Fotofabrik


FotoFabrik Logo

Im Test das Fotofabrik Fotobuch A4 Hardcover 21×29,7cm mit 24 Inhaltsseiten (200g/qm) für 24,99 € exkl. Versand.

 

Rolf JansenSven BettingVon unseren Chefredakteuren Rolf Jansen & Sven Betting
FM* – Das Fotobuch Magazin / Münster, im September 2015

 

 

Testergebnis

Fotofabrik Testergebnis

„Fotofabrik bietet ein Hardcover Fotobuch mit sehr guter Bindung und brillanten Fotos. Insgesamt zeichnet die Marke ein präziser Druck aus, Schrift wird gestochen scharf dargestellt. Mit der Software von Fotofabrik ist die Gestaltung von einem Fotobuch ein Kinderspiel. Nahezu intuitiv finden sich auch für Einsteiger alle wichtigen Gestaltungsoptionen, Layouts und Effekte. Top auch die Möglichkeit des PDF-Upload für Fotobücher, die mit freien Gestaltungsprogrammen erstellt worden sind. An der Top-Gesamtnote führt bei dieser Qualität kein Weg herum. Zu kritisieren bleibt der relativ hohe Einstiegspreis für das Standardhardcover Fotobuch A4 und die relativ hohen Versandkosten im Vergleich zum Wettbewerb.“

 

 

Einzelwertungen

Fotofabrik Fotobuch Test

Cover und Verpackung unseres Fotofabrik Fotobuch im Test.


 

  • Fotoqualität: „Sehr Gut“ – 40 % Wertung
  • Bindung: „Sehr Gut“ – 30 % Wertung
  • Software: „Sehr Gut“ – 10 % Wertung
  • Versand / Service: „Gut“ – 10 % Wertung
  • Preis / Leistung: „Gut“ – 10 % Wertung

 

 


Fotofabrik Klebebindung

Die Fotofabrik Klebebindung im Detail.

Schriftdruck

Klar und präzise präsentiert sich die Schrift.

Grammatur der Fotobuchseiten

Die Fotobuchseiten bieten eine Grammatur von 200g/qm.

Schatteneffekt

Foto mit Schatteneffekt auf transparentem Hintergrund.

Beispieldoppelseite 1

Zwei Beispieldoppelseiten…

Beispieldoppelseite 2

…in der Aufsicht.

 

A4 Vergleich

A4 ist nicht gleich Din A4: Die Bezeichnung A4 ist nicht genormt und Hochformate können von Anbieter zu Anbieter in der Größe varieren. Das Fotofabrik Fotobuch ist fast 3 cm höher als das Fotopuzzle.de Hardcover aus dem Test 2015.

 


Zusammengefasst

Von unserem stellv. Chefredakteur Rolf Jansen

Rolf Jansen

Münster / fotobuchmagazin.de | Das Fotobuch von Fotofabrik bietet eine sehr gute Qualität. Die Fotos im Druck haben mir sehr gut gefallen und weisen für den Druck eine sehr hohe Nähe zu den eingelieferten Originalen auf. Etwas stärker in der Farbtreue war im Test bisher Fotopuzzle.de – gegenüber dem Testfotobuch der Marke wirken die Fotos bei der Fotofabrik leicht schwächer in der Farbintensität und Brillanz. Solide und hochwertig verarbeitet ist auch die Klebebindung – als kleines Schmankerl spendiert die Fotofabrik den Fotobüchern eine Fadensiegelungsoptik. Auch wenn es keine echte Fadensiegelung ist, gibt es der Optik des Fotobuchs dennoch einen kleinen Kick.
 
 
Die Software ist quasi selbsterklärend und auch Fotobucheinsteiger können sofort loslegen. Die Gestaltungssoftware bietet dennoch umfangreiche Optionen zur Bildbearbeitung, Effekte, Seitenlayoutvorlagen – eben alles, was man so zur Gestaltung eines schönen Fotobuchs braucht. Kritisieren kann man den mit 24,99 € relativ hohen Einstiegspreis für ein 24seitiges A4 Hardcoverfotobuch im Vergleich zum Wettbewerb – dazu schlagen 5,95 € Versandkosten zu Buche. Daher haben wir uns im Punkt Preis & Leistung nur für eine Wertungsnote gut entschieden. Dass der störende Barcodeaufdruck für einen Aufpreis von 2,75 € wenigstens entfernt werden kann, ist fast schon ein Pluspunkt, da dies bei vielen Marken noch nicht einmal möglich ist. Alles in Allem erhält man bei Fotofabrik ein wirklich tolles Fotobuch und bereits die Gestaltung macht richtig Spaß – das ist uns ein „Sehr Gut“ in der Gesamtnote wert.
 


