Seite auswählen

Aktuelle Testberichte

Das Snapfish Fotobuch im Test

Von Rolf Jansen

Der Autor ist stellvertretender Chefredakteur von FM* – Das Fotobuchmagazin.

ifolor Logo

Im Test das Snapfish Fotobuch Klassisch 20×30 cm mit 26 Inhaltsseiten (200 g/m²) und Klebebindung für 29,95 €

Testergebnis

Wenn ein Fotobuch perfekt gedruckt wird, die Farbtreue zu den Originalfotos sitzt, die Software zur Fotobuchgestaltung wahnsinnig umfangreich & einfach ist, dazu noch der Service und das Preis-Leistungsverhältnis passen – dann hat man einen Testsieger.

Unser Testsieger 2013 in der Kategorie Druck heißt Snapfish, weil bei der Marke aus dem Hause Hewlett-Packard (HP) einfach alles paßt. Brilliante und klare Fotos im Druck sowie eine sehr gut verarbeitete Bindung. Eine perfekte wie auch ausgereifte Fotobuchsoftware kombiniert mit sehr gutem Service und extrem schnellem Versand rundet den sehr positiven Eindruck ab. Snapfish setzt der zweitplatzierten Marke im Test ifolor noch deutlich einen drauf: So muss ein gedrucktes Fotobuch sein.

Rolf Jansen

FM* Chefredaktion

Einzelwertungen

  • Fotoqualität: Exzellent
  • Bindung: Sehr Gut
  • Software: Exzellent
  • Versand / Service: Exzellent
  • Preis / Leistung: Exzellent
Testsieger Snapfish

Der Test zusammengefasst

Schon bei der Fotobucherstellung machte Snapfish richtig Spaß, weil die Software* den Kunden einfach viel Spielraum lässt, facettenreich ist und dennoch herrlich intuitiv, so dass auch „Anfänger“ von Beginn an viel Freude bei der Gestaltung haben werden. Effekte und wichtige Instrumente, wie das Ausdehnen eines Bildes auf den Hintergrund, Schatteneffekte, Rahmen und Deckkraftverringerung sind mit wenigen Klicks auf speziellen Icons zu bewerkstelligen, während man sich bei vielen aktuellen Gestaltern anderer Anbieter durch zig Menüs klicken muss – wenn diese Möglichkeiten überhaupt vorhanden sind. Noch wichtiger aber als das Gestaltungstool ist das Fotobuch selbst und auch in Sachen Qualität kann Snapfish voll punkten:

Die Fotos sind klar und brilliant im Druck, die Schrift präzise gedruckt. Zudem zeichnet die Marke eine sehr hohe Farbtreue zu den Originalfotos und eine wertig verarbeitete Klebebindung aus. Insgesamt ist das Buch sicher nicht das günstigste im Test – doch vielmehr zählt, was man für das wenige Geld mehr am Ende bekommt. Da ist es unerheblich, ob Prentu (Testnote „Gut“) ein ähnlich spezifiziertes Buch bereits für unter 20 € liefert, wenn man dafür schwammig und kraftlos gedruckte Fotos in seinem Buch erhält. Da Snapfish auch bei dem ganzen Drumherum vom Service (auch ein Livechat ist möglich!) bis zur schnellen Lieferung (4 Werktage!) absolut überzeugt, ist die Bestnote im Preis-Leistungsverhältnis absolut verdient.

*Bei Snapfish gibt es auch die Möglichkeit, sein Fotobuch online zu gestalten (siehe Video unter dem Link). Der Onlinegestalter war jedoch nicht Gegenstand unseres Tests.

Das Fotobuuch in der Aufsicht
Die Grammatur der Buchseiten ist mit 200 g/m² bei Snapfish ordentlich. Die einzelnen Seiten sind sehr schön griffig!
Aufsicht auf eine Doppelseite: Bergbach auf Island
Das Fotobuch von Snapfish in der Versandtasche / Verpackung.
Die Snapfish Klebebindung im Detail (liegend)
Die Snapfish Klebebindung in der Nahaufnahme
Aufsicht auf einen Schriftzug
Schriftdruck bei Snapfish: Scharfe Kantenzeichnung
Aufsicht auf eine Doppelseite: Der Geysir Strokkur auf Island

Snapfish Fotobuch: Pro und Contra

Pro

Beschreibung

Druck und Bindung

Druck und Bindung sind bei Snapfish ein klares Plus. Die Fotos im Buch wirken brilliant und sind farbtreu gegenüber den eingelieferten digitalen Vorlagen. Kanten sind scharf gezeichnet, was sich auf die Schriftdarstellung in unserem Testfotobuch positiv auswirkt: Die Schrift wirkt präzise und klar im Druck. Die Klebebindung ist sehr gut verarbeitet und stabil, die einzelnen Buchseiten liegen sauber an.

