Seite auswählen

Kontinent Awards 2015


 

Kontinent Awards 2015

 

  • Abgelaufen | Teilnahme war bis zum 1. Mai 2015 möglich

 

Bearbeitet von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen

Kontinent Awards

 

Internationaler Fotowettbewerb: Die Kontinent Awards 2015

Profi- und Amateurfotografen stellen sich gerne dem Wettbewerb – warum eigentlich nicht auch einmal auf internationaler Ebene? Wer Ambitionen dieser Art hegt, hat aktuell unter anderem die Gelegenheit, an dem Fotowettbewerb „Kontinent Awards 2015“ teilzunehmen der von der Artlica Agency veranstaltet wird. Einreichungen sind hier noch bis zum 1. Mai 2015 möglich. Im Folgenden werfen wir einen kurzen Blick auf die Wettbewerbskategorien sowie auf einzelne weitere Aspekte des Wettbewerbes, die uns sofort ins Auge gesprungen sind.

 

Sechs Wettbewerbskategorien sorgen für Abwechslungsreichtum

Interessant an den Wettbewerbskategorien bei den Kontinent Awards 2015 sind nicht nur die Themen (Advertising, Fine Art, Editorial/Documentary, Nature), sondern auch, dass je nach Thema zum Teil nach Einzelaufnahmen, zum Teil nach Projects oder aber nach beidem gesucht wird. In den Kategorien Advertising und Nature sind ausschließlich Einzelaufnahmen gefragt, die Themen Fine Art und Editorial/Documentary sind allerdings doppelt vorhanden und lassen somit insgesamt vier Wettbewerbskategorien entstehen – je Thema einmal für Einzelaufnahmen und einmal für Projects, die zwei bis fünf Fotografien enthalten dürfen.

Auf diese Weise kommen insgesamt also sechs Wettbewerbskategorien zusammen, sodass den Teilnehmern eine relativ große Freiheit geboten wird. Mehr zu den Wettbewerbskategorien, aber auch alle anderen relevanten Infos zu den Kontinent Awards 2015 finden Sie auf der Website des Wettbewerbes. Hier sind auch die Teilnahmebedingungen zu finden, die selbstverständlich von jedem Teilnehmer vorab sorgfältig durchgelesen werden sollten.

 

Adressatenkreis, Teilnahmegebühren und Preise

Die Teilnahme an den Kontinent Awards 2015 ist sowohl für Profifotografen als auch für Amateurfotografen möglich. Auch eine nationale Eingrenzung der Teilnehmer, wie bei vielen anderen Wettbewerben vorgesehen, gibt es bei diesem Fotowettbewerb nicht. Wer sich die Liste der Jurymitglieder, die auf der Website zum Wettbewerb aufgeführt wird, ansieht, wird bemerken, dass der Wettbewerb offenbar sehr hochwertig ausgerichtet ist. Hier finden sich Vertreter bekannter Medien und namhafter Unternehmen. Wichtig zu wissen: Die Teilnahme an den Kontinent Awards 2015 ist leider nicht kostenfrei.

Wer ein einzelnes Foto einreicht, muss ein Startgeld in Höhe von 10 Dollar entrichten. Wer in einer der Kategorien antreten möchte, in denen ein Project gefragt ist, wird mit 30 Dollar zur Kasse gebeten. Die Veranstalter gewähren darüber hinaus einen Rabatt bei Einreichung von drei Fotos: Eine solche Einreichung kostet dann 25 Dollar.

Im Übrigen können die Teilnehmer laut FAQ so viele Beiträge einreichen, wie sie möchten – auch die Teilnahme in beliebig vielen Kategorien ist möglich. Ausgelobt sind Preise und Ehrungen für einen Hauptgewinner, für die jeweiligen Kategorie-Gewinner und für die zweiten und dritten Plätze in jeder Kategorie. Details zu den Preisen und Ehrungen finden Sie auf der Website der Kontinent Awards 2015.

 

AnsehenAlle Fotowettbewerbe ansehen

 


Redakteur dieser Rubrik:

Rolf JansenAutor: ist stellvertretender Chefredakteur bei FM* – Das Fotobuch Magazin und unter anderem verantwortlich für die Rubrik „Fotobuch Testberichte“ sowie „Fotowettbewerbe“.

E-Mail: rolf.jansen|at|fotobuchmagazin.de

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.