 

 

Fotofabrik Fotobuch: Pro und Contra

Pro

Beschreibung

Druck

Der Druck bei Fotofabrik ist sehr gut. Schrift wird scharf und klar gedruckt, die Fotos kommen recht farbtreu daher und wirken brillant – auch wenn fotopuzzle.de im Test bisher näher im Druck an den eingelieferten Originalen liegt. (siehe Farbvergleich)

Bindung

Fadensiegelung OptikDie Bindung bei Fotofabrik ist sehr gut – neben der sauberen Verklebung und äußerst stabilen Vereinigung von Seiten und Cover bietet das Hardcover Fotobuch von Fotofabrik zusätzlich die Optik einer Fadensiegelung. Auch wenn der Faden nur „angeklebt“ und nicht mit dem Buchrücken verklammert ist, verleiht er dem Buch dennoch eine hochwertigere Optik.

Fotobuchsoftware

Die Software ist intuitiv und bietet dabei alle Funktionalitäten, die eine moderne Gestaltungssoftware heute bieten muss. Spielend leicht lassen sich Seiten layouten, Effekte auf Fotos anwenden und Fotos bearbeiten. Wenn gewünscht, bietet die Software auch fertige Designvorlagen, die einfach per Drag&Drop angewendet werden können. Was uns etwas fehlte, waren Orientierungslinien, die beim Ausrichten von Fotos auf zwei Seiten in der gleichen Höhe helfen können – vielleicht haben wir die Option auch schlicht nicht gefunden. Bei vielen anderen Gestaltungstools erscheinen diese Hilfslinien beim Ausrichten von Fotos zueinander aber auch automatisch. Etwas nervig waren auch einige Hilfsboxen, die partout nicht verschwinden wollten und bei der Gestaltung der Seite störten.

Hilfsboxen

Die Boxen mit Tipps wollten auf einer Seite einfach nicht verschwinden und störten bei der Seitengestaltung.

 

Contra

Beschreibung

Barcodeaufdruck

Der Barcode-Aufdruck auf dem Fotobuchrücken bei Fotofabrik.Störend: Der Barcode-Aufdruck auf dem Buchrücken sowie der letzten gestaltbaren Buchseite. Zu allem Überfluss enthält der Barcode-Aufdruck auf dem Buchrücken auch noch ein Firmenlogo. Wir kritisieren stets den Barcode-Aufdruck, weil er schlicht störend wirkt. Produktionsbedingt sei der Code nötig, argumentieren viele Hersteller – bei Fotofabrik ist es aber möglich, für einen 2,75 € Aufschlag ein Fotobuch ohne Codeaufdruck zu bekommen: Dies ist oft gar nicht möglich. Dies sollte jedoch ein kostenloser Standard sein.

Versandkosten

Versandkosten von 5,95 € für ein A4 Hardcover-Fotobuch sind im Vergleich zum Wettbewerb hoch. Auch wenn Fotofabrik aus den Niederlanden heraus versendet, bietet ein weiterer niederländischer Anbieter im Test (Prentu) Versandkosten von 3,95 € für ein A4 Hardcover Fotobuch.

 

Farbvergleich Druck und Originalfoto

Farbvergleich FotofabrikOriginalfoto

Links: Foto im Testfotobuch von Fotofabrik mit einer leicht schwächeren Farbdarstellung aber nahe dem Original | Rechts: Original

 

Gegenüberstellung: FotoalbumFotobuch.de (Test 2013) / Original


Links: Foto im Testfotobuch FotoalbumFotobuch.de* Test 2013 | Rechts: Original – farblosere Darstellung im Druckvergleich zu heute.
*FotoalbumFotobuch.de ist heute Fotofabrik (Hin. d. Red.)

