Seite wählen

Fotowettbewerb der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald


 

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald sucht Fotos von Bäumen

 

  • Teilnahme war bis zum 31. Dezember 2017 möglich

 

Von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen

Jeder (Hobby-) Fotograf hat es bestimmt schon einmal getan… Die Rede ist davon, Bäume zu fotografieren! Kaum etwas verbinden wir mehr mit Urwüchsigkeit und Natürlichkeit als Bäume. Kein Wunder also, dass die Holzgewächse auch ab und an Thema von Fotowettbewerben sind. Dies ist auch der Fall bei einem aktuellen Wettbewerb, den die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bundesverband e. V. veranstaltet. Er trägt den schönen Namen „Mein Freund der Baum“. Laut Angaben auf einer Internetseite, auf der die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald diesen Wettbewerb vorstellt, sei eine Teilnahme noch bis zum 31. Dezember 2017 möglich. Wir fassen das Wichtigste kurz und knapp zusammen.

 

Zwei Altersstufen für die Teilnahme

Die Faszination für Bäume hat viele Menschen sicherlich schon in frühen Lebensjahren ereilt. Daher verwundert es auch kaum, dass die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald mit ihrem Fotowettbewerb „Mein Freund der Baum“ offenbar auch jüngere Menschen ansprechen möchte. Eine Teilnahme sei laut der AGB zum Wettbewerb ab einem Alter von 14 Jahren möglich. Aber nicht nur in Bezug auf das Alter der Teilnehmer gibt sich der Fotowettbewerb „Mein Freund der Baum“ recht großzügig. Laut AGB sei es auch möglich, mit unbegrenzt vielen thematisch passenden Bildern an dem fotografischen Wettstreit teilzunehmen. Bei der Preisvergabe achtet die Jury allerdings laut AGB darauf, dass maximal ein Foto pro Teilnehmer prämiert wird. Das klingt doch durchaus fair!

 

Saal Banner – Anzeige – | Anzeigen stellen keine Empfehlung der Redaktion dar

 

Preise aus der Welt der Fotografie

Auch bei der Auslobung der Preise trägt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald dem Umstand Rechnung, dass zwei Altersgruppen an dem Fotowettbewerb teilnehmen dürfen. Für die Erwachsenen seien dabei laut AGB insgesamt drei Preise ausgelobt, für die Jugendlichen in der Altersklasse zwischen 14 und 17 Jahren insgesamt zehn. Grob zusammengefasst handelt es sich bei all diesen Preisen um solche aus der Welt der Fotografie – angefangen bei einer digitalen Spiegelreflexkamera pro Altersgruppe, über eine Digitalkamera (nur in der Gruppe der Jugendlichen) bis hin zu Gutscheinen für Fotodienstleister.
Der Fotowettbewerb „Mein Freund der Baum“ gehört damit, wenn man einen Vergleich zu den höchstdotierten Fotopreisen zieht, sicherlich nicht zu den Fotowettbewerben mit den wertvollsten Preisen. Es handelt sich aber auch um einen Wettbewerb, der neben Berufsfotografen auch Amateure anspricht und verlockend sind die ausgeschriebenen Preise in diesem Kontext sicherlich allemal. Wer sich für eine Teilnahme entscheidet, findet alle weiteren wichtigen Infos zu dem Wettbewerb auf einer eigens für den Wettbewerb eingerichteten Internetseite der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Vor allem die entsprechende AGB ist zu berücksichtigen, da diese vor einer Teilnahme akzeptiert werden muss.

Übrigens: Neben dem Fotowettbewerb „Mein Freund der Baum“ veranstaltet die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald derzeit auch noch einen anderen Fotowettbewerb. Dieser trägt den Namen „Deutsche Alleenstraße 2017“ und endet ebenfalls am 31. Dezember 2017.

 

AnsehenAlle Fotowettbewerbe ansehen

 


Redakteur dieser Rubrik:

Rolf JansenAutor: Rolf Jansen ist stellvertretender Chefredakteur bei FM* – Das Fotobuch Magazin und unter anderem verantwortlich für die Rubrik „Fotobuch Testberichte“ sowie „Fotowettbewerbe“.

E-Mail: rolf.jansen|at|fotobuchmagazin.de

Cybermonday