Support

Der Support bei Snapfish ist kompetent und schnell. Unsere Standardfragen wurden zu unserer Zufriedenheit beantwortet. Eine lange Wartezeit an der kostenlosen Hotline gab es nicht. Neben dem Kontaktweg über die Hotline oder per Kontaktformular testeten wir zudem den Livechat. Binnen einer halben Minute hatten wir Kontakt zu einem Mitarbeiter. Unsere Fragen zur Software und Bestellabwicklung wurden auch im Livechat zu unserer absoluten Zufriedenheit beantwortet.

Software

Bei der Software hat sich Snapfish die Note „Exzellent“ wahrlich verdient. Die Software bietet von Design- und Layoutvorlagen, Cliparts hin bis zu einer facettenreichen freien Buchgestaltung und sehr guten Optionen zur nachträglichen Bildbearbeitung alles, was man von einer Fotobuchsoftware erwarten kann. Viele Effekte können mit Schnellicons direkt angewendet werden. Insgesamt ist das Gestaltungstool sehr einsteigerfreundlich und einfach zu händeln. Eingestehen müssen wir allerdings, dass Snapfish in diesem Punkt etwas Schützenhilfe von dem Branchenprimus CEWE bekommt: Die Applikation stammt von CEWE und wird unter anderem auch bei der CEWE Tochter Pixum eingesetzt. CEWE und Albelli verfügen unserer Meinung nach aktuell aber auch über die besten Tools am Markt: Daher ist der Punkt Software auch klar mit der Note Exzellent im Vergleich zu den Programmen der anderen Anbieter im Test zu bewerten.

Contra

Beschreibung

Codeaufdruck

Codeaufdruck beim Fotobuch von Snapfish

Codeaufdruck beim Fotobuch von Snapfish

Über einen Logoaufdruck oder Barcodes und QR-Codes auf dem Buchrücken meckern wir immer wieder gerne. Besonders bei teuren Fotoprodukten, die zu 100% auf ihren visuellen positiven Eindruck setzen, ist ein Logoaufdruck der eigenen Marke unverzeihlich. Produktionsbedingte Barcodes oder QR-Codes empfinden wir aber als ebenso störend und haben auf Fotoprodukten aller Art nichts zu suchen. Das eine ordungsgemäße Produktion und Zuordnung auch ohne sichtbare Codes gewährleistet werden kann, beweisen Anbieter wie Saal Digital. Marken dürfen auch selbst nicht außer Acht lassen, dass Logos und sichtbare Codes für viele Kunden ein Ausschlußkriterium sind.

Farbvergleich zum Original

Der Farbvergleich zeigt sehr schön die relative Farbtreue zu dem eingelieferten Originalfoto. Ein leichter Rotstich ist zu verzeichnen, der insgesamt dafür sorgt, dass Farben intensiver zur Geltung kommen. Diese Rotstichigkeit scheint sich bei gedruckten Fotobüchern etabliert zu haben und zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Testreihen. Wahrscheinlich ist das Ziel, das Ergebnis etwas intensiver wirken zu lassen, als es die Originalfotos tatsächlich sind. Schön ist, dass es bei Snapfish nicht zu erheblichen Farbabweichungen kommt wie bei anderen Anbietern im Test durchaus zu beobachten: Beispielsweise bei PixelNet verwandelten sich eigentlich grüne Jacken in Rote. Solche Überraschungen blieben bei der Marke aus dem Hause HP aus. Insgesamt zeichnet den Hersteller eine hohe Farbtreue aus.

Foto: Reykjavik im Druck bei Snapfish – die Farben fallen leicht intensiver aus

Foto: Reykjavik im Druck bei Snapfish – die Farben fallen leicht intensiver aus.

Foto: Reykjavik im Original | Fotograf: Sven Betting (FM* – Das Fotobuch Magazin)

Foto: Reykjavik im Original | Fotograf: Sven Betting (FM*)

Druckraster: Makroaufnahme und Vergleich zu Prentu

An dieser Stelle zeigen wir euch eine Makroaufnahme des Druckrasters aus unserem Testfotobuch und zum Vergleich die Aufsicht auf das gesamte Foto in unserem Prentu Testfotobuch:

Druckraster bei Snapfish: Scharfe Kantenzeichnung und intensive Farben

Druckraster bei Snapfish: Scharfe Kantenzeichnung und intensive Farben

Prentu: Teils schwammig und fade Farbwiedergabe, Kanten verwischen

Prentu: Teils schwammig und fade Farbwiedergabe, Kanten verwischen

Tutorial zur Snapfish Fotobuchsoftware

In diesem kleinen Tutorial zur Snapfish Fotobuchsoftware zeigen wir Euch beispielhaft einige Möglichkeiten des Tools. Die Software bietet natürlich viel mehr Möglichkeiten, als wir an dieser Stelle darstellen können.