 

Gegenüberstellung: Fotopuzzle.de (Test 2015) / Original

Farbvergleich fotopuzzle.deOriginalfoto

Links: Foto im Testfotobuch von fotopuzzle.de mit intensiver Farbdarstellung nahe dem Original | Rechts: Original

 

Gegenüberstellung: Prentu (Test 2015) / Original

Farbvergleich Originalfoto

Links: Foto im Testfotobuch von Prentu mit etwas schwächerer Farbdarstellung aber nahe dem Original | Rechts: Original


 

Die Fotofabrik Fotobuchbuchsoftware

Im Folgenden zeigen wir einige Möglichkeiten der Gestaltung von einem Fotobuch mit der Fotofabrik auf.

– derzeit in Bearbeitung | Die Redaktion –


 

Vorgestellt: Der Fotobuchanbieter Fotofabrik

Der Anbieter von Fotoprodukten namens Fotofabrik ist im Netz unter fotofabrik.de zu finden und gehört laut Impressum zu Chris Russell Associates Nederland BV. Das niederländische Unternehmen mit Sitz in Groningen hat mit fotofabrik.de eine deutschsprachige Website geschaffen, auf der Kunden diverse Fotoprodukte bestellen und nach Deutschland, in die Niederlande und nach Belgien liefern lassen können. Im Folgenden versuchen wir, das Angebot von Fotofabrik zu umreißen. Bitte beachten Sie, dass die obigen und folgenden Darstellungen dabei Resultate unserer Recherchen vom 10.09. und 11.09.2015 sind, keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben und sich das Angebot von Fotofabrik natürlich im Laufe der Zeit verändern kann.

 

Ein grober Blick auf das Gesamtsortiment

Es ist immer interessant, in einem ersten Schritt herauszufinden, wie vielfältig das Angebot an unterschiedlichen Produkten bei einem Fotodienstleister ist. Im Falle von Fotofabrik hat man es aktuell im Groben mit sechs unterschiedlichen Produktgroßgruppen zu tun. Dies sind die Produktkategorien Fotobücher, Karten, Terminkalender, Kalender, Wanddekorationen sowie eine Produktkategorie, die sehr unterschiedliche Einzelprodukte aufweist, und auf der Website von Fotofabrik schlichtweg den Namen „Sonstige Produkte“ trägt.

Dies macht selbstverständlich neugierig und nach ein paar Blicken findet der Kunde schnell heraus, dass in dieser Kategorie Fotoprodukte wie zum Beispiel Schulhefte, Visitenkarten, Handyhüllen, Tischsets, Fotoblätter und vieles weitere angeboten wird. Auch Geschenkgutscheine, mit denen die Beschenkten sich selbst das passende Produkt bei Fotofabrik aussuchen sowie dieses gestalten und bestellen können, sind hier zu finden. Bevor wir ein paar einzelne der benannten sechs Produktgroßgruppen – Fotobücher, Karten, Terminkalender, Kalender, Wanddekorationen und Sonstige Produkte – noch ein wenig genauer beschreiben, werfen wir zunächst einmal einen Blick darauf, auf welchen Wegen man bei Fotofabrik überhaupt Fotoprodukte gestalten kann.

 

Viele Wege führen zum selbst gestalteten Fotoprodukt

Wie man ein Fotoprodukt online gestalten kann, richtet sich immer danach, welche Möglichkeiten der konkrete Anbieter seinen Kunden zur Verfügung stellt. Hegt man also in dieser Hinsicht bestimmte Vorlieben, kann es nicht schaden, vorab einen Blick auf die jeweiligen Optionen zu werfen. Bei Fotofabrik gibt es nicht nur einen einzigen Weg, Fotoprodukte zu gestalten, sondern gleich drei an der Zahl. Allerdings scheint dabei nicht jeder Gestaltungsweg bei jedem Produkt gangbar zu sein – dazu gleich mehr. Erst einmal möchten wir kurz die drei Gestaltungswege vorstellen: Fotofabrik bietet derzeit einen Online-Creator, mit dem man direkt im Browser einzelne Fotoprodukte gestalten kann, eine Gestaltungs-Software, die vorab herunterzuladen ist, sowie einen PDF-Uploader. Letzterer ist dann geeignet, wenn der Kunde seine Vorlage für das Fotoprodukt zum Beispiel mit Photoshop oder InDesign erstellt und als PDF hochladen möchte.

