Seite wählen

Fotowettbewerb der BZgA im Zuge der „Rauchfrei“-Jugendkampagne

 

 

  • Teilnahme bis 16. Oktober 2015

 

 

Von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen

„BZgA“ – dieses Kürzel steht für die in Köln ansässige Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Die Behörde kennen viele Bürger sicherlich vor allem aufgrund ihrer unterschiedlichen Kampagnen zum Themenkomplex Gesundheit und weniger aufgrund eines Bezuges zum Thema Fotografie. Den zuletzt benannten Bezug gibt es aktuell aber tatsächlich: Im Rahmen der „Rauchfrei“-Jugendkampagne veranstaltet die BZgA momentan einen Fotowettbewerb zu dem Thema „Freihändig. Du hast es in der Hand“. Im Folgenden erhalten Sie ein paar Basisinfos zu diesem Wettbewerb.

 

Der Teilnehmerkreis

Wie die obigen Informationen bereits nahelegen, richtet sich der Fotowettbewerb „Freihändig. Du hast es in der Hand“ der BZgA an ein recht junges Publikum: Mitmachen kann laut online verfügbarer Teilnahmebedingungen, wer zwischen 14 und 25 Jahre alt ist. Dass die BZgA sich mit einer Anti-Rauch-Kampagne inklusive Fotowettbewerb an eine junge Zielgruppe wendet, erscheint sinnvoll: Prävention scheint hier das Stichwort zu sein. Wer an dem Wettbewerb „Freihändig. Du hast es in der Hand“ teilnehmen möchte, sollte unter anderem beachten, dass dieser online stattfindet und sich jeder Teilnehmer laut Teilnahmebedingungen nur mit einem Foto an dem Wettbewerb beteiligen darf. Es gilt also, das Foto sorgfältig auszuwählen.

Dafür, dass man dabei durchaus kreativ werden kann, sorgt das besagte Motto: Interessante Motive, welche Freihändigkeit zeigen oder symbolisieren, sollten sich zur Genüge finden lassen. Im Übrigen lassen sich aktuell schon ein paar Wettbewerbsbeiträge sowie die Siegerbilder aus einem Fotowettbewerb von 2013 auf www.rauch-frei.info ansehen. Dies sorgt sicherlich für noch mehr Inspiration und hilft, die Konkurrenz einzuschätzen. Und wie geht es weiter, wenn das passende Motiv gefunden und ein tolles Foto aufgenommen wurde? Eigentlich relativ einfach: Das Foto können die Teilnehmer auf www.rauch-frei.info hochladen. Dabei gilt es laut Teilnahmebedingungen auch, eine Begründung für die Wahl des Fotos zu geben.

Aber halt, zuvor gibt es noch etwas zu beachten! Ganz ohne Formalitäten kommt kein seriöser Fotowettbewerb aus – auch nicht derjenige der BZgA: Die Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb sowie auch eine Datenschutzerklärung sind vor der Teilnahme zu akzeptieren und sollten daher von den Teilnehmern sorgfältig studiert werden. Zu finden sind hier unter anderem auch Regelungen dazu, welche Rechte die Teilnehmer dem Veranstalter an ihren Fotos einräumen und welche Voraussetzungen die Fotos im Detail erfüllen müssen. Einsehbar sind die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung auf der Website zum Wettbewerb (siehe auch Quellenangabe unten).

 

Einsendeschluss und Preise

Der Fotowettbewerb „Freihändig. Du hast es in der Hand“ der BZgA läuft noch bis zum 03.11.2015. Nach dem Einsendeschluss startet ein Voting – dies bedeutet auch, dass im Rahmen dieses Wettbewerbes offenbar keine Jury über die Sieger entscheidet, sondern Besucher der entsprechenden Internetseite, welche für ihren Favoriten abstimmen dürfen. Wie das Voting im Detail abläuft, wird ebenfalls detailliert in den online verfügbaren Teilnahmebedingungen dargestellt.

Eine Motivation zur Teilnahme an dem Wettbewerb können im Übrigen die ausgeschriebenen Preise sein. Die BZgA hat insgesamt zehn Preise ausgelobt, die zu der Zielgruppe passen sollten und sich als Sachpreise präsentieren. Im Detail sind dies laut Teilnahmebedingungen für den Erstplatzierten eine Action-Camera, für den Zweitplatzierten ein Longboard, für den Dritt- bis Fünftplatzierten eine Slackline und für den Sechst- bis Zehnplatzierten ein „rauch-frei“-Überraschungspaket.

Rolf Jansen

Rolf Jansen

FM* - Das Fotobuch Magazin

Rolf Jansen ist stellvertretender Chefredakteur bei FM* - Das Fotobuch Magazin und begeisterter Natur- und Tierfotograf. Besonders die Vogelfotografie zieht unseren Autor immer wieder in den Bann und führte ihn bereits bis Japan.

Die Fibonacci Spirale für die harmonische Fotokomposition

Die Fibonacci Spirale

Um einen besonders harmonischen Fotoausschnitt zu finden, gibt es einige Hilfsmittel. Profis bedienen sich gerne der Goldenen Spirale (Fibonacci Spirale). Diese hat einen engen Zusammenhang mit dem Goldenen Schnitt. Die Goldene Spirale entsteht, indem zunächst eine Fläche nach dem Goldenen Schnitt geteilt wird...

Die Goldene Stunde - mit besonders warmen Licht fotografieren

Die Goldene Stunde

Die Goldene Stunde ist keine feste Zeit sondern abhängig von der Jahreszeit. Die Goldene Stunde ist die kurze Zeitperiode direkt nach dem Sonnenaufgang und vor dem Sonnenuntergang. Diese Phasen dauern im Sommer zum Beispiel länger. Weil die Sonne zur Goldenen Stunde im spitzen Winkel auf die Erde fällt...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + eins =

Cybermonday

Gestalten Sie Ihr Fotobuch smart!

Der DESIGNER 3 vorgestellt