Seite auswählen

Fotowettbewerb: International Light Painting Award


International Light Painting Award 2016

 

  • Abgelaufen | Teilnahme war bis zum 1. August 2016 möglich

 

Von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen

Künstlerisch geht es bei dem Fotowettbewerb zu, den wir heute vorstellen möchten. Der International Light Painting Award 2016 widmet sich der namensgebenden besonderen fotografischen Technik, bei der durch Langzeitbelichtung faszinierende Lichtspektakel auf das Foto gezaubert werden. Veranstalter des Awards ist LightArt-Photography by JanLeonardo Wöllert. Letzterer ist ein Fotograf, der sich bereits seit vielen Jahren mit der besonderen Kunst des Light Painting beschäftigt und den Wettbewerb in Kooperation mit weiteren Partnern durchführt. Im Folgenden möchten wir kurz über ein paar Details zum International Light Painting Award 2016 berichten.

 

Diese Fotografien werden gesucht

Vor einer Teilnahme am International Light Painting Award 2016 sollten natürlich die Teilnahmebedingungen gründlich studiert werden. Zu finden sind diese online auf der Internetseite zum Fotowettbewerb (siehe auch Quellenangabe weiter unten). Der Internetauftritt, der den International Light Painting Award 2016 vorstellt, ist – sicherlich da er ein internationales Publikum ansprechen möchte – zwar in englischer Sprache gehalten. Die Teilnahmebedingungen sind aber auch in einer deutschen Version verfügbar.

Aus den besagten Teilnahmebedingungen geht natürlich auch hervor, welche Aufnahmen im Rahmen des Wettbewerbs gesucht werden. Wichtig in diesem Zusammenhang erscheint unter anderem, dass die Fotografien offenbar gewissen Light-Painting-Standards gerecht werden müssen: So dürfen zum Beispiel keine Mehrfachbelichtungen eingereicht werden und die Beiträge dürfen auch nicht computermanipuliert sein, wobei die Teilnahmebedingungen recht exakt regeln, was in dieser Hinsicht als Manipulation anzusehen ist und was nicht. Einreichen können Teilnehmer laut der Bedingungen übrigens lediglich maximal zwei Fotos, wobei die Einreichung online über eine spezielle Wettbewerbsinternetseite zu erfolgen habe und es exakte Vorgaben zur Dateigröße, zum Format und zu weiteren Aspekten gibt. Dementsprechend gilt es, eine gute Vorauswahl zu treffen, damit die eigenen beiden Beiträge eine Chance auf einen der acht ausgeschriebenen Preise haben.

 


 

Buchempfehlung

Buch zur Fotobuchgestaltung
 


 

Deadline und Preise

Da davon auszugehen ist, dass interessante Light-Painting-Aufnahmen nicht einfach im Vorbeigehen zu erstellen sind, ist die Frage nach der Deadline beim International Light Painting Award 2016 natürlich besonders drängend. Aktuell bleibt zum Glück noch ausreichend Zeit, um an dem Wettbewerb teilzunehmen: Einreichungen seien erst seit dem 15. April 2016 und noch bis zum 1. August 2016 (jeweils ab bzw. bis 12:00 MESZ) möglich.

Interessant ist der International Light Painting Award 2016 übrigens nicht nur deshalb, weil hier außergewöhnliche Fotografien im Mittelpunkt stehen – auch die Preise können sich durchaus sehen lassen. Zu gewinnen gebe es, legt man die Angaben auf der Website zum Wettbewerb zugrunde, einen Sonderpreis in Form eines Geldpreises in Höhe von 1.000 Euro sowie sieben Sachpreise aus dem Bereich der Fotografie, die je nach Platzierung einen Wert von 2.900 Euro (1. Preis) bis 500 Euro (7. Preis) aufweisen sollen. Über die Preise, aber auch über alle Formalitäten zum Wettbewerb inklusive der Teilnahmebedingungen, die viele weitere Einzelheiten regeln, können sich Interessierte auf der Website zum International Light Painting Award ausführlich informieren.

 

AnsehenAktuelle Fotowettbewerbe anzeigen

 


Redakteur dieser Rubrik:

Rolf JansenAutor: ist stellvertretender Chefredakteur bei FM* – Das Fotobuch Magazin und unter anderem verantwortlich für die Rubrik „Fotobuch Testberichte“ sowie „Fotowettbewerbe“.

E-Mail: rolf.jansen|at|fotobuchmagazin.de

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 5 =