Kapitel 2.2: Fotos verschiedener Kameras chronologisch sortieren


Mirja HespeVon Mirja Hespe

Die Autorin Mirja Hespe ist professionelle Fotobuchdesignerin und schreibt für FM* – Das Fotobuch Magazin die Tipps zur Fotobuchgestaltung. In 12 Kapiteln zeigen wir Euch, wie man mit einfachen Tipps mehr aus seinen Fotobüchern machen kann.

 


Fotos verschiedener Kameras chronologisch sortieren: Viele Familien besitzen heutzutage mehrere Kameras. Einer fotografiert mit der hochwertigen Spiegelreflexkamera, ein anderer mit der Kompaktkamera und ein weiteres Familienmitglied macht ein paar Schnappschüsse mit dem Handy. So kommen gerade im Urlaub, auf Hochzeiten oder anderen Feierlichkeiten viele Fotos eines Ereignisses zusammen. In dem Fall ist es sehr wichtig, vor dem Fotografieren die Uhrzeiten in den Einstellungen aller zum Einsatz kommenden Kameras aufeinander abzustimmen. Da viele Fotobücher einer chronologischen Ordnung folgen, ist es wahnsinnig ärgerlich und zeitaufwendig, wenn man vor dem Beginn eines Fotobuchprojektes erst noch unzählige Fotos manuell in die chronologisch richtige Reihenfolge bringen muss.

Hat man diesen Tipp beherzigt und viele Fotos von unterschiedlichen Kameras vorliegen, die mit den gleichen Zeiteinstellungen aufgenommen wurden, kann man diese ganz leicht und schnell im Windows Explorer sortieren.

 

Bilder chronologisch sortieren

Fotos sortieren: Zur Sortierung des Bildmaterials werden zunächst einfach alle Fotos eines Ereignisses in einen einzigen Ordner kopiert. Gemäß der Standardeinstellungen werden die Bilder hier nach dem Namen geordnet. Bei nachfolgend dargestellten Beispiel werden also erst alle Bilder mit dem Namen „DSC_…“ angezeigt. Dann die Bilder, die mit „Hochzeit…“ benannt sind und zum Schluss alle, die mit dem Namen „P…“ beginnen.
 

 

Um sich die Bilder nun in chronologischer Reihenfolge anzeigen zu lassen, gibt es die Möglichkeit, die Bilder nach Datum oder Aufnahmezeit zu sortieren. Dazu einfach mit der rechten Maustaste neben die standardmäßig angezeigten Parameter klicken (in der folgenden Abbildung rot markiert).
 

 


Saal Banner – Anzeige – | Anzeigen stellen keine Empfehlung der Redaktion dar


 

Es öffnet sich ein Feld, bei dem unter „Weitere“ ausgewählt werden kann, nach welchen Kriterien die Bilder sortiert werden sollen. Hier muss „Datum“ oder „Aufnahmezeit“ ausgewählt werden.
 

 

Anschließend wird dieses Parameter in der Zeile neben „Name, Änderungsdatum, Typ und Größe“ angezeigt. Durch einfachen Klick darauf werden die Bilder nun nach dem Datum bzw. der Zeit sortiert, zu der das Bild laut Kameraeinstellung aufgenommen wurde.
 

 

Allerdings ist es jedoch z.B. bei Hochzeiten, bei denen häufig viele Gäste Fotos machen und diese später dem Brautpaar zur Verfügung stellen, zugegebenermaßen schwierig, dass sich alle „Fotografen“ vorher miteinander abstimmen. Dies zeigt auch das obige Beispiel. Bei genauer Betrachtung stellt man fest, dass die Bilder mit dem Namen „Hochzeit …“ nicht nur eine andere Zeiteinstellung als die anderen Kameras hatten. Bei diesen Aufnahmen war sogar die Datumseinstellung der Kamera falsch.

Bei solchen Abweichungen muss man sich doch die Mühe machen und die Fotos manuell sortieren. Es gibt verschiedene Wege, dies am Computer zu tun. Eine Möglichkeit bietet das kostenlose Programm „Picasa“ von Google (http://picasa.google.com/). In erster Linie ein Bildarchivierungs- und -verwaltungsprogramm, das recht leicht zu bedienen ist.