Foto als Hintergrundbild einrichten

Um mit dem Snapfish Tool ein Foto als Hintergrundbild einzurichten, bedarf es nicht viel. Ein kleines Icon (im Screenshot unten rot umrandet) nimmt euch die Arbeit ab, ein Foto mühsam selbst über die Beschnittkanten zu ziehen. Klickt einfach das Icon, klickt dann auf ein Foto in Eurem Ordner und schon setzt die Software das Foto für Euch als Hintergrundbild exakt passend ein.

So setzt Ihr ein Foto als Hintergrundbild in der Snapfish Fotobuchsoftware

Foto mit Schattenwurf

Fotos mit einem Schattenwurf vom Hintergrund abzusetzen, macht sich sehr schön im Fotobuch und betont das vorgelagerte Foto. Der Schattenwurf wie auch Rahmen sind mit der Fotobuchsoftware von Snapfish kinderleicht anzuwenden – denn auch hierfür hält die Marke ein Schnellicon bereit: In dem Screenshot unten haben das Icon rot umrandet, mit dem Ihr Schatten und Rahmen auf einzelne Fotos, aber auch auf alle Fotos in Eurem Fotobuch anwenden könnt.

Um ein einzelnes Foto beispielsweise mit einem Schattenwurf zu versehen, klickt zunächst auf das gewählte Foto in Eurem Fotobuch. Nun klickt auf das Icon. Es öffnet sich ein Pop-Up Menü. Dort könnt Ihr schlicht bei Schatten einen Haken setzen und bestätigen. Schon wird das Bild mit einem Schattenwurf mit den Standardeinstellungen der Software versehe. Will man den Abstand des Schattens zum Foto verändern oder Lichteinfall und Intensität, kann dies über das menü zuvor gemacht werden (siehe Screenshot unten).

So setzt Ihr Schattenwürfe und Rahmen mit der Snapfish Fotobuchsoftware ein
Snapfish vorgestellt

Vorgestellt: Der Fotobuchanbieter Snapfish

 

Snapfish ist ein Online-Service, der von dem allseits bekannten Unternehmen Hewlett-Packard (HP) ins Leben gerufen wurde. Das Besondere an diesem Foto-Service ist, dass Kunden hier nicht nur diverse Fotoprodukte wie das Fotobuch online ordern können, sondern dass Snapfish zugleich auch die Möglichkeit bietet, Fotos online zu speichern und mit anderen Personen zu teilen.

Selbstverständlich muss der Nutzer die Aufnahmen, die er anderen Personen zugänglich machen möchte, zunächst freigeben. Vorteilhaft ist diese Freigabe-Option immer dann, wenn man zum Beispiel keine Mails mit großen Anhängen verschicken oder kein kostspieliges Fotobuch erstellen, seinen Freunden und Verwandten aber dennoch die neusten eigenen Fotos präsentieren möchte.

 

Fotos online speichern und mit Freunden teilen

Die Person, die zum Ansehen der Fotos eingeladen wurde, erhält von Snapfish einfach eine Mail, in der sich ein Link befindet, der zu den jeweiligen Fotos führt. Bevor die Aufnahmen angesehen oder Fotoprodukte bestellt werden können, ist allerdings die Erstellung eines neuen Kontos durch die eingeladene Person erforderlich

Auf die Möglichkeit, über Snapfish Bilder mit anderen Personen zu teilen, werden wir im Folgenden nicht weiter eingehen. Lieber möchten wir uns auf das Wesentliche konzentrieren und darstellen, wie sich das Angebot von Snapfish in Hinblick auf die bestellbaren Fotoprodukte gestaltet. Dabei werden wir selbstverständlich besonders intensiv auf das Fotobuch eingehen.

 

Fotoprodukte bei Snapfish bestellen: Die Auswahl

Auf der Website von Snapfish lassen sich derzeit unter anderem sieben große Produktgruppen finden, die jeweils diverse Fotoprodukte beinhalten. Diese Gruppen heißen: Fotobücher, Abzüge, Wanddekorationen, Grußkarten, Poster, Spaß & Spiel und Fotokalender. An anderer Stelle führt der Anbieter weitere Produktgruppen auf Etwa die Kategorie „Zuhause und Büro“, „Fotocollagen-Geschenke“, „Leinwanddrucke“ und viele weitere.

Mit dieser Auswahl an Produktgruppen erfüllt der Anbieter die Erwartungen, die man heutzutage an einen Online-Fotoservice stellen kann. Er ist somit auf die Bedürfnisse diverser Nutzer eingestellt . Snapfish hat sich nicht, wie wenige andere Anbieter, auf ein einzelnes Produkt spezialisiert. Bleibt allerdings die Frage, wie reichhaltig das Angebot in den einzelnen Produktkategorien ist. Dieser Frage gehen wir im Folgenden nach. Drei Produktgruppen stellen wir exemplarisch vor. Dies sind die Gruppen Fotobuch, Fotokalender und Spiel & Spaß.

