Seite auswählen

Fotowettbewerb des Bundesverbandes Mineralische Rohstoffe e.V. 2017


 

Motto: Natur und Technik im Einklang

 

  • Abgelaufen | Teilnahme war bis zum 30. Juni 2017 möglich

 

Von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen

Dass Unternehmen, die allesamt einem bestimmten Industriebereich zuzurechnen sind, eine Interessensvertretung nutzen, ist nichts Außergewöhnliches. Der Bundesverband Mineralische Rohstoffe e.V. – kurz MIRO – fungiert als eine solche Vertretung und setzt sich dabei für die Gesteinsindustrie ein. Dieser Industriezweig ist darauf angewiesen, die Natur zu nutzen, muss mit dieser allerdings auch verantwortungsvoll umgehen. Diesem Zusammenhang ist mit Sicherheit auch das Thema eines Fotowettbewerbs geschuldet, den der Bundesverband Mineralische Rohstoffe e.V. derzeit veranstaltet. Dieser Wettbewerb steht nämlich unter dem Motto „Natur und Technik im Einklang“.

 

Einsendschluss beim Wettbewerb „Natur und Technik im Einklang“: 30. Juni 2017

Die Ausschreibung zum Fotowettbewerb „Natur und Technik im Einklang“ ist in ihrer Gänze auf den Internetseiten des Bundesverbandes Mineralische Rohstoffe e.V. einsehbar. Im Folgenden beschreiben wir lediglich ein paar Details, die uns aufgefallen sind.

In der benannten Ausschreibung ist zu erfahren, dass der Wettbewerb noch bis zum 30. Juni 2017 laufen soll. Die Beschreibung des Teilnehmerkreises ist dabei ein wenig diffizil und sollte von allen Interessierten im Original nachgelesen werden. An dieser Stelle nur so viel: Neben vielen anderen Adressaten werden aber auch Hobby- und Berufsfotografen unter bestimmten Voraussetzungen von dem Fotowettbewerb „Natur und Technik im Einklang“ angesprochen. Ebenfalls interessant: Die Teilnehmer dürfen laut Ausschreibung bis zu vier Fotos einreichen. Dabei soll es auch möglich sein, dem Wettbewerbsthema durch eine Fotoserie Ausdruck zu verleihen.

Wie bei jedem Fotowettbewerb gilt: Die Teilnahmebedingungen der Veranstalter sind maßgeblich und müssen vor einer Teilnahme in ihrem ganzen Umfang Beachtung finden. Beim Fotowettbewerb „Natur und Technik im Einklang“ ist zudem bei Teilnahme eine Teilnahmeerklärung zu unterzeichnen, die sich ebenfalls auf den Internetseiten des Bundesverbandes Mineralische Rohstoffe e.V. finden lässt.

 

Saal Banner – Anzeige – | Anzeigen stellen keine Empfehlung der Redaktion dar

 

Geldpreise und Gutscheine für die steinexpo 2017

Ein Fotowettbewerb ohne Gewinne wäre wohl nur halb so schön. Es verblüfft also nicht allzu sehr, dass auch im Rahmen des Fotowettbewerbs „Natur und Technik im Einklang“ Preise
ausgelobt sind. Dass es sich dabei unter anderem auch um nicht unerhebliche Geldpreise handelt, ist allerdings schon beachtenswert. Laut Ausschreibung ist für jeden der drei Bestplatzierten ein Geldpreis vorgesehen. Die Höhe variiert demnach hierbei zwischen 300 Euro, 500 Euro und 1.000 Euro.

Zudem sollen alle Teilnehmer mit einem Gutschein bedacht werden, der den Besuch der steinexpo 2017 ermöglicht. Dies ist auch diejenige Veranstaltung, auf der die Gewinner des Wettbewerbes „Natur und Technik im Einklang“ bekannt gegeben und prämiert werden sollen.

 

AnsehenAlle aktuellen Fotowettbewerbe ansehen

 


Redakteur dieser Rubrik:

Rolf JansenAutor: ist stellvertretender Chefredakteur bei FM* – Das Fotobuch Magazin und unter anderem verantwortlich für die Rubrik „Fotobuch Testberichte“ sowie „Fotowettbewerbe“.

E-Mail: rolf.jansen|at|fotobuchmagazin.de

Blitzangebote