Nun aber zu dem, was wir schon angedeutet haben: Offenbar besteht bei Fotofabrik nicht bei jedem Produkt die Wahl zwischen den drei benannten Gestaltungswegen. Dies lässt eine Tabelle vermuten, die sich auf der Website von Fotofabrik finden lässt, und Angaben zu jedem einzelnen Produkt und zu den jeweiligen Gestaltungswegen (Online-Creator, Software, PDF-Uploader) enthält. Diese Übersicht ist hilfreich und verrät zum Beispiel, dass sich etwa ein Gartenposter offenbar mit dem Online-Creator gestalten oder aber der Entwurf hierfür mit dem PDF-Upload hochladen lässt. Das Gartenposter kann allerdings scheinbar nicht mit der Software gestaltet werden. Bei einigen anderen Produkten gibt es ähnliche Einschränkungen – sprich es stehen nur eine oder zwei Gestaltungsoptionen zur Wahl. Dennoch besteht aber auch bei einer ganzen Reihe von Produkten tatsächlich die Wahl zwischen allen drei Gestaltungsoptionen – so etwa bei den Kalendern, Karten, Postern, beim Foto auf Leinwand oder auf Holz oder Plexiglas, um an dieser Stelle ein paar Beispiele zu nennen. Fotobücher – auf die wir gleich noch detaillierter eingehen werden – können bei Fotofabrik mit der Software gestaltet werden oder aber der Kunde entschließt sich dazu, einen Entwurf per PDF-Uploader zu übermitteln.

 

Fotobücher von Fotofabrik

Wie bei vielen Fotodienstleistern scheinen auch bei Fotofabrik die Fotobücher einen wichtigen Stellenwert im Sortiment zu besitzen. Dies ist an mindestens zwei Faktoren zu erkennen: Zum einen sind sie auf der Website des Anbieters die erste Produktkategorie in einer horizontalen Menüleiste, sodass man die Kategorie Fotobücher mit als Erstes auf der Website entdecken sollte. Zum anderen ist auch die Auswahl an unterschiedlichen Fotobuchmodellen bei Fotofabrik nicht gering. Der Anbieter wartet hier mit fünf unterschiedlichen Großkategorien auf, in denen sich in den meisten Fällen gleich jeweils mehrere konkrete Fotobuchmodelle finden lassen. Diese Großkategorien nennen sich bei Fotofabrik „Spiral Fotobücher“, „Softcover Fotobücher“, „Hardcover Fotobücher“, „Exklusive Fotobücher“ und „Social Fotobücher“.

Die Auswahl an konkreten Fotobuchmodellen ist dabei in der Kategorie „Softcover Fotobücher“ am größten: Hier bietet Fotofabrik derzeit acht unterschiedliche Modelle an. In den Kategorien „Hardcover Fotobücher“ und „Spiral Fotobücher“ lassen sich derzeit bei Fotofabrik jeweils sieben Fotobuchmodelle finden, in der Kategorie „Exklusive Fotobücher“ sind es vier Modelle und in der Kategorie „Social Fotobücher“ eines. Da Fotobücher mit Spiralbindung, Softcover und Hardcover relativ bekannt sein sollten, erscheint es vor allem interessant, einmal einen Blick darauf zu werfen, was bei Fotofabrik hinter den Kategorien „Exklusive Fotobücher“ und „Social Fotobücher“ steckt.

Gesagt, getan: Unter die exklusiven Fotobücher fällt bei Fotofabrik zunächst einmal ein Fotobuch, das dank loser Blätter und Rohrschrauben am Einband vom Kunden selbst erweitert werden kann, über einen Leinenumschlag verfügt und Abmessungen von 39 x 30 cm aufweist. Ebenfalls in dieser Kategorie vorhanden sind zwei Fotobuchmodelle mit Leinenrücken (29 x 35 cm Hochformat und 35 x 29 cm Querformat) sowie ein sogenanntes Topalbum mit Abmessungen von 40 x 30 cm im Querformat. Letzteres ist auffällig durch seine Größe, aber unter anderem auch durch den Umstand, dass Fotofabrik hier einen handgefertigten und bedruckbaren Lederumschlag bietet (auch andere Einbände sind wählbar). Weitere Produktdetails zu allen Fotobüchern sind auf der Website von Fotofabrik in Erfahrung zu bringen. Bei dem Fotobuchmodell, das Fotofabrik in der Kategorie „Social Fotobücher“ bereithält, handelt es sich im Übrigen um ein quadratisches Modell mit einer Größe von 21 x 21 cm, das sich dazu eignen soll, automatisch mit Bildern von Facebook oder Instagram gefüllt zu werden.