 

Das Fotobuch: Angebot und einige offene Fragen

Interessiert man sich für ein Fotobuch von Snapfish und steuert man diese Produktkategorie auf der Website des Anbieters an, trifft man auf eine übersichtliche Präsentation von insgesamt acht Fotobuchmodellen. Diese Präsentation fußt auf den verfügbaren Buchgrößen und klärt zudem gleichzeitig darüber auf, welches Modell mit welcher Art Einband und Papier geordert werden kann.

Das kleinste Fotobuch, das Snapfish in dieser Übersicht aktuell präsentiert, ist das Foto- Taschenbuch mit Abmessungen von 10 x 15 cm. Eine große Auswahl in Bezug auf den Einband scheint es bei diesem Fotobuch auf den ersten Blick leider nicht zu gebe.  Hier scheint vom Anbieter schlichtweg ein Softcover-Fotoeinband vorgesehen, der allerdings bei solch kleinformatigen Büchern auch mehr oder weniger Standard ist. Erst auf weiterführenden Info-Seiten über verfügbaren Einbände erfährt man auch von den Premium Edition Fotobüchern.

Hier ist der Hinweis zu finden, dass das Format 10 x 15 cm auch mit einem Hardcover, besonderem Qualitätspapier und einer Spezialbindung bestellbar ist. Ob es sich hier um ein und dieselben Einbände handelt oder es in dieser Hinsicht doch zwei Wahlmöglichkeiten bei dem Foto-Taschenbuch gibt, können wir aufgrund der beschriebenen Darstellung an dieser Stelle leider nicht abschließend beantworten.

 

Fotobuchgrößeb bei Snapfish

Das beschriebene handliche Fotobuch im Taschenformat präsentiert die Größenkategorie S. Bei Snapfish gibt es aber auch noch die Größenkategorien M, L, XL und XXL. In der Kategorie M bietet der Fotodienstleister gleich zwei Modelle an. Hierbei handelt es sich zum einen um ein Fotobuch im Querformat mit Abmessungen von 15 x 20 cm und zum anderen um ein quadratisches Fotobuch, das es auf 20 x 20 cm bringt. Während man das kleinere Buch im Querformat lediglich mit einem Softcover bestellen kann, hat man bei dem quadratischen Modell die Qual der Wahl zwischen einem Hard- oder Softcover und zudem die Option, Fotopapier zu ordern.

In der Größenkategorie L bietet Snapfish derzeit zwei Fotobuchmodelle an, welche zwar dieselbe Größe aufweisen (20 x 30 cm bzw. 30 x 20 cm), allerdings einmal im Querformat und einmal im Hochformat gestaltet sind. Das hochformatige Fotobuch kann man je nach Vorliebe mit einem Hardcover, Softcover oder mit einem Leineneinband bestellen.

Das querformatige wird nur als Hardcover-Buch angeboten, hier besteht allerdings die Option, Fotopapier auszuwählen. Die nächste Größenkategorie nennt sich XL und beinhaltet wie die Kategorie S nur ein Fotobuchmodell – diesmal mit Abmessungen von 30 x 30 cm.

 

Hardcovereinband aber auch Leinen- und Ledercover möglich

Hier sind die Wahlmöglichkeiten allerdings offenbar sehr ausgeprägt. Der Kunden kann selbst bestimmen, ob er ein Hardcover oder aber einen Leinen- oder Ledereinband für sein Fotobuch bestellen möchte. Zudem gibt es auch hier die Option, Fotopapier zu wählen. Die fünfte und letzte Größenkategorie XXL präsentiert die zwei größten Fotobücher. Zum einen handelt es sich hierbei um ein Fotobuch im Hochformat, das eine Größe von 28 x 36 cm erreicht und mit einem Hardcover angeboten wird. Zum anderen findet man in der Größenkategorie XXL auch ein Fotoalbum, das es in seinem Querformat auf 30 x 42 cm bringt und mit seinem Leder- oder Leineneinband eine sehr edle Ausstattung zeigt.

Neben den hier näher beschriebenen acht Fotobuchmodellen gibt es auch ein vorgefertigtes Snapfish Fotobuch. Ein solches Fotobuch ist immer dann eine gute Alternative, wenn man nur wenig Zeit für eine Gestaltung des Buches opfern möchte. Finden lassen sich solche Express-Fotobücher bei immer mehr Fotodienstleistern. Zu den Einbänden: Was man grundsätzlich unter einem Hardcover und einem Softcover versteht, liegt auf der Hand. Ein Softcover zeichnet sich durch seine Flexibilität aus. Ein Hardcover bietet aufgrund seiner Stabilität den intensiveren Schutz für die innenliegenden Seiten.

Ein Hardcover wirkt somit immer ein wenig edler, ein Softcover genügt aber bereits bei vielen Nutzungsarten des Buches und ist in der Regel immer etwas günstiger zu haben. Beide Arten von Einband kann man bei Snapfish mit seinen eigenen Fotos individuell gestalten. Zudem gibt es, bei manchen Fotobuchmodellen des Anbieters die Option, einen Leder- oder Leineneinband zu wählen. Beim Ledereinband kann man eine Wahl zwischen Schwarz und Braun treffen. Beim Leineneinband wälht man zwischen Schwarz, Rot und Blau. Als Vorteil bei den Büchern mit Ledereinband gibt Snapfish zudem an, dass ein nahtloser Panoramadruck über zwei Seiten möglich sei.