Tipp: Bevor mit den Bildern weiter gearbeitet wird, sollte vorsichtshalber eine Kopie des entsprechenden Ordners angelegt werden. In diesem Beispiel wäre das eine Kopie des Ordners, der alle Hochzeitsbilder enthält. Mit einem der Ordner wird dann gearbeitet und der andere dient lediglich als Ersatz; sollten Bilder einmal aus Versehen gelöscht oder durch eine missglückte Bildbearbeitung unbrauchbar werden.

Nachdem das Programm installiert wurde wählen Sie unter „Datei“ „Ordner zu Picasa hinzufügen“.
 

 

In diesem Beispiel liegt der Ordner mit den Hochzeitsbildern auf dem Desktop. Dieser wird angeklickt und die Auswahl anschließend mit Klick auf „OK“ bestätigt.
 

 

Es wird nun der Inhalt des Ordners in Miniaturansicht dargestellt und die Bilder können an eine beliebige Stelle verschoben werden. Bei nachfolgendem Beispiel wird das Foto der Kapelle an eine andere Stelle gezogen.
 

 

Sobald alle Bilder auf diese Weise per Hand in die richtige Reihenfolge gebracht wurden, müssen sie in dieser neuen Reihenfolge auch unbedingt gespeichert werden.
Dazu:

  • Unter „Bearbeiten“ und „Alle auswählen“ die Bilder markieren.
  • Anschließend „Datei“ und „Umbenennen“ auswählen.

 

 

Es erscheint ein Fenster, in dem die neue Bildbezeichnung eingegeben wird. Bspw. Hochzeit_sortiert“.
 

 

Öffnet man anschließend den Ordner mit allen Hochzeitsbildern, erscheinen die Fotos mit dem neuen Namen. Um die neue Sortierung korrekt angezeigt zu bekommen, müssen die Bilder ggf. noch einmal nach „Name“ sortiert werden (einfacher Linksklick auf „Name“).
 

 

Achtung: wird das Programm Picasa geschlossen ohne die Bilder neu abgespeichert zu haben, geht die Sortierung und die ganze damit verbundene Arbeit verloren!

Eine sinnvolle Sortierung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gelungenes Fotobuch. Erst nachdem ein guter Überblick über alle zur Verfügung stehenden Bilder besteht, kann man sich Gedanken zur Gestaltung machen. Besonders lästig ist es, wenn man Seiten fertig gestaltet hat und erst später feststellt, dass von einer anderen Kamera viel bessere oder ergänzende Aufnahmen einer Situation vorliegen. Gibt es viele fertig gestaltete Seiten, die nochmal „angefasst“ werden müssen, kann ein Fotobuchprojekt frustrierend werden. Für diesen Schritt sollte man daher genügend Zeit einplanen.

 

 

Weiterlesen

 


 

Buchempfehlung

Buch zur Fotobuchgestaltung
 


 

Autor: | E-Mail: mirja.hespe|at|fotobuchmagazin.de

30 Kommentare zu “Kapitel 2.2: Fotos verschiedener Kameras chronologisch sortieren
  1. Dieter sagt:

    Danke, der Tipp zum chronologischem Sortieren hat mir sehr ge-
    holfen. Mfg. Dieter

  2. Mel C. sagt:

    Ein Danke auch von mir: Endlich Ordnung im Foto Chaos und mit Picasa wars echt simpel. Habs vorher schon mit anderen Hilfsmitteln versucht und bin gescheitert. Jedem, der seine Fotos chronologisch sortiert haben will der Tipp: NACHMACHEN!!!

  3. Manuel sagt:

    Fotos sortieren kann man auch ganz gut mit dem Programm Ifan View. Das kostet auch nix, genau wie Picasa und man bekommt gleichzeitig auch noch viele Features zur Bildbearbeitung. Das ganze Programm ist relativ simpel und selbsterklärend. Fotos von verschiedenen Kameras kann man mit Irfan View in ein paar Minuten richtig sortieren. Nach Datum oder Name, ganz wie man will. Das vorgestellte Picasa ist aber auch ne gute Option und eben auch kostenlos!

