieden, sollten Sie alle Daten noch einmal genau überprüfen. Lassen Sie, im besten Fal,l noch eine weitere Person über das Design schauen. Eine falsche Zeit-oder Ortsangabe könnten fatale Folgen für die Hochzeit haben.

Musterpakete: Viele Menschen sind sich bei der Farbwiedergabe am Bildschirm unsicher. Sieht die Farbe im Druck genauso aus wie die Farbe am Bildschirm? Bei vielen Online-Druckereien können Sie ein Musterpaket erstellen. Diese Pakete erhalten meist eine Übersicht über die Farben und Schriftarten, sowie Papiermuster. Sie können sich dann bequem von Zuhause aus für ein passendes Papier entscheiden und haben schon vor der Bestellung ein Gefühl, wie sich Ihre Karten am Ende anfühlen werden.

Hochzeitseinladungen

 

Die Erstellung

1.) Wählen Sie eine Online Druckerei aus. Ein Beispiel für eine Online-Druckerei ist karten-paradies.de.
2.) Entscheiden Sie sich für ein Design. Sie haben die Möglichkeit aus einer Vielzahl von Design zu wählen. Sie können die Suche auch verfeinern und zwischen verschiedenen Stillrichtungen wählen.
3.) Haben Sie das passende Design gefunden, können Sie nun Ihr Foto hochladen und dieses platzieren.
4.) Wählen Sie nun die passende Kartenfarbe.
5.) Fügen Sie Angaben für Ort und Zeit ein und bearbeiten Sie den restlichen Einladungstext.
6.) Wählen Sie die benötige Menge der Einladungen.
7.) Kontrollieren Sie ihr Design vor der Bestellung.
8.) Schließen Sie die Bestellung ab.

Fotos richtig speichern

Fotos halten bei guter Lagerung viele Jahre – doch digitale Speichermedien veralten, Festplatten und CD-Rs weisen bereits nach wenigen Jahren irreparable Schäden auf. Doch wie die Fotos sicher speichern?

Alte Fotos scannen

Richtig scannen: Ein Fotobuch muss natürlich nicht unbedingt nur aus digitalen Fotos bestehen. Immer beliebter wird es, Fotoabzüge oder Dias aus alten Tagen beispielsweise zu einer Familienchronik zu verarbeiten.

Fotowettbewerbe 2020

Auf unserer Übersichtsseite listen wir für unsere Leser aktuelle Fotowettbewerbe aus 2020 sowohl für Profis, aber auch für Hobbyfotografen, Kinder und Jugendliche von Institutionen und Magazinen.

Die Fibonacci Spirale für die harmonische Fotokomposition

Die Fibonacci Spirale

Um einen besonders harmonischen Fotoausschnitt zu finden, gibt es einige Hilfsmittel. Profis bedienen sich gerne der Goldenen Spirale (Fibonacci Spirale). Diese hat einen engen Zusammenhang mit dem Goldenen Schnitt. Die Goldene Spirale entsteht, indem zunächst eine Fläche nach dem Goldenen Schnitt geteilt wird...

Die Goldene Stunde - mit besonders warmen Licht fotografieren

Die Goldene Stunde

Die Goldene Stunde ist keine feste Zeit sondern abhängig von der Jahreszeit. Die Goldene Stunde ist die kurze Zeitperiode direkt nach dem Sonnenaufgang und vor dem Sonnenuntergang. Diese Phasen dauern im Sommer zum Beispiel länger. Weil die Sonne zur Goldenen Stunde im spitzen Winkel auf die Erde fällt...

0 Kommentare

Gestalten Sie Ihr Fotobuch smart!

Der DESIGNER 3 vorgestellt