 

Aufwertung durch Leinencover und Ledercover

Für die Alben mit Leineneinband werden der Detailreichtum und die deutlichere Darstellung der Fotos betont. Grundsätzlich wertet sowohl ein Leder- als ein Leineneinband ein Fotobuch auf. Diese Einbände sind somit besonders gefragt, um Fotos zu archivieren, die bedeutende Erinnerungsstücke sind.

Oben haben wir schon kurz erwähnt, dass es beim Foto-Taschenbuch offenbar auch eine Premium Edition gibt. Hier wirbt der Anbieter mit Hardcover, Qualitätspapier, Spezialbindung und der Möglichkeit, den Einband mit individuellen Fotos gestalten zu können. Nicht klären können wir an dieser Stelle, ob diese Ausstattung Standard bei dem Fotobuch im Taschenformat ist oder ob sie extra dazubestellt werden muss. Es ist aber davon auszugehen, dass sich diese Frage spätestens klären wird, wenn man den Bestellvorgang aufnimmt.

 

Mögliche Seitenanzahlen

Bleibt noch die Frage, wie umfangreich in Hinblick auf die Seitenanzahl man die einzelnen Fotobuchmodelle, die Snapfish derzeit anbietet, gestalten kann. Fotobuchanbieter sehen im Allgemeinen stets sowohl eine Minimum- als auch eine Maximum-Seitenanzahl vor. Snapfish macht hier keine Ausnahme. Am geringsten ist der Spielraum, der sich hierbei ergibt, naturgemäß bei dem kleinen Foto-Taschenbuch, das mindestens 20 Seiten und maximal 60 Seiten aufweisen darf.

Bei den übrigen Fotobuchmodellen schwanken diese Vorgaben zwischen 26 bis 98, 26 bis 82, 26 bis 130 und 26 bis 154 Seiten, was sicherlich auch auf technische Erfordernisse zurückzuführen ist. Insbesondere die Modelle, die bis zu 130 oder 154 Seiten fassen können, bieten ohne Frage sehr viel Raum für ganze Fotoreportagen – schließlich kann man in einem Fotobuch je nach Geschmack auch mehrere Fotos auf einer Seite präsentieren.

 

Fazit zur Fotobuchauswahl

Das Angebot von Snapfish in Sachen Fotobuch ist relativ klar strukturiert und umfasst alle wesentlichen Modelle. Auch in Hinblick auf die realisierbaren Seitenanzahlen sollte für die meisten Nutzer das passende Fotobuch dabei sein. Wer allerdings das Extravagante schätzt und zum Beispiel Wert auf Verzierungen mit Glitzersteinchen, auf edle Einschübe für das Fotobuch legt, wird eher nicht fündig.

Zu begrüßen ist es allerdings in jedem Fall, dass die aufwendigeren Optionen Leder- und Leineneinband bei einigen Modellen angeboten werden. Für ein wenig Verwirrung wiederum sorgt der Umstand, dass nicht alle Einbände bei allen Modellen verfügbar sind. Gleiches gilt offenbar auch für das Fotopapier.

Es ist zum Beispiel etwas rätselhaft, warum das Snapfish Fotobuch im 20 x 30 cm Querformat nur mit Hardcover, aber auch mit Fotopapier, das gleichgroße Fotobuch im Hochformat allerdings wahlweise mit Hardcover, Leineneinband oder Softcover angeboten wird, während hier die Option Fotopapier zu fehlen scheint. Über die Ursachen für diese Angebotsgestaltung kann man an dieser Stelle nur spekulieren.

Verantwortlich könnten entweder technische Gründe sein oder aber schlichtweg der Umstand, dass das Hochformat gefragter ist und die Auswahloptionen hier daher großzügiger gestaltet wurden. Eine ganz andere Möglichkeit wäre, dass eventuell alle Optionen erst während des Bestellvorganges ersichtlich werden, sodass die Angaben in der Produktübersicht lediglich Anregungen wären, oder aber dass das Angebot noch ausgebaut wird.

 

Mehr Fotoprodukte von Snapfish

Snapfish bietet seinen Kunden nicht nur das Fotobuch in vielen Varianten, sondern auch eine Vielzahl anderer Fotoprodukte an. Um einen Einblick in das Angebot anderer Produktkategorie zu geben, möchten wir im Folgenden exemplarisch auf die Fotokalender und auf die Kategorie Spiel & Spaß eingehen. Fotokalender stehen hierbei ähnlich wie das Fotobuch für die sehr gängigen Fotoprodukte, in der Kategorie Spiel & Spaß hingegen könnte man – und dies wird zu überprüfen sein – auch das eine oder andere ausgefallene Fotoprodukt vermuten.