  4. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Irfan View ist auch eine gute Möglichkeit, da hast du recht. Es gibt noch einige Programme mehr. Wir haben uns halt Picasa ausgesucht – eben auch weil es kostenlos und sehr einfach ist, damit die Fotos wie gewünscht zu sortieren.

  5. Ein Berliner sagt:

    Danke für die super Tipps. Die Fotos waren im Nu in der Reihenfolge, wie ich sie sortiert haben wollte. Mit einigen anderen Forentipps hatte es vorher nicht ganz so gefunzt.

  6. bernd sagt:

    Ich sortiere meine Fotos streng nach Datum und Uhrzeit. Wenn ich Bilder von einer zweiten Quelle bekomme, ist die Uhrzeit manchmal nur um Sekunden/Minuten falsch. Wie kann ich denn die Abweichung genau feststellen um dann für alle Bilder dieser Quelle eine Zeitkorrektur durchzuführen?

  7. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Hallo Bernd,

    wir werden die Frage an unsere Expertin weiterleiten und hoffentlich in Kürze hier eine Antwort für dich bereithalten können. Allerdings sind wir grad in Urlaubsbesetzung…

  8. Helmut sagt:

    Wie kann ich den Fotos thematisch sortieren und dies möglichst automatisiert. Nach Zeit und Datum leuchtet mir hier ja schon ein und ist ja auch einfach nachzumachen.

  9. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Hallo Helmut,

    Fotos einfach automatisch sortieren zu lassen ist nicht möglich – du müsstest die Fotos schon vorher selbst taggen – also mit Schlüsselworten versehen. Woher soll ein Programm den auch wissen, worum es beim Bildinhalt geht?

  10. kluten sagt:

    Das Sortieren der Urlaubs-Fotos (auch verschiedener Fotografen) ist ja- inbesondere nach dieser Anleitung relativ einfach. Mein Problem ist: wenn ich die Fotos sortiert auf einen USB-Stick kopiere, um sie z.B. am Fernseher zu zeigen, ist die Reihenfolge absolut durcheinander. Wie kann ich das denn ändern, damit die Fotos auch in der gewünschten (und sortierten) Reihenfolge als DIA-Show gezeigt werden?

  11. Mirja Hespe (Autorin) sagt:

    Hallo,

    dieses Problem kann verschiedene Ursachen haben. Lösungsansätze wären:

    – der Fernseher/DVD Player liest erst alle Zahlen, die mit 1 beginnen. Also 1,101,102,103, … dann 2,201,202 usw. Wenn es sich also um sehr viele Fotos handelt, ist es empfehlenswert, den Zahlen einige Nullen vorauszustellen: 001,002,003,etc.

    Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich empfehlen, den Stick an einem anderen Gerät zu testen. Vielleicht liegt das Problem am Fernseher selbst bzw. an der Einstellung des Fernsehers:

    – Z.B., wenn das Gerät auf andere Daten als die Nummerierung/ Beschriftung zurückgreift oder die Dateien in willkürlicher Reihenfolge zeigt (Einstellung „shuffle“).

    – Manche DVD Player/Fernseher kommen offenbar mit langen Dateinamen nicht zurecht. Es könnte also auch einen Versuch wert sein, die Dateinamen zu kürzen, wenn diese sehr lang sind.

  12. Doro Brech sagt:

    hallo, die Anleitung gefällt mir sehr gut. Ich habe aber das Problem, dass in jedem Fall nach dem Dateinamen sortiert wird. das kann ich in dem Auswahlfeld gar nicht deaktivieren. somit kann ich die Dateien verschiedener Fotoapparate nicht chronologisch sortieren.
    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

  13. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Hallo Doro,

    in Picasa musst du unbedingt das Checkfeld nach „Name“ (im Screenshot rot) deaktivieren und dafür nach Datum aktivieren.

    Fotos chronologisch nach dem Datum sortieren

  14. Hermann sagt:

    Hallo Bernd (Beitrag vom 29.07.2014 um 10:14 Uhr)
    Mit dem Datei-Datums-Änderer (DDA.exe) können Sie nach Belieben das Änderungsdatum einer beliebigen Datei ändern. Und Sie brauchen noch nicht mal einen Pfennig dazu bezahlen, denn der Datei-Datums-Änderer ist FREEWARE! Öffnen Sie eine beliebige Datei, ändern Sie das Datum, und speichern Sie sie wieder. Fertig.