An dieser Stelle können wir nicht weiter auf die Details eingehen, welche die einzelnen Fotobuchmodelle von Fotofabrik aufweisen. Hier helfen aber die Produktbeschreibungen auf der Website des Unternehmens weiter. Wichtig zu erwähnen ist aber eventuell noch, dass Fotofabrik offenbar die Möglichkeit bietet, dass der Kunde den Barcode auf seinem Fotobuch vor Fertigung entfernt. Laut Angaben in einem FAQ auf der Website von Fotofabrik kann der Kunde beim Bestellvorgang die Option „Barcode entfernen“ wählen. Diese Option ist allerdings kostenpflichtig.

 

Auffälliges im sonstigen Sortiment von Fotofabrik

Neben den Fotobüchern bietet Fotofabrik noch eine ganze Reihe anderer Fotoprodukte an: Terminkalender, Kalender, Karten, Wanddekorationen und sonstige Produkte sind in dem Online-Shop zu finden. Auf der Suche nach eher außergewöhnlichen Fotoprodukten ist uns unter anderem aufgefallen, dass Fotofabrik in der Kategorie „Wanddekorationen“ nicht nur auf die Klassiker Poster und Fotos auf Leinwand/Holz/Plexiglas/Aluminium/Forex setzt, sondern auch Gartenposter und Fliesen anbietet, die der Kunde selbst gestalten kann.

Bleiben wir einmal bei Letzteren: Die Fliesen von Fotofabrik weisen eine Größe von 15 x 15 cm auf, sind aus Keramik gefertigt und können mit Texten und Fotos des Kunden mittels Vollfarbdruck versehen werden. Wer einen Aufhänger benötigt, um die Foto-Fliese später zu Hause an einer Wand zu befestigen, kann diesen bei Fotofabrik kostenpflichtig hinzubestellen. In der Kategorie „Sonstige Produkte“ hält Fotofabrik unter anderem mehrere Fotoprodukte parat, die einen Bürobezug aufweisen. Beispiele hierfür sind etwa Collegeblöcke, Ringordner, Schreibtischunterlagen und Schulhefte. Der Komplex Essen ist auch vertreten: So können Kunden bei Fotofabrik Speisekarten und Tischsets selbst gestalten. Weitere Produkte runden das Sortiment in der Kategorie „Sonstige Produkte“ ab.

 

Auffälliges im sonstigen Sortiment von Fotofabrik

Fotofabrik bietet wie schon erwähnt auch Fotokalender an. Fotoprodukte dieser Art sollten mittlerweile recht bekannt sein und können daher eher zu den klassischen Produkten gezählt werden. Fotofabrik hat zwei Großkategorien entwickelt, die sich mit Kalendern beschäftigen: Sie nennen sich „Terminkalender“ und schlicht und einfach „Kalender“. Dies wirft natürlich die Frage auf, wo hier die Unterschiede liegen. In der Kategorie „Terminkalender“ hält Fotofabrik zum einen klassische Terminkalender (4 Modelle) bereit, zum anderen sogenannte „Schülerkalender“ (ebenfalls 4 Modelle). Gemein ist all diesen Terminkalendern, dass sie sich allesamt aufgrund ihrer Größe zur Mitnahme eignen und über eine Spiralbindung verfügen. Bei den Produkten Terminkalender Deluxe A5 Hochformat und Schülerkalender Deluxe A5 Hochformat wird diese Spiralbindung vom Einband verborgen.