 

Fotokalender

Fotokalender: Auf den eigenen Websites präsentiert Snapfish fünf unterschiedliche Kalendervarianten. Dies ist der Kalender Klassik, der Kalender Kreativ, der Tischkalender, das Kalenderposter und der Fotocollagen-Kalender. Beim Fotokalender Klassik handelt es sich um einen gängigen Wandkalender mit Spiralleiste, die eine Vorrichtung zum Aufhängen des Kalenders bietet. Möchte man dieses Modell erstellen, kann man zwischen diversen Hintergründen wählen und selbst entscheiden, ob man das Format A3, A4 oder A5 bevorzugt.

Vorteilhaft ist zudem, dass man bei diesem Kalender den Startmonat frei wählen kann – so kann man einen Fotokalender zum Beispiel auch mitten im Jahr verschenken, ohne dass der Beschenkte lange warten muss, bis er das Geschenk nutzen kann. Integrieren lassen sich in den Kalender Klassik im Übrigen bis zu zwei Fotos pro Monat.

Möchte man zwar einen Wandkalender erstellen, allerdings einen etwas Aufwendigeren als den Kalender Klassik, könnte der Kalender Kreativ von Snapfish infrage kommen. Hier hat man die Gelegenheit, nicht nur Monatsfotos einzufügen, sondern auch einzelne Tage mit kleineren Fotos im Kalendarium zu betonen. Auch bei diesem Kalendermodell stehen unterschiedliche Formate zur Auswahl und man kann den Startmonat frei wählen.

Tischkalender bei Snapfish

Der Tischkalender von Snapfish präsentiert sich klassisch: Es handelt sich hierbei um ein Modell mit Spiralbindung, das man bequem zum Beispiel auf dem Schreibtisch aufstellen kann. Freie Startmonatwahl wird auch hier geboten, genauso wie zahlreiche unterschiedliche Hintergründe. Etwas ausgefallener als der klassische Tischkalender sind die Kalenderposter und Fotocollagen-Kalender des Anbieters. Beim Kalenderposter hat man die Möglichkeit, ein einzelnes Bild großformatig darzustellen und mit einem Kalendarium – entweder am unteren oder am linken Posterrand – zu ergänzen.

Der Fotocollagen-Kalender eignet sich wiederum für Personen, die sich nicht für ein einzelnes Foto entscheiden können und auf dem Posterkalender gleich mehrere Aufnahmen zeigen möchten. Bis zu 30 Aufnahmen kann dieser Kalender präsentieren. Sowohl das Kalenderposter als auch den Fotocollagen-Kalender gibt es bei Snapfish in unterschiedlichen Größen.

Fazit zur Kalenderauswahl: Die Auswahl an unterschiedlichen Kalender ist bei Snapfish gut. Insbesondere der Kalender Kreativ überrascht durch die Option, auch Bilder in das Kalendarium integrieren zu können. Dies sorgt für noch mehr Überraschungspotenzial, wenn man den Kalender verschenkt. Vermissen kann man bei diesem Anbieter eventuell noch einen Taschenkalender in Buchform, den es bei manch einem anderen Fotodienstleister gibt.

Dennoch eignen sich auch die übrigen Kalendermodelle gut, um sich zum Beispiel eine schnelle Geschenkalternative zum Fotobuch zu erschließen. Ein Kalender ist nämlich in aller Regel schneller mit Bildern befüllt als ein ganzes Fotobuch mit vielen Seiten.

Verspieltes

Spiel & Spaß: In der Produktkategorie Spiel & Spaß stößt man auf unterschiedliche Foto-Puzzles, bedruckbare Kuscheltiere (als Schlüsselanhänger oder in Standardausführung), Spielkarten, ein Foto-Memo-Spiel und auf eine Schneekugel, die sich mit einem individuellen Foto ausstatten lässt. Hier werden also nicht nur Kunden fündig, die nach Fotogeschenken für Kinder suchen, sondern auch solche, die Erwachsenen eine kleine niedliche Überraschung bereiten möchten. Der Vorteil im Vergleich zum Fotobuch ist auch hier, dass die Erstellung eines kleinen Fotogeschenks weniger Arbeit bereitet.

Leider gibt es in dieser Kategorie allerdings kein Produkt, das man nicht auch schon bei anderen Anbietern hätte entdecken können. Betont werden muss dabei aber auch, dass die Produkte in der Kategorie Spiel & Spaß nicht die einzigen des Anbieters sind, die sich als Fotogeschenke eignen. Auf der Internetseite von Snapfish findet man auch weitere Menüpunkte wie etwa „Geschenke für SIE“, „Geschenke für IHN“ oder „Kleidung und Taschen“, die ideal zum Stöbern einladen.