  15. Claudia sagt:

    Tolle Seite… Hoffe, ihr könnt mir auch eine Frage zu Picasa beantworten. Wir haben hier den Überblick verloren und fürchten, dass unzählige doppelte Fotos vorhanden sind. Wir haben schon Tipps ausprobiert, aber noch keine Lösung gefunden. Habt ihr eine Idee? Danke im Voraus!

  16. Mirja Hespe sagt:

    Hallo Claudia,

    Danke für dein Lob!

    Per Ferndiagnose einen Tipp zu eurem Problem zu geben ist nicht so einfach, da die genaue Problematik schwer nachvollziehbar ist. Grundsätzlich ist es aber ja so, dass die Dateien nicht in Picasa selbst gespeichert werden. Das Programm greift lediglich auf die Daten zurück, die in Ordnern, z.B. auf der Festplatte des Computers, gespeichert sind.

    In der Regel haben Duplikate den gleichen Namen wie das Original. Z.B. IMG_1234. Gibt es eine Kopie, würde diese IMG_1234-Kopie heißen. In dem Fall einfach (wie unter diesem Punkt des Tutorials beschrieben), die Fotos in der Quelldatei auf dem Computer nach Namen sortieren und in der „Detailansicht“ betrachten. Kopien einer Datei sind so recht schnell auffindbar.

    Werden die Fotos aus mehreren Ordnern importiert und sind dieselben Fotos in unterschiedlichen Ordnern gespeichert, ist es etwas schwieriger Duplikate aufzufinden. Picasa selbst gibt dazu unter „Hilfe“ folgenden Tipp:

    Um während des Importierens doppelt vorhandene Fotos auszuschließen, wählen Sie unten auf der Seite zum Import die Option „Duplikate ausschließen“ aus. Picasa ermittelt doppelt vorhandene Fotos durch einen Vergleich der Dateigrößen und -namen sowie bei Bedarf auch durch einen Vergleich kleiner Teile eines jeden Bildes. Falls ein Foto im Importbereich ein rotes X anzeigt, ist es bereits auf Picasa vorhanden und wird nicht importiert. Sie können dies auch als Standardeinstellung in Picasa festlegen.

    • Klicken Sie in Picasa auf Tools > Optionen (Windows) oder Picasa > Einstellungen (Mac).
    • Wählen Sie den Tab Allgemein aus.
    • Wählen Sie die Option „Doppelt vorhandene Dateien beim Import automatisch ermitteln“ (Windows) oder die Option „Duplikate beim Import ermitteln“ (Mac) aus.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
    • Viel Erfolg!

  17. Antje Ingenpass sagt:

    Hallo,

    gute Beschreibung!

    Nur: Nach chronologischer Sortierung im Explorer wird beim nächsten Öffnen der Datei wieder die ursprüngliche Abfolge nach Namen angezeigt.
    Was mache ich falsch? Picasa möchte ich nicht nutzen.

  18. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Hallo Antje,

    wir haben die Frage an die Autorin Frau Hespe weitergeleitet und werden die Antwort an dieser Stelle veröffentlichen…

    Die Redaktion

  19. chris sagt:

    Hallo,

    ich bin beim Erstellen einer Fotopräsentation in PICASA schon fast verzweifelt und bin dann gerade noch rechtzeitig auf diese Seite gestoßen …
    Jetzt habe ich viele Tipps schon berücksichtigt (DANKE!) und habe die Fotos von verschiedenen Kameras nach Datum sortiert , …

    Was ich noch nicht kann:
    Kann ich in einer Präsentation verschiedene Stile für Übergänge (z.B Schwenken und Zoomen)verwenden?
    zB Bild 1 – 30 Schwenken und Zoomen, Bild 31 – 40 Auflösen …)

    Kann die Anzeigedauer pro Folie ebenfalls innerhalb einer Präsentation variieren?

    Die gleiche Frage gilt auch für die Musik im Hintergrund.

    Danke im Voraus für die Hilfe!
    Chris

  20. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Hallo Chris,

    leider haben wir keinerlei Erfahrung mit dem Erstellen von Präsentationen über Picasa und können dir in diesem Punkt leider nicht weiterhelfen.