In der Kategorie „Kalender“ sind bei Fotofabrik hingegen solche Kalendermodelle zu finden, welche klassischerweise nicht als ständige Begleiter gelten, sondern einmal an einem Ort platziert, dort in der Regel auch verbleiben. Im Detail sind dies Adventskalender, Jahreskalender, Geburtstagskalender und Familienplaner. Fotofabrik bietet diese Kalender in der Mehrzahl der Fälle in unterschiedlichen Ausführungen an: So gibt es zwei Adventskalendermodelle (A5- und A4-Querformat), vier Jahreskalendermodelle (30 x 88 cm Hochformat, A4 Querformat, 15 x 42 Hochformat, A3 Querformat) und fünf Geburtstagskalendermodelle (A4 Hochformat, A4 Querformat, 15 x 42 cm Hochformat, A3 Querformat, A3 Hochformat).

Lediglich den Familienplaner scheint es nur in einer Variante zu geben – nämlich in einer Größe von 33,2 x 49,3 cm. Fast alle Kalender in der Kategorie „Kalender“ von Fotofabrik sind dazu bestimmt, an einer Wand aufgehangen zu werden. Eine Ausnahme stellen hier offenbar nur die Adventskalender dar, die ohnehin eher nicht zu den klassischen Kalendern, wie man sie üblicherweise kennt, zählen: Sie scheinen als Standkalender konzipiert zu sein, sodass sie auf einem Schreibtisch oder Ähnlichem platziert werden können. Interessant an diesen Kalendermodellen ist zudem, dass sich hinter den typischen 24 Türchen des Kalenders nichts zum Naschen verbirgt, sondern Fotos und Texte, die der Kunde selbst ausgewählt hat. Auch das Cover der Adventskalender von Fotofabrik lässt sich mit einem eigenen Foto gestalten.

 


 

Informationen zu Fotofabrik

  • Einstiegspreis (Stand September 2015): Spiral-Fotobuch A6 querformat mit 24 Seiten für 8,99 €
  • Versandkosten: Die Versandkosten bei Fotofabrik sind nach Größe des Fotobuchs gestaffelt von 3,95 € bis 5,99 €
  • Software: Software für Windows / Mac sowie ein PDF Upload sind möglich
  • Einbände & Bindungen: Hardcover, Softcover & Spiralbindungen
  • Produktion & Versand: 5 Werktage Produktion / Lieferung in 1-2 Werktagen
  • Zahlungsweisen: Kreditkarte, PayPal, Giropay & Lastschrift möglich

 

Windows, Mac, Linux, Online Erstellung und PDF Service

Unterstützte Systeme Windows Mac OS X Linux Online Erstellung möglich PDF Service
Fotofabrik + + +

 

Adresse

Fotofabrik
Chris Russell Associates Nederland BV
Osloweg 75, 9723 BJ Groningen (Niederlande)
Postbus 5203, 9700 GE Groningen (Niederlande)
Telefon-Support Deutschland / Österreich zum Ortstarif: +4930 3080 7832

 

Preise

Format Bindung Seiten Preis* Versandkosten* Gesamtkosten
Fotobuch Hardcover A5 15x21cm Klebebindung 24 Buchseiten 19,99 € 5,95 € 25,94 €
Fotobuch Hardcover 21×21 Klebebindung 24 Buchseiten 21,99 € 5,95 € 27,94 €

* Beispielpreise bestimmter Konfigurationen Stand September 2015 | Alle Preisangaben ohne Gewähr

 

Beispielfotos von dem Testfotobuch ansehen

 

Fotobuchcover

Das Fotobuchcover von unserem Buch im Test


 
Klebebindung im Detail

Die Klebebindung mit der Fadensiegelungsoptik im Detail.


 
Fotobuchseiten im Detail

Die Fotobuchseiten mit einer 200 g/qm Grammatur im Detail.


 
Schrift

Die Schrift: Klar und präzise im Druck.


 
Schatteneffekt auf transparentem Hintergrund

Foto mit Schatteneffekt auf transparentem Hintergrund: Mit der Software von Fotofabrik spielend leicht anzuwenden.


 
Beispieldoppelseite: Wattenmeer

Beispieldoppelseite: Kleines Wattenmeer im Allwetterzoo Münster.


 
 

Autor:

 

  • Alle Testberichte rund um das Fotobuch von 2012 bis 2015 finden Sie auf unserer Übersichtsseite zum Fotobuch Test.

 


Kommentare von Lesern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

neunzehn + 9 =