 

Die Bezahloptionen und die Lieferung

Geht es um die Bezahloptionen, macht Snapfish es seinen Kunden leicht, den Online-Service zu nutzen. Wer es besonders bequem mag, kann sich für die Zahlung per Kreditkarte, über PayPal oder per Bankeinzug entscheiden. Wer auf viel Sicherheit Wert legt und den Aufwand, eine Überweisung durchzuführen, nicht scheut, kann auch auf Rechnung bezahlen. Letztere Option steht allerdings nur dann zur Verfügung, wenn der Wert der jeweiligen Bestellung unter 50 Euro liegt. Der Anbieter verringert somit offenbar die Wahrscheinlichkeit, auf hohen Forderungen sitzen zu bleiben, wenn er die sehr kundenfreundliche Bezahlweise Rechnung offeriert.

Noch interessanter als die angebotenen Zahlweisen ist für den Kunden aber natürlich die Frage, wie lange er auf seine Fotoprodukte warten muss, nachdem er eine Bestellung aufgegeben hat. Diesbezüglich kommt es bei Snapfish offenbar darauf an, was man bestellt hat. Grundsätzlich muss man zudem die Zeit für die Bestellabwicklung und für den Versand addieren. Auf den Internetseiten des Foto-Dienstleisters findet man die Information, dass Bestellungen von Fotos, die allesamt das gleiche Format aufweisen, in der Regel innerhalb eines Arbeitstages produziert und versandt werden können.

Besteht die Bestellung aus anderen Produkten bzw. aus Fotos in unterschiedlichen Formaten, kann die Abwicklung der Bestellung laut Snapfish in etwa drei bis vier Arbeitstage dauern. Hinzu kommt dann noch die Versanddauer, die laut dem Anbieter in der Regel nicht länger währt als zwei Arbeitstage, wenn der Versand innerhalb Deutschlands erfolgt. Bis man ein fertiges Fotobuch in Händen halten kann, sollte es auf Basis dieser Angaben also nicht viel länger als fünf bis sechs Arbeitstage dauern.

Diese Produktions- und Versandkosten sind durchaus als akzeptabel einzustufen, wenn man bedenkt, dass jedes Fotobuch und auch andere Fotoprodukte Einzelanfertigungen sind. Wie hoch die Versandkosten für eine Bestellung ausfallen werden, kann man erfahren, wenn man die Preisliste, die auf den Websites von Snapfish zu finden ist, ansteuert. Der Anbieter stellt somit in diesem Kontext alle Angaben zur Verfügung, die ein Kunde benötigt, um die Kosten seiner Bestellung schon vorab ermitteln zu können.

Fotobuch Test

Fotobuch Test

Aktuell testet FM* - Das Fotobuch Magazin wieder Fotobücher. Bis November 2018 werden neue Testberichte eingestellt.

Fotokalender Test

Fotokalender Test

Hier geht es zu unseren Fotokalender Testberichten. Oktober bis November 2018 werden neue Testberichte zu den Kalendern veröffentlicht.

Fotoleinwände im Test

Fotoleinwand Test

Hier geht es zu unserem aktuellen Test von Fotoleinwänden. Der Test läuft aktuell auf Hochtouren und weitere Testergebnisse werden hinzugefügt.

 

Informationen zu Snapfish: Support, Versanddauer und mehr

  • Einstiegspreis: Foto Taschenbuch mit Softcover 10x15cm mit 20 Seiten für 5,95 €
  • Versandkosten: ab 3,95 € bis 4,95 € erfolgt der Versand von Fotobüchern bei Snapfish
  • Software: Online Erstellung möglich / Software für Windows, Mac und Linux basierte Systeme
  • Einbände & Bindungen: Hardcover & Softcover | Fotoeinband, Leineneinband, Ledereinband u.a.
  • Produktion & Versand: ca. 4 – 5 Werktage
  • Zahlungsweisen: Kreditkarte, PayPal, Bankeinzug oder aber auch Zahlung auf Rechnung möglich

 

Fotobucherstellung: Windows, Mac, Linux, Online Erstellung und PDF

Unterstützte Systeme Windows Mac OS X Linux Online Erstellung möglich PDF Service
Snapfish + + + +

 

Adresse

Snapfish by HP
Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen
Kundenservice-Telefonnummer: 069 – 2999 3433
[Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr (außer an Feiertagen)]

 

Preise

Format Bindung Seiten Preis Versandkosten Gesamtkosten
20x20 cm mit Fotoeinband Hardcover 26 24,95 € 4,95 € 29,90 €
20x20 cm mit Fotoeinband Softcover 26 19,95 € 4,95 € 24,90 €
20x30 cm mit Fotoeinband Hardcover 26 29,95 € 4,95 € 34,90 €
20x30cm mit Leineneinband Hardcover 26 26,95 € 4,95 € 31,90 €
30x30cm mit Ledereinband Hardcover 26 44,95 € 4,95 € 49,90 €
30x30cm mit Fotoeinband Hardcover 26 41,95 € 4,95 € 46,90 €
30x42cm mit Ledereinband Hardcover 26 99,95 € 4,95 € 104,90 €

* Beispielpreise bestimmter Konfigurationen | Alle Preisangaben ohne Gewähr

 

Beispielfotos von dem Testfotobuch ansehen

 

Das Fotobuch von Snapfish in der Versandtasche / Verpackung.