    Die Redaktion

  21. Max sagt:

    Wie funktioniert das ganze in windows 8?
    aus 2 ordnern in einem ordner bilder kopieren und diese dann nach erscheinungsdatum zu sortieren?

    lg max

  22. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Die Anleitung für Picasa sollte für Windows 8 ebenso gelten 🙂

  23. Wili sagt:

    Warum wird so eine schöne, einfache Handhabung der manuellen Sortierung wie bei Vista/XP abgeschafft, bei der mit einem Mausklick und Ziehen eine Sortierung nach Wahl ermöglichte.
    Mein Problem ist, ich habe meine alten Dias eingescannt. Die einzelnen Dateien haben nun die Scannamen. Ich hatte unter Vista alle Bilder sortiert nach dem Ablauf des Ereignisses (z. B. Urlaub). D. h., die Bilder haben keine Signatur über Datum und Zeit. Es waren bis jetzt ein paar Tausend. Nun habe ich Windows 8.1 und alle zeitaufwendigen Sortierungen, und auch die Dias für die Erinnerung sind fort. Gibt es eine Rettung?

  24. Reinhard Müller sagt:

    Hallo,

    habe gerade ihren Artikel Fotos chronologisch sortieren gelesen.

    Ja, man kann die Bilder so sortieren.
    Aber leider zeigt mir Windows7 diese Bilder dann nicht in dieser Reihenfolge an.

    Was mach ich falsch?

    R Müller

  25. Mirja Hespe (Autorin) sagt:

    Hallo Herr Müller,

    aus der Ferne ist das schwer zu beurteilen. Was ich mir vorstellen könnte ist, dass Sie nach der Änderung der Reihenfolge die Fotos nicht neu abgespeichert haben. Könnte das der Grund sein?

    Dazu:

    • Unter „Bearbeiten“ und „Alle auswählen“ die Bilder markieren.
    • Anschließend „Datei“ und „Umbenennen“ auswählen.
    • Bilder anschließend ggf. im Ordner noch einmal nach „Name“ sortieren.

    Viel Erfolg!

    Beste Grüße in den Norden,

    Mirja Hespe

  26. Jan sagt:

    Danke für den Tipp mit dem Unbenennen. Ich nutze Picasa eigentlich schon seit vielen Jahren – dass das geht, war mir aber nicht klar 🙂

  27. Sylvia Schrunz sagt:

    Danke für die Übersicht – hat meine Probleme beim Sortieren super schnell gelöst 🙂

    Grüße Sylvia

  28. Regula sagt:

    Liebe Mirja Hespe

    Danke für den informativen und logischen Artikel.

    Leider kann ich die ‚Picasa-Fotos‘ nicht in der gleichen Reihenfolge (welche ich aufwendig angeordnet und neu gespeichert habe) 1:1 auf mein iPad/iPhone laden. Mit dem früheren iOS8 konnte man das System mit dem ändern der Picasa Zeit/Datum überlisten. Leider funktioniert das mit dem iOS9 nicht mehr.

    Wie kann ich wieder auf dem iPad (ohne ein neues zusätzliches iPad-Album zu erstellen) meine Ferienfotos in meiner richtigen Reihenfolge betrachten. Im Moment ist es ein totales Durcheinander und macht keine Freude die Fotos mit Leuten zu teilen.

    Besten Dank für ein kurzes Feedback und ein freundlicher Gruss
    Regula

  29. FM* - Das Fotobuch Magazin sagt:

    Hallo Regula,

    danke für dein Lob, das wir von der Redaktion gerne an die Autorin Frau Hespe weiterleiten. Auch deine Frage leiten wir natürlich weiter. Aufgrund des Feiertags ist aber sicherlich nicht mit einer schnellen Antwort unserer Fachautorin zu rechnen. Wir bitten dich daher um etwas Geduld.

    Die Redaktion von FM* – Das Fotobuch Magazin

  30. Regula sagt:

    Liebes Redaktionteam von FM* Das Fotobuch Magazin

    Wollte kurz nachfragen, ob ihr eine Antwort auf meine Anfrage vom 31.10.2016 (an Mirja Hespe) erhalten habt.

    Besten Dank und ein freundlicher Gruss
    Regula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

sieben + dreizehn =