Das Fotobuch von Snapfish in der Versandtasche / Verpackung.

 

 

Das Cover

Das Cover

 

 

Die Klebebindung bei Snapfish

Die Klebebindung bei Snapfish im Detail: Sauber liegen die einzelen Buchseiten in der Bindung an.

 

 

Snapfish: Grammatur der Buchseiten.

Die Grammatur der Buchseiten ist mit 200 g/m² bei Snapfish ordentlich. Die einzelnen Seiten sind sehr schön griffig!

 

 

Snapfish: Die Schriftdarstellung im Druck.

Die Schriftdarstellung im Druck ist präzise und klar.

 

 

Snapfish: Aufsicht auf eine Doppelseite.

Aufsicht auf eine Doppelseite in unserem Snapfish Fotobuch.

 

Autor: Sven Betting

Fotos richtig speichern

Fotos halten bei guter Lagerung viele Jahre – doch digitale Speichermedien veralten, Festplatten und CD-Rs weisen bereits nach wenigen Jahren irreparable Schäden auf. Doch wie die eigenen Fotos sicher speichern?

Alte Fotos scannen

Richtig scannen: Ein Fotobuch muss natürlich nicht unbedingt nur aus digitalen Fotos bestehen. Immer beliebter wird es, Fotoabzüge oder Dias aus alten Tagen beispielsweise zu einer Familienchronik zu verarbeiten.

Fotowettbewerbe 2018

Auf unserer Übersichtsseite listen wir für unsere Leser aktuelle Fotowettbewerbe aus 2018 sowohl für Profis, aber auch für Hobbyfotografen, Kinder und Jugendliche von Institutionen und Magazinen.

9 Kommentare

  1. Hallo Sahar,

    mit diesem Problem müsstest du dich direkt an den Hersteller wenden, da können wir dir leider nicht weiterhelfen!

  2. Hallo,

    ich habe ein Problem mit Snapfish. Ich habe meine Fotos gewählt, aber ich kann nicht das Fotopapier wählen. Was soll ich machen, um das Fotopapier zu wählen?

  3. Neben Snapfish habe ich einen neuen Foto Geschenke Favoriten gefunden: – Werbung entfernt – . Besonders meine Lieblings Foto Geschenke, die Fotobücher, werden da hervorragend. Auch der Service ist wie bei Snapfish prima. Aber eigentlich löst man mit den Fotobuch Editor alle Hürden, sodass eigentlich keine Fragen entstehen. Also wer mal einen neuen Fotoservice ausprobieren möchte, dem sei – Werbelink entfernt – zu empfehlen.

  4. Meine Erfahrungen mit Snapfish sind sehr positiv. 1a Qualität und guter Support per Mail, wenn mal Fragen aufkommen. Habe dort schon Fotobücher, Kalender und einfache Abzüge bestellt.

  5. Hallo Helga,

    Es ist so, dass die Discounter ALDI, LIDL, Rossmann und Co. keine eigenen Fotobücher produzieren, sondern von Marken beliefert werden, die hier durchaus bereits berücksichtigt worden sind. Dennoch werden wir Anfang 2014 alle Discounter einem Test vor allem auch Hinblick auf deren Service und Preise – unterziehen…

    Die Redaktion

  6. Danke für die beeindruckend ausführlichen und äußerst hilfreichen Tests. Was mich interessiert – warum werden die Aldi Fotobücher nie in einem Test berücksichtigt? Ich habe bisher 20 Fotobücher bei Hofer (Aldi in Österreich) zur vollsten Zufriedenheit (betrifft alle Kriterien, besonders aber Farbtreue) anfertigen lassen, es gibt sie seit einiger Zeit auch mit Hochglanzbeschichtung.

    Liebe Grüße,
    Helga

  7. Hatte bei Snapfish einmal ein Fotobuch bestellt und da waren leider alle Fotos irgendwie pixelig – habe aber schnell Ersatz bekommen und da war dann alles perfekt und die Qualität sehr gut.

  8. Hallo Elisabeth,

    danke für dein Statement. Was den Service angeht hast du völlig recht, daher bewerten wir in unserem Test ja auch nicht nur das reine Produkt, sondern das ganze Drumherum…

  9. Hab grad auf Facebook gelesen, dass Snapfish euer Testsieger ist und finde das cool. Selbst bestellen wir schon seid einiger Zeit dort und wir waren noch nie so zufrieden. Wie ihr schon schreibt, ist der Service dort sehr gut und die Bücher kommen sehr schnell an. Habe schon bei anderen, die groß im Fernsehen die Werbetrommel rühren, Wochen auf ein Buch gewartet. Auch die Qualität ist super…

    Bin völlig eurer Meinung!!!

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.